Mi12122018

Letztes UpdateMi, 12 Dez 2018 11am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Betriebe Erfolgsfaktoren: Hygiene und Nachhaltigkeit

Erfolgsfaktoren: Hygiene und Nachhaltigkeit

Hygiene und Nachhaltigkeit bleiben Top-Trends in der Hotellerie und Gastronomie. Der aktuelle Ebolaausbruch und die Angst vor einer Einschleppung der Seuche nach Europa rücken die Bedeutung von Hygiene wieder verstärkt in das Interesse der Öffentlichkeit. Im Alltag deutlich bedeutsamer, aber weit weniger beachtet als Ebola ist hingegen die Ausbreitung vergleichsweise harmloser Erreger, wie Erkältungs- und Grippeviren.

Das führt dazu, dass Reisende wieder größten Wert auf Hygiene als Präventionsmaßnahme legen. Eine nicht zu vernachlässigende Rolle kommt dabei der Hotellerie und Gastronomie zu, denn auch über die dort verwendeten Textilien können Krankheitserreger übertragen werden. Durch Studien konnte belegt werden, dass Textilien, die in regelmäßigem Kontakt zu den Händen stehen, wie z.B. Bettwäsche, Frotteewäsche, Mundservietten oder Küchentücher, auch zur Übertragung von Viren beitragen können. „Hier kann SALESIANER MIETTEX durch die hygienische Bearbeitung der Wäsche einen wesentlichen Beitrag leisten, um eine mögliche Übertragung durch Textilien zu verhindern“, sagt Dr. Andreas Philipp, Geschäftsführer von SALESIANER MIETTEX, Österreichs führendem Textilmanagementunternehmen.

Sauber ist nicht gleich hygienisch
Höchste Hygienestandards sind in der Hotellerie auch deswegen zum entscheidenden Erfolgsfaktor geworden, weil sich der Kenntnisstand der Gäste in den vergangenen Jahren deutlich verbessert hat. „Der Erfolg der SALESIANER MIETTEX Hygienegarantie zeigt eindrücklich, dass die Gäste mittlerweile sehr genau wissen, dass es nicht reicht, wenn es in einem Zimmer aufs erste Hinsehen sauber ist. Vor allem Vielreisende und Geschäftsleute verlangen heute nachweisbare Einhaltung standardisierter Reinigungsprozesse. Nur das bietet die Sicherheit, die ein Gast zu Recht verlangen kann“, erklärt Philipp. „Für Hotels ist es somit ein echter Wettbewerbsvorteil und Erfolgsfaktor, wenn sie gegenüber ihren Gästen belegen können, dass die verwendete Bett-, Tisch-, und Frotteewäsche hygienisch einwandfrei bearbeitet wurde.“

Nachhaltigkeit als Imagefaktor
Neben der Hygiene spielen auch Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Ressourcenschonung für die Gäste eine immer größere Rolle. Ein möglichst nachhaltiger Lebensstil wird den Menschen immer wichtiger – und dieses Umweltbewusstsein hört auch im Urlaub nicht auf, sodass die Gäste bei der Auswahl des Hotels verstärkt darauf achten. Nachhaltigkeit ist somit zu einem wesentlichen Marketing- und Erfolgsfaktor für Hotels geworden.

Die SALESIANER MIETTEX Hygienegarantie:
Die Hygienegarantie besagt, dass alle Textilien von SALESIANER MIETTEX nach standardisierten, desinfizierenden Verfahren gewaschen werden. Unabhängige Universitäts-und Hygieneinstitute prüfen regelmäßig die Prozesse und belegen dies durch entsprechende Gutachten. Die Hygienegarantie ist dabei nicht nur ein Marketingversprechen, sondern eine patentrechtlich eingetragene Gewährleistungsmarke. Mit einem eigenen Hygienezertifikat, das den Kunden zur Verfügung gestellt wird, können Hotels und Restaurants ihren Gästen auch beweisen, dass sie ausschließlich hygienisch aufbereitete Textilien verwenden.

DIE SALESIANER MIETTEX Nachhaltigkeitsgarantie:
Die Nachhaltigkeitsgarantie von SALESIANER MIETTEX besagt, dass die Textilien ausschließlich unter Einsatz nachhaltiger, umweltschonender Verfahren gewaschen und gepflegt werden. Die Nachhaltigkeitsgarantie ist ebenfalls eine patentrechtlich eingetragene Gewährleistungsmarke.

Marktführer SALESIANER MIETTEX weiter auf Wachstumskurs
SALESIANER MIETTEX, Österreichs führendes Textilmanagementunternehmen, befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte das Unternehmen einen neuen Rekordumsatz von 151,7 Mio. EUR verzeichnen, davon 112,1 Mio. Euro in Österreich. 34 Prozent des Umsatzes entfielen auf die Hotellerie und Gastronomie. Mittlerweile werden in ganz Österreich 3.500 Hotels und Restaurants beliefert.

2014 ist zum expansionsstärksten Jahr von SALESIANER MIETTEX in der Firmengeschichte geworden. Im Oktober hat das Unternehmen seinen dreizehnten Betrieb in Österreich im Tiroler Inzing eröffnet und damit 120 Arbeitsplätze geschaffen. Insgesamt wurden mehr als 15 Mio. Euro investiert. Der hochmoderne Betrieb kann 40 Tonnen Wäsche täglich bearbeiten und wird nicht nur den Tiroler Markt versorgen, sondern auch Kunden in Bayern. Demnächst werden erstmals auch Krankenhäuser in Südtirol beliefert.

„Wir sind besonders stolz, dass wir trotz des schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfelds weiter wachsen konnten und sogar neue Arbeitsplätze geschaffen haben“, sagt Dr. Andreas Philipp, Geschäftsführer von SALESIANER MIETTEX.

Auch in Zentral- und Südosteuropa hat SALESIANER MIETTEX expandiert. In Rumänien wurde aufgrund der guten Marktentwicklung von der Lohnwäsche zu Miettextilien mit Oradea der zweite Betrieb eröffnet, der auch wesentlich den ostungarischen Markt mitversorgen wird. Ebenfalls gelang heuer der Markteintritt in Serbien durch die Übernahme einer etablierten Wäscherei in Belgrad. Mittelfristig ist es Ziel, in allen zentral- und südosteuropäischen Ländern, in den SALESIANER MIETTEX vertreten ist, die Markt-führerschaft zu erreichen.
 

www.salesianer.at