Do17012019

Letztes UpdateDo, 17 Jan 2019 2pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Kulinarische Spurensuche VieVinum: Einsichten und Aussichten

VieVinum: Einsichten und Aussichten

Die zehnte Vorstellung der VieVinum wurde dieses Jahr vom 4.-6. Juni in den prächtigen Hallen der Wiener Hofburg gegeben und zog erneut die Aufmerksamkeit der internationalen Weinwelt auf sich: etwas mehr als 15.000 Besucher waren zu verzeichnen, die sich für die Weine von ca. 620 Ausstellern interessierten. Regie dieses Meisterstücks führte in bewährter Weise MAC Hoffmann in enger Zusammenarbeit mit der ÖWM, die 800 Weinfachleute aus aller Herren Länder nach Wien eingeladen hatte. Für drei Tage verknüpften sich die Aussteller und Besucher dieser wahrscheinlich stilvollsten Weinmesse der Welt zu einem Netz aus international schillernden Fäden. Ein lebendiges Netz-Werk, das sich nun, danach, rund um den Globus spannt und Winzer, Weinhändler, Sommeliers und Weinliebhaber verbindet, ganz im Dienst des dynamischen Exports von Wein aus Österreich.

Hallen und Säle im neuem Profil


Frische Ideen des Messeveranstalters modellierten der diesjährigen VieVinum ein neues Profil, das ihr gut zu Gesicht stand. Ein neues Farb-Wegleitsystem gewährte tadellose Orientierung, sodass auf das Aufstellen von Roll-Ups seitens der Winzer verzichtet werden konnte. Das Pressezentrum war dieses Jahr in ein klimatisiertes Zelt direkt vor der Hofburg gewichen, um Ausstellern und Besuchern in der Hofburg mehr Raum zu bieten. Auch die Kasse war nach draußen verlagert, um die gesamte Eingangshalle als Ausstellungsfläche nutzen zu können. Ein Outdoor-Food-Court bot den Gästen abwechslungsreiche Verköstigung. Neben den etwa 450 ausstellenden österreichischen Winzern präsentierten diverse Gastländer ihre Weine, besonders stark war dieses Jahr Deutschland vertreten.


Beeindruckende Qualität österreichischer Weine


Die österreichischen Winzer konnten nicht nur mit Weinen aus dem hervorragenden Jahrgang 2015 glänzen, oftmals dargebotene gereifte Weine befriedigten das immer stärker werdende Interesse an Weinen mit Lagerpotential. Ein Thema, das auch in etliche Seminare des bunten Rahmenprogramms Eingang fand. Doch auch Knowhow über Rebsorten, Terroir und Trends wurde vermittelt, zahlreiche Weine wurden verglichen, im Wettkampf oder einfach nur mit viel Herzblut. Freudig betont Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing: „Ich bin stolz auf die Leistung der österreichischen Winzer! Ihre herausragenden Weine sind der Hauptanziehungspunkt für die vielen Besucher, die jedes zweite Jahr in die Hofburg strömen.“ Möge allen Besuchern der Nachhall von Charakter, Klasse und Qualität österreichischer Weine im Abgang bleiben.


18, 20, Prost!


Die Mitarbeiter der ÖWM haben sich seit Anfang des Jahres auf die VieVinum mit Elan und Teamgeist vorbereitet, um das Einladungsmanagement für 800 internationale Gäste professionell zu organisieren und die hohen Erwartungen der Fachbesucher zu erfüllen. Das Team war hoch motiviert bei der Arbeit, stellt doch die VieVinum ein absolutes Highlight im Lauf des Arbeitsjahres dar.

 

Willkommen beim Heurigen
Gastfreundschaft wird in Österreich besonders groß geschrieben, das ist kein Geheimnis. Ein Wiener Heuriger bot das passende, gemütliche Umfeld, um unsere Gäste aus mehr als 42 Ländern stilvoll willkommen zu heißen. Das Wetter meinte es gut, unter Bäumen und Sternen ließ es sich bis in den späten Abend gut plaudern.

Die große Vertikale. Jahrgänge 1988 - 2009


Der diesjährige 30. Geburtstag der ÖWM war Anlass für uns, einen Einblick in das Archiv des SALON Österreich Wein zu gewähren. Der SALON ist der härteste Weinwettbewerb des Landes und wird seit 1988 durchgeführt, um jährlich die besten Weine aus 7.000 Einreichungen zu küren. Eine historische Auswahl davon wurde im prunkvollen Landtagssaal des Palais NÖ in der Wiener Innenstadt in Form einer gesetzten Degustation geboten.

Einführungsseminare zu Wein aus Österreich
Betrachtungen zum österreichischen Wein stellt Willi Klinger das ganze Jahr über an. Anlässlich der VieVinum 2016 ließ er diese in zwei Vorträge einfließen, mit denen er am Vormittag des ersten Messetages interessierten Zuhörern „Neue Entwicklungen in Österreich“ und die „7 Elements of Uniqueness“ von österreichischem Wein darstellte.

Let's rock! The Big Austrian Wine Party
Die große Weinparty der ÖWM ist längst ein Fixpunkt im VieVinum Rahmenprogramm geworden. Einen Grund zum Feiern haben wir noch jedes Mal gefunden, dieses Jahr ist es ein runder Geburtstag: 30 Jahre ÖWM. Und weil es sich am besten mit Freunden feiert, haben wir im Museumsquartier rund 450 Gäste aus Österreich und der internationalen Weinwelt eingeladen, mit uns anzustoßen. Die Musik dazu kam von Miles away und der Band von Oliver Gruen. Letztere hat uns schließlich wirklich gerockt!

 

www.vievinum.at