Mi09082017

Letztes UpdateMi, 09 Aug 2017 1pm

Beiträge

Startschuss für Peter + Silie, der Genuss-Crossover

Ab dem 11. Juli startet Sodexo unter dem Dach der „QUALITY OF LIFE SERVICES“ die frisch-freche Menülinie Peter + Silie. In rund 60 deutschen Sodexo- Betriebsrestaurants heißt es dann: Mach Dich knackig!

Crossover: Sterneküche - Betriebsgastronomie
Für die Umsetzung des Vorhabens einer vegetarisch-veganen Menülinie hätte es nicht besser laufen können. Der weitgereiste, kultur- und genussneugierige Südtiroler Sternekoch Roland Trettl traf auf einen international operierenden Marktführer der Gemeinschaftsgastronomie. Das Unternehmen Sodexo versorgt allein in der D|A|CH-Region mit den sogenannten On-site-Services täglich rund 430.000 Gäste und verfolgt mit „QUALITY OF LIFE SERVICES“ den Anspruch, eine neue Essklasse zu etablieren, die mit höchster Qualität, genussreichen Speisen und moderner Ernährung einen Beitrag für mehr Lebensqualität im Alltag leistet.

Trettl verwirklichte seinen Lebenstraum. Er liebt es, neugierig zu sein, das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Kulturen und das unbegrenzte Kennenlernen neuer Leute. Er lauscht den aufregenden Geschichten der Küchen dieser Welt. Zahlreich dekoriert ist der passionierte Koch, gelernt im Oberbozner „Parkhotel Holzner“, heute Buchautor, Foodstylist, Coach und Redner, und taucht dazwischen immer wieder in hochkarätigen TV Shows auf – zuletzt bei „Kitchen Impossible“. Veganes und vegetarisches Essen machen dem kreativen Weltenbummler ebenso Spaß, wie ein saftiges Stück Speck aus Südtirol. Als klassischer Flexitarier ist er das geborene Testimonial für die vegan-vegetarische Menülinie Peter + Silie by Sodexo. Und seit 2016 Markenbotschafter für
Peter + Silie by Sodexo.


Crossover: neues Terrain
Starkoch Roland Trettl hat sich also von Sternerestaurants und Haubenküchen verabschiedet und wechselt an die Kochtöpfe der Betriebsgastronomie. Gemeinsam mit Sodexo kreierte er ausgefallene Rezepte für die vegetarisch-vegane Menülinie Peter + Silie. Was bewegt einen erfolgreichen Spitzenkoch, der einst in exklusiven Kreisen seine Kreationen präsentierte, zu einer Kooperation mit einem Marktführer der Gemeinschaftsgastronomie :

In einem dreitägigen Workshop kreierte Trettl mit sechs Küchenchefs von Sodexo innovative Geschmackserlebnisse für Peter + Silie. Das Team diskutierte, konzipierte, kochte und dokumentierte am Ende je zwölf neue Rezepturen für den kommenden Sommer und Herbst. Eine kleine Kostprobe aus dem frisch entwickelten Repertoire: „Kalte Wassermelonen-Tomatensuppe mit grünem Spargel und Fenchel“, „Salat von Tomaten und gebratenen Erdbeeren mit Mozzarella“ und „Zweierlei Süßkartoffeln mit Nektarinen und Chiasamen“.


Crossover: geteilte Passion
Die Sodexo-Chefköche zeigten insbesondere Begeisterung dafür, mit einer berühmten Persönlichkeit wie Roland Trettl zusammenarbeiten und dabei eigene Kreativität einbringen zu dürfen. Im Gegenzug faszinierte den Sternekoch die Aufgabe, Ideen zu entwickeln, die auch dann funktionieren, wenn sie im 30-Minuten-Takt 400 Mal umgesetzt werden müssen.

Eine fühlbare Gemeinsamkeit von Roland Trettl und Sodexo kristallisierte sich während der Entwicklung der Rezepte heraus – das Credo, den Gast glücklich zu machen und zur Verbesserung der Lebensqualität einen Beitrag zu leisten. In diesem Sinne war der nächste Workshop schnell beschlossene Sache. Mit jeweils zwölf weiteren Kreationen für Winter 2016 und Frühling 2017.


Crossover: frischer Wind für grünen Kurs
Ab 11. Juli nun können sich die Gäste in 60 deutschen Sodexo-Betriebsrestaurants von Roland Trettls Ziel der Zusammenarbeit überzeugen, dass: wenn „jeder Gast, der Peter + Silie genossen hat, mit einem Lächeln das Betriebsrestaurant verlässt und im Anschluss wieder gerne zur Arbeit geht.“

Der Caterer Sodexo verbindet mit dieser außergewöhnlichen Kooperation eine große Chance, den gewünschten Wandel im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung voranzutreiben. „Nicht nur die Küche, auch die Genussgewohnheiten sind kreativer geworden. Bewusstere und gesündere Ernährung, mehr Balance und Abwechslung sind bei vielen Menschen Ausdruck eines Lebensstils“, weiß Vellage und möchte diesen Trend bedienen. Rund jeder Zehnte isst bereits vegetarisch, jeder Vierte ist Flexitarier und ein Prozent der Menschen ernährt sich vegan (Quelle: VEBU).

Sodexo und Trettl servieren mit Peter + Silie ein Konzept in der Gemeinschaftsverpflegung, das Kreativität und Kante zeigt – um seinen Gästen, aber auch der Cateringbranche selbst, ein Umdenken bezüglich Betriebsgastronomie schmackhaft zu machen. Dabei geht es aber nicht nur um Ernährung, sondern auch um Wohlbefinden und Freude am Essen. Deshalb verzichtet Sodexo auf erhobene Zeigefinger oder Belehrungen zu gesunder Ernährung und gestaltet die Markenwelt von Peter + Silie ebenso frisch, innovativ und spaßig wie die Speisen selbst.


Crossover: Peter + Silie neu entdecken
Die Menülinie ist inspiriert von der Petersilie, von ihrer knackigen Frische, ihrem natürlichen Geschmack und der unbestrittenen Bedeutung für gutes Essen. Ab 11. Juli können Gäste deutscher Sodexo-Betriebsrestaurants Peter + Silie mit allen Sinnen entdecken. Schon am Eingang werden sie von einem lebensgroßen Roland-Trettl-Aufsteller mit Info-Dispenser begrüßt. Roll-up-Banner, Flyer, Plakate, Postkarten, Buttons und Rezeptkarten, mit Peter + Silie-Originalrezepten fürs Nachkochen zu Hause, gehören genauso zum Look & Feel am POS, wie die Sodexo-Restaurantteams in Peter + Silie-Uniformen, geschürzt mit Basecaps.
Sodexo und Trettl setzen auf eine klare Kommunikation, auf „Leidenschaft fürs Kochen“ – mit frechen Sprüchen, die Spaß am Essen vermitteln und nutzwertigen Informationen oder wie es der Spitzenkoch auf den Punkt bringt: „Keine Kompromisse und kein Schnick-schnack in der Küche. Essen ist sexy, und der Geschmack muss mich berühren!“


www.sodexo.at