Di27062017

Letztes UpdateMo, 26 Jun 2017 3pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Tourismus Großes Danke zum Muttertag

Großes Danke zum Muttertag

Besondere Menschen verdienen besondere Geschenke: In Niederösterreich finden sich zauberhafte Gelegenheiten, um der Mama am 14. Mai „Danke“ zu sagen.

Die gemeinsam verbrachte Zeit ist das größte Geschenk – nicht nur am Muttertag. Auch heuer ist für viele Familien das Wochenende um den zweiten Sonntag im Mai eine gute Gelegenheit für einen Ausflug aufs Land, wie Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav betont: „Ein Ausflug in Niederösterreich zahlt sich am Muttertag besonders aus. Denn zahlreiche GastgeberInnen tragen dem Wunsch, an diesem Ehrentag etwas Besonderes zu erleben, Rechnung und haben sich familienfreundliche Ausflugsideen oder entspannte Kurzurlaube für zwei einfallen lassen.“ Prof. Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, hat nicht nur einen, sondern über 300 Ausflugstipps parat: „Von unseren Partnern wissen wir, dass rund um den Muttertag die Niederösterreich-CARD nicht nur vermehrt in Anspruch genommen, sondern auch gerne verschenkt wird. Als Eintrittskarte für 312 Ausflugsziele inspiriert sie viele Familien zu zusätzlichen Ausflügen!“

Großer Spaß: Die Natur spielt die Hauptrolle

  • Auf der Garten Tulln spielt sich der Muttertag ganz im grünen Bereich ab: Der größte Naturspielplatz Niederösterreichs, ein Kindertheater, Führungen für die großen und kleinen BesucherInnen sorgen rund um die Uhr für ein spannendes Programm.
  • Noch tiefer in die Natur lässt es sich im Nationalpark Donau-Auen eintauchen, wo am Sonntag bei einer Familienführung auf der Schlossinsel jede Menge Wissenswertes und Verblüffendes zur Tier- und Pflanzenwelt vermittelt wird.
  • Rund um die Mostviertler Burgarena Reinsberg schlagen am Muttertags-Wochenende Handwerker ihre Zelte auf: „oafoch kema & doa“ heißt das Motto des zweitägigen Festes, bei dem gemeinsam gedrechselt, geflochten, gedangelt und getöpfert wird.
  • Die geheimnisvolle Natur rund um die Waldpension Nebelstein steht im Mittelpunkt eines dreitägigen Kurzurlaubs im Waldviertel, von dem die ganze Familie etwas hat: Der „märchenhafte Muttertag“ kann für Kinder spannend, für die Erwachsenen aber entspannt angelegt werden.
  • Überraschen Sie zu Ehren der Mütter mit einer Schifffahrt entlang der malerischen Donaulandschaft. Nicht nur für’s Auge, sondern auch kulinarisch ein Genuss! Kleine Überraschungen für Mamas und Omas sind inklusive.

Große Auftritte: Musik zu Ehren der Mama

  • Auf Schloss Hof wird zum Ehrentag am 14. Mai groß aufgegeigt. Zuerst von der Philharmonie Marchfeld, die bei ihrem kostenlosen Muttertagskonzert im Festsaal Werke von Vivaldi, Strauss, Mozart und Piazzolla spielt, dann von den kaiserlichen Musketieren, die ihre Reit- und Fechtkünste vorführen.
  • Bodenständigere Töne gibt es beim Muttertags-Frühschoppen am Dorfplatz des Museumsdorf Niedersulz zu hören. Die Weinviertler Fiata-Musi serviert im größten Freilichtmuseum Niederösterreichs Volksmusik für Blechbläser und das Dorfwirtshaus Schmankerl aus dem Weinviertel.
  • Der klassischen Musik gehören unsere Veranstaltungstipps aus dem Mostviertel: Auf Stift Seitenstetten lädt das Amstettner Symphonieorchester zu einem berauschenden Konzert ein, in der Prandtauerkirche in St. Pölten geben Tenor Mladen Jakisic und Organist Markus Heinel ein abwechslungsreiches Muttertagskonzert, und im Rothschildschloss Waidhofen/Ybbs ist die junge amerikanische Pianistin Claire Huangci zu hören.

Mit großem Genuss: Picknick, Brunch und das süße Nichtstun

  • Das Weinviertel lädt zum Picknick zwischen Kellergassen und Weingärten ein. Den dazugehörigen prall gefüllten Picknickkorb packen sechs Weinstraßen-WirtInnen, die ihren Gästen neben Köstlichkeiten aus der Region, Porzellan, Gläsern, Besteck und Picknickdecke auch Tipps zu den schönsten Plätzen der Umgebung mitgeben.
  • Die beliebteste Mahlzeit am Muttertag ist wohl der Brunch, der entspannte Mix aus Frühstück und Mittagessen, bei dem vorwiegend saisonale Produkte aus der Region serviert werden. In Niederösterreich kann der Brunch in ganz verschiedenen Formen genossen werden. Zum Beispiel stilvoll wie im Hotel Schlosspark Mauerbach, wo nach dem Haubenbrunch der Spaziergang im historischen Park genossen werden kann. Elegant wie im Casino Baden, wo das Brunch-Buffet von Pianoklängen begleitet wird. Entspannt wie im Wohlfühlhotel Schneeberghof in Puchberg am Schneeberg, wo man danach gleich zu alpinen Ausflügen starten kann. Oder bodenständig wie im Gasthof Hubertushof Fromwald in Bad Fischau, wo die Wirtsleute für einen herzhaften Bauernbrunch sorgen.
  • Wer seiner Liebsten oder gleich der ganzen Familie den höchsten Grad an Entspannung gönnen möchte, sollte über das Muttertags-Wochenende im Faulenzerhotel Schweighofer in Friedersbach einchecken. Dort kann in der Faulenzeroase und im Faulenzergarten drei Tage lang nach Waldviertler Art entspannt werden, selbst das Koffer ein- und auspacken und das Buch vorlesen wird einem hier abgenommen.

www.niederoesterreich.at