Do19102017

Letztes UpdateMi, 18 Okt 2017 1pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung Technologie Mehr Freiraum für Kochen und Kreativität

Mehr Freiraum für Kochen und Kreativität

Vorausschauende Planung und effiziente Organisation sind das A und O für soliden wirtschaftlichen Erfolg in Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung. Das Konzept der zeitversetzten Produktion des Großküchenherstellers PALUX unterstützt Köche dabei: Sie arbeiten zeitlich unabhängig vom Tagesgeschäft, setzen ihre Ressourcen optimal ein und gehen so entspannt und gut vorbereitet in den Küchenalltag.

Hotelgäste abends im Restaurant kulinarisch verwöhnen, die fürs Wochenende gebuchte Hochzeit perfekt vorbereiten und einen überraschenden Bus voller Tagesausflügler verköstigen – was früher Stress pur für das Küchenteam bedeutet hat, ist heute eine Herausforderung, die Profis entspannt meistern können. „Die Grundlage dafür ist die zeitversetzte, vom Tagesgeschäft unabhängige Produktion: Indem Köche komplette Menüs oder einzelne Gerichte vorproduzieren, sparen sie wertvolle Zeit. Diesen Freiraum können sie zum Beispiel nutzen, um am Herd kreativ zu werden und ihre eigentliche Leidenschaft, das Kochen, wiederzuentdecken. Das ist der Kern unseres Konzeptes“, erklärt Hardy Zolper, Vertriebsleiter Deutschland bei PALUX. Damit reagiert der Großküchenhersteller auf die Herausforderungen, denen sich die Gastronomie seit Jahren stellen muss: Stress und Hektik in der Produktion, harte Arbeitsbedingungen und lange Arbeitszeiten, schwankende Speisenqualität und wirtschaftlicher Druck. Zusätzlich belastet der Mangel an Köchen kleine und große Betriebe. „Je weniger Arbeitskräfte uns in der Küche zur Verfügung stehen, desto besser müssen wir die vorhandenen Ressourcen nutzen. Nur so können wir langfristig auch mit weniger Fachpersonal auf hohem Niveau produzieren“, erläutert der gelernte Koch und Küchenmeister.

Wirtschaftlich und stressfrei arbeiten
Der Schlüssel zu dauerhaftem Erfolg sind effiziente Abläufe und eine strukturierte Planung: Sie entzerren die Kochvorgänge zeitlich und optimieren die Küchenorganisation sowie die thermische Geräteauslastung. „Über die zeitversetzte Produktion kann ein Koch zum Beispiel an einem Wochentag, an dem er Kapazitäten frei hat, die 100 Menüs, die er für die Hochzeit am Wochenende braucht, mühelos vorbereiten. So spart er Zeit, ersetzt Stress durch Leidenschaft und kann seine Kreativität optimal entfalten“, sagt Hardy Zolper. Zudem arbeiten Köche wirtschaftlich: Sie setzen ihre Personalressourcen bestmöglich ein, kalkulieren den Wareneinsatz optimal, sparen Energie und sind in der Lage, hohe Speisenqualität beliebig oft zu reproduzieren.

Individuell abgestimmte Küchentechnik
Neben den optimierten Prozessen im Küchenalltag sind clevere Küchenlösungen mit leistungsstarker, auf den individuellen Bedarf abgestimmter Technik eine Voraussetzung für erfolgreiche zeitversetzte Produktion. „Für mehr Effizienz müssen Energiefresser und veraltete Gerätetechnik weichen und Aspekte wie die Ergonomie am Arbeitsplatz stärker beachtet werden“, rät der PALUX-­Vertriebsleiter. In fünf Schritten – Vorbereiten, Kochen, Kühlen, Lagern und Vitalisieren –  produzieren Köche unabhängig vom Küchenalltag einzelne Speisenkomponenten oder ganze Menüs vor. Für die Vor-­ und Zubereitung empfiehlt sich zum Beispiel der Sous-vide-Garer PALUX SousChef, der bei niedrigen Temperaturen im Vakuumbeutel Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst oder Beilagen perfekt gart. Auch der PALUX Vario Bräter ist ein flexibel einsetzbares Allround-­Gerät zum Braten, Dünsten, Kochen und Schmoren. Die frisch zubereiteten Speisen werden schockgekühlt und danach vakuumiert. Speziell dafür hat PALUX sein System GreenVAC entwickelt: Die Vakuumier-­Technologie ist das einzige Verfahren, bei dem Speisen direkt und drucklos im GN-­Behälter vakuumiert und gelagert werden. So bleiben die Lebensmittel lange frisch, ohne dass Qualität, Aussehen und Frische leiden. Werden die gelagerten Komponenten benötigt, vitalisieren die Köche sie mit den multifunktionalen Geräten der Heißluft-­Dämpfer-­Generation Touch ’n’ Steam wieder und machen sie servierfertig.

PALUX – mehr als Technik
Für die zeitversetzte Produktion gibt PALUX Köchen nicht nur High-­Tech-­Ausstattung an die Hand. In Schulungen und Seminaren vermittelt der Großküchenhersteller seinen Kunden zusätzlich das nötige Know-­how, um im Alltag von optimierten Arbeitsabläufen und effektiven Zubereitungsprozessen profitieren zu können. Denn unabhängig vom Tagesgeschäft zu arbeiten bedeutet höhere Produktivität, mehr Freiheit, Leidenschaft und Kreativität für Köche. Wenn die Qualität auf dem Teller stimmt, empfehlen außerdem die Gäste die Küche weiter und kommen selbst gerne wieder – die beste Voraussetzung für langfristigen unternehmerischen Erfolg in Gastronomie und Hotellerie.

Die Vorteile der zeitversetzten Produktion auf einen Blick:

  • Effiziente Küchenorganisation durch Prozessoptimierung
  • Optimale Ressourcennutzung bei Personal und Wareneinsatz
  • Optimale Auslastung der thermischen Geräte
  • Höhere Produktivität
  • Hohe Speisenqualität lässt sich beliebig oft reproduzieren
  • Entlastung der Köche durch bessere zeitliche Planung sowie Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Mehr Raum, mehr Freiheit, mehr Leidenschaft für das Kochen

www.palux.de