Mo11122017

Letztes UpdateDo, 07 Dez 2017 12pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Wettbewerb BRONZE FÜR MURAUER MÄRZENBIER beim weltweit bedeutendsten Bier-Wettbewerb

BRONZE FÜR MURAUER MÄRZENBIER beim weltweit bedeutendsten Bier-Wettbewerb

Der Medaillenregen bei der Brauerei Murau findet keinen Abbruch. Nach der DLG Gold Medaille 2017 für das Murauer Märzen und den 3 Gold Medaillen, die bei den World Beer Awards im August für Holunder&Marille Radler, Märzenbier und WEISSBIER vergeben worden sind, freut man sich in Murau jetzt über die begehrte Auszeichnung des weltweit bedeutendsten Bier-Wettbewerb des Jahres.

Das Murauer Märzenbier wurde gestern in München im Rahmen der weltgrößten Getränkefachmesse drinktec mit der Bronze Medaille des European Beer Star ausgezeichnet. In der Kategorie „European-Style Export“ überzeugte das Märzenbier aus Murau 133 internationale Bier-Experten - Braumeister, Bier-Sommeliers und Fachjournalisten.

Das Besondere daran: beim European Beer Star werden die getesteten Biere nicht mit Medaillen überhäuft, denn es gibt pro Bier-Kategorie lediglich je eine Gold-, Silber und Bronzemedaille.

Braumeister Johann Zirn und Brauführer Michael Göpfart nahmen gestern stolz den Preis in München entgegen und freuen sich, dass das Murauer Märzenbier mit dieser Auszeichnung offiziell zu den weltbesten Bieren zählt.

European Beer Star 2017:
Mit 2.151 Bieren aus 46 Ländern erfährt dieser renommierte Wettbewerb im 14. Jahr in Folge eine neue Rekordbeteiligung und ist damit der weltweit bedeutendste Bier-Wettbewerb des Jahres.

Die Auszeichnungen genießen hohes Ansehen in der internationalen Brauwelt, weil der European Beer Star transparente, strenge und nachvollziehbare Kriterien zugrunde legt. Denn bei der Blindverkostung werden die Biere von den Experten, die nur den Bierstil, aber nicht die Marke kennen, allein nach den Gesichtspunkten bewertet, die auch der Konsument zur Beurteilung heranzieht, also Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung.

www.murauerbier.at