Di12122017

Letztes UpdateDi, 12 Dez 2017 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Getränke Der italienische Amaro aus dem Herz der Artischocke

Der italienische Amaro aus dem Herz der Artischocke

Die Komplexität macht den Geschmack.
Der bitter-süße Amaro auf Basis der „Cynara scolvmus“, der botanische Name der distelartigen Pflanze, besticht durch seinen ausgeprägten Geschmack. Das Rezept wurde 1952 von Angelo Dalle Molle, einem venezianischen Unternehmer und Pflanzenliebhaber, kreiert und ist seit 65 Jahren unverändert. Es beinhaltet neben Artischockenblätter 13 weitere Pflanzen und Kräuter. Deswegen darf sich CYNAR auch zur Spirituosenkategorie der „Amari“ zählen. Das italienische Wort „Amaro“ heißt übersetzt „bitter“ und wird als Bezeichnung für diverse (Kräuter)Bitter verwendet.


Dieser „Bitter“ kann sich schmecken lassen.
Es gibt viele Gründe CYNAR zu lieben. Zum einen wäre da das leicht bittere, herb-süße Aroma aufgrund der einzigartigen Artischockenbasis. Zum anderen eignet sich der Bitter hervorragend als Digestif, denn die Artischocke beinhaltet verdauungsfördernde Inhaltsstoffe. Besonders durch den - für einen Amaro geringen - Alkoholgehalt von 16,5 % ist CYNAR besonders bekömmlich.

CYNAR ist aber nicht nur der perfekte After-Dinner-Drink der ItalienerInnen, sondern er wird auch als Aperitif genossen. Ob pur, auf Eis oder als Basis in einem Drink, zum Beispiel für Cynar Spritz oder den Cocktail Cynar Julep. Der Verwendung von Cynar sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

CYNAR ist Kult – auch das Design.
CYNAR liegt mit der Geschmacksrichtung „bitter“ voll im Trend, trotzdem wird beim Look auf Retro gesetzt. Im knalligen Pop-Art Design ziert die Artischocke, das Brand Icon von CYNAR, die diamantförmige Etikette mit voller Reminiszenz an die Zeiten der Entstehung des Amaros.
Hier genießt das Auge eben mit.

Hier noch ein paar Rezept-Ideen für den idealen Cynar-Genuss:

REZEPT CYNAR ON THE ROCKS

  • 6cl Cynar

1. Glas mit Eis füllen
2. Cynar in das Glas füllen

REZEPT CYNAR SPRITZ

  • 2 Teile CYNAR
  • 3 Teile Prosecco D.O.C. Cinzano
  • 1 Teil Sodawasser

1. Weinglas mit Eis füllen
2. Zuerst Prosecco, dann Soda und zuletzt Cynar in das Glas füllen
3. Mit einer Orangenscheibe garnieren

REZEPT CYNAR JULEP

  • 1,5 cl Zitronen- oder Limettensaft
  • 1 TL Brauner Zucker
  • 2 oder 3 frische Minze-Zweige
  • 6 cl CYNAR
  • Grapefruitsaft

1. Minze, Zucker und Limettensaft in einem Longdrink-Glas vermengen
2. Glas mit Eis füllen
3. Cynar hinzugeben und mit Grapefruitsaft auffüllen
4. Gut umrühren, bis das Glas gekühlt ist
5. Zum Schluss das Glas mit Minze und einer Scheibe Grapefruit garnieren

CYNAR
Erscheinung: Dunkles Bernsteinbraun mit rötlichen Nuancen
Aroma: Typisch komplexes Kräuteraroma, abgerundet durch herb-süße Noten, leicht alkoholisch
Geschmack: Leicht bitterer Geschmack mit individuellen Kräuternoten, darunter Artischocke gepaart mit einem Hauch getrockneter Früchte, abgerundet durch eine feine Karamellnote
Abgang: Angenehm anhaltende holzige Nuancen und Karamellnote

www.campari-austria.at