Fr10112017

Letztes UpdateFr, 10 Nov 2017 9am

Beiträge

Die gastfreundlichsten Städte

Am 31. Oktober feiern die Vereinten Nationen den World Cities Day. Zur Feier des Tages und um das diesjährige Thema “Innovative Verwaltung, Offene Städte” zu unterstützen, veröffentlichte TravelBird eine Studie, die den Einfluss von Overtourism auf internationale Städte und ihre Bewohner untersucht.

Der Tourismus beschäftigt mehr Menschen als jede andere Industrie weltweit und spielt damit eine wichtige Rolle in der Wirtschaft von fast jeder Stadt. Dennoch dämpft Overtourism die Stimmung der lokalen Bevölkerung und beeinträchtigt das Erlebnis der Besucher, wie die Medien diesen Sommer betonten. Als Reiseanbieter glauben wir an unsere Pflicht, rücksichtsvolles Reisen und nachhaltigen Tourismus zu unterstützen. Mit unserer Studie wollen wir einerseits auf Städte aufmerksam machen, die beeindruckend zeigen, wie man Touristen verantwortungsvoll willkommen heißen kann, und andererseits eine Diskussion darüber anregen, welche Auswirkungen Overtourism auf Bewohner und Gemeinschaften hat.

Um das Ranking zu erstellen, analysierten wir zuerst die Top 500 Touristen-Destinationen (nach der UN-WTO), basierend auf Faktoren, die dazu führen, dass ein Besucher sich willkommen fühlt, wie eine angenehme Einreise (Flughäfen, Bahnhöfe etc.), die Zufriedenheit der Einwohner, die Offenheit gegenüber Touristen und die Englischkenntnisse. Darüber hinaus untersuchten wir mithilfe einer Expertenumfrage von 15.000 Reisejournalisten, wie gastfreundlich sie jede Stadt anhand ihrer persönlichen Erfahrungen einschätzten. Daraufhin gewichteten wir all diese Faktoren mit einer Formel, die den Overtourism jedes Reiseziels berechnet, um das Endergebnis von 100 Städten festzulegen. Diese Studie hebt eine bestimmte Auswahl beliebter Städte aus der ganzen Welt hervor, um einen internationalen Überblick zu geben, was bedeutet, dass es zweifelsohne viele gastfreundliche Städte gibt, die nicht in dieser Studie enthalten sind.

Wenn eine Stadt oberhalb ihrer Tourismus-Aufnahmekapazität liegt, entstehen Probleme wie Überfüllung, lange Schlangen und steigende Kosten, welche alle die örtlichen Bewohner negativ beeinträchtigen und damit beeinflussen, wie gastfreundlich sie gegenüber Touristen sind. Um eine messbare Größe für einen so komplexen Sachverhalt wie Overtourism zu bestimmen, haben wir gezielt die Tourismus-Aufnahmekapazität jeder Stadt untersucht. Dies wurde durch einen Vergleich der folgenden Faktoren berechnet: Die Einwohnerzahl im Vergleich zu der Touristenzahl während der Hochsaison und die Anzahl lizenzierter Hotelbetten neben der Anzahl von Peer-to-Peer vermieteten Betten (pro Quadratkilometer). Letztlich führten wir eine zweite Umfrage durch, die lokale Anwohner befragt, wie sich Tourismus auf ihr tägliches Leben positiv oder negativ auswirkt, und nutzten diese Daten, indem sie zu der gesamten Overtourism-Wertung beitrugen.

“Da TravelBird ein großes Interesse an einer positiven Zukunft des Reisens hat, steht das Unternehmen in der Verantwortung, den wachsenden Problemen des Overtourism entgegenzutreten”, sagt TravelBird CEO Steven Klooster. “Wir entwickelten diese Studie als ersten Schritt in eine nachhaltigere Zukunft. Es ist ein Aufruf zum Handeln an uns selbst und an andere Reiseveranstalter, an Anwohner und lokale Regierungen an den Orten, die vom Overtourism am stärksten betroffen sind, dazu, zusammen an der Lösung dieses Problems zu arbeiten. Wir glauben, dass Tourismus einen positiven Einfluss auf lokale Reiseziele haben kann; mit einem klaren Verständnis der vorliegenden Probleme, innovativem Denken und einer vernünftigen Gesetzgebung können wir die Destinationen für die Zukunft erhalten und schützen."

www.travelbird.at/die-gastfreundlichsten-staedte