Do07122017

Letztes UpdateDo, 07 Dez 2017 12pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Betriebe Neuerliche Auszeichnung für Lehrlingsausbildung von METRO Österreich

Neuerliche Auszeichnung für Lehrlingsausbildung von METRO Österreich

Das besondere Engagement, das die METRO Großmärkte im Bereich der Lehrlingsausbildung zeigen, wurde bereits vielfach durch Auszeichnungen gewürdigt. Die jüngste Auszeichnung hat METRO Innsbruck erhalten: Seit 23. November trägt der Großmarkt das Prädikat "Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ und darf sich nun bis 2020 mit dieser ehrenvollen Auszeichnung schmücken.

Geschäftsleiter Manfred Praxmarer: „Mein besonderer Dank gilt unserem Team mit unserem Lehrlingsbeauftragten und Betriebsleiter Martin Steindl, das unsere Lehrlinge mit viel Engagement, Fingerspitzengefühl, Kreativität und Verantwortungsbewusstsein begleitet. Gemeinsam übernehmen wir für diese jungen Leute Verantwortung, geben ihnen eine Perspektive und die bestmögliche Unterstützung auf ihrem Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.“

Neben METRO Innsbruck als "Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb" hat METRO Linz kürzlich von der Wirtschaftskammer Oberösterreich den „i n e o Award 2017-2020“ für vorbildliches Engagement und verantwortungsbewusstes Handeln gegenüber Lehrlingen erhalten. METRO Wels wurde Anfang November von Wirtschaftsminister Harald Mahrer das Qualitätssiegel „Staatlich ausgezeichneten Ausbildungsbetrieb“ verliehen. Im vergangen Jahr hatten diese Auszeichnung schon METRO Salzburg und METRO Dornbirn erhalten. METRO Dornbirn ist zudem als "Familienfreundlicher Betrieb Vorarlberg" ausgezeichnet.

Elke Berger, Human Ressources Director und Mitglied der Geschäftsführung von METRO Österreich: „Uns ist es besonders wichtig, junge Menschen auf das Berufsleben vorzubereiten und ihnen beste berufliche Perspektiven zu bieten. Von Anfang an integrieren wir die Auszubildenden daher als vollwertiges Mitglied in alle Arbeitsabläufe. Dass das der Schlüssel zum Erfolg ist, beweisen die zahlreichen Auszeichnungen für unsere Lehrlingsausbildung, die uns sehr stolz machen.“

www.metro.at