Di22052018

Letztes UpdateFr, 18 Mai 2018 8am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung Geräte Die Winterhalter MT-Serie – Neu: mit eingebauter Sparfunktion

Die Winterhalter MT-Serie – Neu: mit eingebauter Sparfunktion

Auf der Alles für den GAST in Salzburg 2017 stellte Spülprofi Winterhalter den Messebesuchern erstmals die neue MT-Serie mit eingebauter Sparfunktion vor und Österreich-Geschäftsführer Johann Freigassner ist überzeugt: „Einmal mehr hat Winterhalter auf der GAST gezeigt, dass die Weichen neu gestellt sind, was gewerbliches Spülen heute und in der Zukunft ausmacht.“

Das haben auch die Feedbacks der Messegäste bestätigt. Nicht nur die neuen Winterhalter NEXT LEVEL SOLUTIONS wurden überaus positiv angenommen, sondern auch die MT-SPAR-Serie. Die Korb- und Bandtransportspülmaschinen der MT-Serie bieten seit letztem Herbst dank laufender Weiterentwicklungen beeindruckende Einspar-möglichkeiten. „Kostenreduzierung und Ressourcenschonung sind elementare Themen für unsere Kunden“, so Freigassner.

Die MT-SPAR-Serie
Die neuen Winterhalter Korb- und Bandtransportspülmaschinen der MT-Serie reduzieren durch technische Optimierungen der Nachspülzone den Wasserverbrauch auf ein Minimum und der Hauptanteil der Betriebskosten wird somit spürbar gesenkt.

Seit knapp 50 Jahren baut Winterhalter Transportspülmaschinen und weiß, was heute für Gastronomen und Hoteliers beim Spülen großer Geschirrmengen die bedeutenden Stellschrauben für erfolgreiches, unternehmerisches Wirtschaften sind: Kosten-reduzierung und Ressourcenschonung. Deswegen wurde die Nachspülzone der Winterhalter MT-Serie mit einem überarbeiteten Filtrationssystem ausgestattet. Kern der Optimierung stellt die bewährte Winterhalter Mediamat-Technologie dar. Mittels Zentrifugalkraft entfernen die Mediamaten annähernd 100 Prozent der Feinver-schmutzungen wie Gries oder Gemüsepartikel aus dem Spülwasser der Nachspülzone.

Außerdem wurden die Nachspüldüsen überarbeitet. Diese ermöglichen durch ihre neue Geometrie einen feineren Sprühfächer und erreichen so mit weniger Nachspülwasser eine bessere Flächendeckung. Auch die bewährten Wärmepumpen in der kleinen und großen Ausführung wurden technisch überarbeitet ─ das Ergebnis ist die neue Wärmepumpe ClimatePlus, die die Synergie der positiven Eigenschaften beider bisheriger Größen darstellt. So überzeugt die ClimatePlus mit der Energieeffizienz der großen Wärmepumpe, benötigt aber nur den Platz der kleinen.

Ralph Winterhalter, Geschäftsführender Gesellschafter, und Johann Freigassner fassen zusammen: „Durch die technischen Optimierungen der Nachspülzone erreichen wir eine spürbare Reduzierung des Wasserverbrauchs – um bis zu 20 Prozent. Dies hat eine deutliche Senkung der Betriebskosten zur Folge, da im gleichen Verhältnis auch Reiniger und Klarspüler sowie Energie eingespart werden. Wir freuen uns über die positive Resonanz unserer Kunden.“

www.winterhalter.at