Di22052018

Letztes UpdateFr, 18 Mai 2018 8am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Getränke Grünes Monat März - St. Patrick’s Day mit irischen Spirituosen feiern

Grünes Monat März - St. Patrick’s Day mit irischen Spirituosen feiern

Es ist traditionell der 17. März, der von den Iren zum Gedenken an den Schutzpatron Bischof Patrick gefeiert wird.

Ein Tag, der die Farbe grün trägt. In Irland und zunehmend auch in vielen anderen Städten feiern Iren und Fans der Grünen Insel. Ein Grund, die irischen Marken des Getränkeimporteurs Mountain Spirits in den Vordergrund zu stellen.

Ob Whisk(e)y in Irland oder Schottland erfunden wurde, darüber lässt sich diskutieren. Am besten bei einem »The Irishman« aus der modernsten Destillerie Irlands von Bernard und Rosemary Walsh. Traditionell werden die Whiskeys aus gemälzter und ungemälzter Gerste in Copper Pot-Stills destilliert. The Irishman gibt es in den Sorten Founders Reserve, Single Malt oder als limitierten Cask Strength Vintage aus unterschiedlichen Jahrgängen.

Auch »Writer´s Tears« stammt aus der »Feder« von Bernard und Rosemary Walsh. Es fließen nur Copper Pot Still Whiskeys zur Lagerung in ausgewählte Fässer, die anschließend zum »Champagner« unter den Whiskeys werden. Das würde auch Ernest Hemingway schmecken und seinem Motto entsprechen: »Schreibe betrunken, aber redigiere nüchtern«. Writer´s Tears Copper Pot und Rare Cask Strength sind Blends aus gemälzter und ungemälzter Gerste, Writer´s Tears Red Head ist ein Single Malt, der in ausgewählten Oloroso Sherryfässern lagert.

Mit »Coole Swan« ist ein weiteres irisches Ehepaar unter die Spirituosenproduzenten gegangen. Die Kombination aus irischem Whiskey, belgischer Schokolade und Sahne von irischen Kühen begeistert gekühlt und pur sowie als besondere Verfeinerung von Desserts.

Eine Hommage an das Grün des St. Patrick’s Day ist »Agwa«. Ein Elixier aus Coca-Blättern aus dem bolivianischen Hochland, Guarana, Ginseng und 30 weiteren Kräutern machen ihn zum momentan wohl aufregendsten Kräuterlikör. In Longdrinks und Cocktails wie dem »Bolivian Mule« macht er ordentlich was her oder überzeugt an der Bar jedoch als energiegeladene »Agwa-Bomb«.
Alle vier Marken sind im gut sortierten Getränkehandel erhältlich.

www.mountain-spirits.com