Di25092018

Letztes UpdateMo, 24 Sep 2018 1pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Betriebe Xpress yourself – mit Tork Xpressnap das Geschäft ankurbeln

Xpress yourself – mit Tork Xpressnap das Geschäft ankurbeln

Laut der neuen Studie von Tork zu den Möglichkeiten der Geschäftssteigerung für Restaurantbetreiber, schätzen es Besucher sehr, wenn ihnen (Marketing-)Botschaften des Restaurants auf einzigartige Weise attraktiv präsentiert werden.

Betreiber von unabhängigen Restaurants oder kleinen Ketten mussten schon immer viele Rollen ausfüllen, vom Küchenchef bis zur Abwicklung des täglichen Betriebs. Heute ist eine weitere Aufgabe hinzugekommen: Die zunehmende Notwendigkeit, die Kunden nicht nur im analogen, sondern auch im umkämpften digitalen Raum zu erreichen. Um Restaurantinhaber dabei zu unterstützen, hat Tork eine neue Studie in Auftrag gegeben, die Aufschluss über Marketingbotschaften liefert, die dazu beitragen können, den Umsatz von Restaurants zu steigern. Und mit dem erweiterten Online-Tool für Tork Xpressnap® können diese Botschaften jetzt in nur wenigen Klicks erstellt und im eigenen Restaurant sowie online geteilt werden.

Die führende europäische Hygienemarke Tork hat eine Umfrage unter mehr als 8.000 europäischen Restaurantbesuchern in Auftrag gegeben, um herauszufinden, welche Faktoren am ehesten dazu beitragen, Besucherzahlen zu erhöhen, Wiederholungsgeschäft zu generieren und Umsätze zu steigern.
„Wir wissen, dass 57 % der Restaurantbesucher es schätzen, wenn ein Restaurant in den sozialen Medien für sein Angebot wirbt. Über die sozialen Medien können Betreiber von unabhängigen Restaurants und kleinen Ketten ein größeres Publikum als je zuvor erreichen. In Anbetracht der vielfältigen Verpflichtungen von Restaurantbetreibern können Marketingmaßnahmen jedoch leicht in den Hintergrund rücken. Mit den richtigen Erkenntnissen und Tools kann Tork Xpressnap den Kunden helfen, Werbebotschaften schnell und effizient zu erstellen und zu verbreiten“, sagt Katharina May, Product Manager Tabletop bei Tork.

Soziale Medien sind die neue Mund-zu-Mund-Propaganda
Die Umfrageergebnisse zeigen, dass eine starke Präsenz in den sozialen Medien und das Hervorheben von einzigartigen und persönlichen Aspekten eines Restaurants ein erfolgreiches Marketing ausmachen können. Die folgende Zusammenfassung zeigt weitere Highlights der Studie und was sie für die typischen Herausforderungen in der Branche bedeuten:
Besucherzahlen erhöhen: Eine aktive Präsenz in den verschiedenen Social-Media-Kanälen pflegen, um neue Gäste zu gewinnen:

  • 78 % der Besucher von Selbstbedienungsrestaurants folgen Inhalten in sozialen Medien, die mit Restaurants zusammenhängen, wie z. B. einem berühmten Koch oder einem ortsansässigen Restaurant.
  • 49 % der Besucher von Restaurants nutzen gerne soziale Medien, um neue Restaurants zu finden.

Umsätze steigern: Die wertvollste Werbefläche kann in Ihrem eigenen Restaurant sein:

  • 40 % der Befragten sagen, dass Werbung in einem Geschäft die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie mehr Geld ausgeben.
  • 21 % der Besucher von Selbstbedienungs- und Fast-Food-Restaurants bestätigen, dass eine verlockende Werbung auf dem Tisch, die Chancen erhöht, dass sie mehr Geld ausgeben.

Wiederholungsgeschäft generieren: Eine einzigartige und persönliche Interaktion mit den Gästen kann Wiederholungsgeschäfte fördern:

  • 69 % der Besucher von Selbstbedienungsrestaurants sind der Meinung, dass ein einzigartiges Konzept bei der Entscheidung, ob sie ein Restaurant nochmals besuchen, eine große Rolle spielt.
  • 62 % stimmen zu, dass ein individualisiertes Erlebnis die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie wiederkommen.

Neu entwickeltes Online-Tool von Tork hilft Restaurants, ihre Werbebotschaft im eigenen Betrieb und online zu verbreiten
Das digitale Tool bietet Restaurantbetreibern die Möglichkeit mit nur wenigen Klicks ihre eigenen Werbebotschaften zu erstellen. Diese individuellen Botschaften können dann unmittelbar über die eigenen Social-Media-Kanäle geteilt werden und zudem ausgedruckt werden, um sie in der AD-a-Glance® Werbefläche des Serviettenspenders zu präsentieren, sodass der Spender selbst zu einem Werbeinstrument wird.

Grace Foltz, Kundin von Tork Xpressnap, findet es toll, dass sie so einfach stimmige und professionelle Werbebotschaften und einzigartige Designs erstellen kann:
„Mit dem AD-a-Glance® Online-Tool von Tork kann ich beliebige digitale Werbebotschaften erstellen. Sie sind von gleichbleibender professioneller Qualität und ich kann sie direkt in meinen Social-Media-Kanälen posten“, sagt Grace Foltz, Küchenchefin im The Jerk Pit, Philadelphia.

Tipps für Ihre persönliche Präsentation

  • Erstellen Sie eine einzigartige, individualisierte Botschaft: Nutzen Sie das Online-Tool, um Ihre Geschichte zu erzählen – die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass Gäste häufig daran interessiert sind, wie ein Restaurant seine örtliche Gemeinde unterstützt.
  • Zeigen Sie Persönlichkeit: Gäste schätzen Küchenchefs mit exzentrischer Persönlichkeit, lassen Sie Ihre mit den Gästen in Kontakt treten und stellen Sie sie in den Mittelpunkt Ihrer Social-Media-Kampagne.
  • Lassen Sie Ihr Essen für sich sprechen: Eine ansprechende Abbildung in der Werbefläche Ihres Tischspenders kann Ihre Gäste dazu bewegen, mehr als geplant auszugeben. Nutzen Sie die AD-a-Glance-Funktion der Tork Xpressnap Serviettenspender, um besonders appetitanregende Gerichte abzubilden und die Gäste zu animieren, etwas mehr auszugeben.

www.tork.de/xpressyourself