Do18102018

Letztes UpdateMo, 15 Okt 2018 2pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Wettbewerb Erfolgserlebnis für Seidl/Waller

Erfolgserlebnis für Seidl/Waller

Sieben österreichische Teams versuchten am Dienstag ihr Glück im Qualifikationsturnier für das A1 Major Vienna presented by Swatch – Robin Seidl/Philipp Waller kamen zumindest eine Runde weiter.

Obwohl gerade erst vom Dreistern-Event aus Tokio heimgekehrt, besiegte die neu zusammengestellte Paarung aus Wien und Linz die Russen Sivolap/Yarzutkin 18:21, 21:13, 15:11. Nächste Gegner am Mittwoch: Caminati/Rossi aus Italien, die Friedl/Trummer (AUT) klar in zwei Sätzen besiegten.

Xandi Huber und sein Partner Christoph Dressler indes mussten bereits vor ihrem ersten Auftritt in der Qualifikation das Handtuch werfen. Dressler, mit Fieber vom Turnier in Agadir heimgekehrt, folgte damit der dringenden Empfehlung des Verbandsarztes.

Eine Talentprobe gaben die jungen Klinger-Schwestern Dorina (21) und Ronja (18) ab. Die beiden Steirerinnen, eben mit einem fünften Platz im Gepäck von den U22-Europameisterschaften in Lettland heimgeklehrt, mussten sich nach hartem Kampf und 53 Minuten den routinierten Ukrainerinnen Davidova/Shchypkova, Nr. 30 der Welt, knapp 13:21, 21:17, 12:15 geschlagen geben.

at.beachmajorseries.com