Mi21112018

Letztes UpdateMi, 21 Nov 2018 4pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung Einrichtung Deko-Tipps: Herbstlich auftischen mit den Saisonfarben von Tork

Deko-Tipps: Herbstlich auftischen mit den Saisonfarben von Tork

Noch beschert der Sommer uns laue Nächte, doch schon bald beginnt der kühlere Herbst als Vorbote des Winters. Dann machen wir es uns drinnen gemütlich oder genießen bei Spaziergängen die Ruhe der Wälder, die in kräftigen Gold-, Orange- und Rottönen erstrahlen. Die saisonal abgestimmten Farben von Tork helfen Gastronomen und Hoteliers, diese behagliche Herbststimmung ganz einfach auf den Tisch zu zaubern. Mit welchen Tricks und aktuellen Deko-Trends das noch geht, verrät Trendberaterin Gabriela Kaiser.

Warme Farben und Inspirationen aus dem Herbstwald
Fragt man Menschen, welche Farben sie als gemütlich empfinden, dann nennen die meisten von ihnen Orange, warmes Gelb und Brauntöne. „Das sind die Farben des wärmenden Feuers und des Herbstwaldes,“ erklärt Tork Trendberaterin Gabriela Kaiser. „Diese strahlen optisch Wärme aus und eignen sich daher ideal für Dekorationen in der kühlen Jahreszeit.“ Mit den saisonal abgestimmten Farben von Tork lässt sich diese Wärme auch ganz einfach auf den Tisch bringen. Servietten in Orange, Terrakotta, Bordeaux oder Braun schaffen ein angenehm warmes Ambiente und lassen sich ideal mit herbstlichen Deko-Elementen kombinieren. „Äste, Eicheln, Kastanien oder Vogelbeeren passen zu allen Herbstfarben und unterstützen diese Atmosphäre,“ empfiehlt die Trendberaterin. „Aber auch naturbelassene Holzbretter, Vasen aus Keramik oder ein kleines Stück Kunstfell eignen sich sehr gut für eine herbstliche Tischdekoration.“

Die Trends im Herbst 2018: Violette Akzente, Wolle und Materialien aus der Natur
Mit dem Herbst beginnt auch die Erntezeit und neben Äpfeln, Beeren oder Nüssen gilt nach wie vor der Kürbis als Klassiker für eine herbstliche Dekoration. Dessen verschiedene Formen und Farbtöne können aber auch für optische Überraschungen sorgen. Gabriela Kaisers Tipp: „Statt klassischem Orange nehmen Sie doch mal Zierkürbisse in Grün und Creme und arrangieren diese mit etwas Moos auf einem Holzbrett. In Kombination mit Heidekraut oder Herbstastern und violetten Servietten kreieren Sie hiermit eine ganz neue Kürbis-Dekoration – alternativ geht das übrigens auch wunderbar mit Zierkohl.“

Um einen Tisch schnell und mit nur wenigen Handgriffen herbstlich zu gestalten, rät Gabriela Kaiser: „Die Lampionblume hat ein ganz herrliches Orange und zusammen mit ein paar Tannenzapfen, buntem Laub und Vogelbeeren in einem Glas arrangiert, ergeben sie eine wunderbar warme Herbstfarbigkeit auf dem Tisch.“ Besonders angesagt und passend zum Herbst sind außerdem Pompons, die sich aus Wolle ganz einfach selbst basteln lassen. „Diese können beispielsweise an Äste in der Vase gehängt, um ein Teelichtglas geknotet oder als Serviettenhalter genutzt werden und sorgen für eine tolle Do it Yourself-Optik.“

www.tork.at