Do20092018

Letztes UpdateDi, 18 Sep 2018 1pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Wettbewerb BARILLA feiert den WORLD PASTA DAY und die PASTA WORLD CHAMPIONSHIP

BARILLA feiert den WORLD PASTA DAY und die PASTA WORLD CHAMPIONSHIP

Am 24. und 25. Oktober sucht BARILLA den weltbesten Nachwuchskoch bei der Pasta World Championship in Mailand, Italien. Dabei wurde dieses Datum nicht  zufällig gewählt, denn ausgerechnet am 25. ist der internationale „World Pasta Day“, an dem die beliebte Teigware gefeiert wird.

Master of Pasta: Jung und innovativ
BARILLA ist auf der Suche nach der nächsten großen kulinarischen Sensation. Dabei möchte die führende italienische Pasta-Marke die nächste Generation talentierter Köche miteinbinden: Bei der zweitägigen Pasta Challenge werden 18 junge Küchenchefs unter 35 Jahren aus aller Welt vor einer Jury aus Michelin-Sterneköchen und Food-Experten in einem K.-o.-System gegeneinander um den Titel „Master of Pasta“ 2018. In drei spannenden Runden beurteilt die hochkarätige Jury die Präsentationsfähigkeiten, die Kreativität und die Kochkunst der jungen Köche. Diese müssen zu Beginn ihre persönlichen „Signature Dishes“ kreieren, um in die nächste Runde zu kommen. Im Grande Finale treten nur mehr die zwei letzten und besten Köche gegeneinander an. Hier müssen sie vor der Jury mit einem  echten italienischen Klassiker – die beliebten Spaghetti al Pomodoro – ihre Kochkünste unter Beweis stellen.

„Wir wollen die Jungköche dazu inspirieren, die positive Einstellung und die Geselligkeit des italienischen Lebensstils zu verinnerlichen.“, erklärt Andrea Malservisi, Brand Equity & Communication Director der BARILLA GROUP. „Der kommende Master of Pasta muss mit einfallsreichen und überraschenden Pasta-Gerichten überzeugen, die die moderne Küche auf ein neues Level heben werden.“

Erstmalig in der 7-jährigen Geschichte der Pasta World Championship ist auch ein Kandidat aus Österreich mit dabei. Niemand geringerer als Koch Sören Herzig  kämpft im Oktober in Mailand um den Titel „Master of Pasta 2018“. Seine Arbeit in verschiedenen Sterne-Restaurants in Europa und Singapur verlieh seinem Talent  für die internationale und moderne Küche den letzten Feinschliff. Unter Herzigs Küchenleitung bekam „Amadors Wirtshaus und Greißlerei“ unter anderem zwei  Michelin-Sterne. Seit April 2018 ist er Creative Director der DOTS Group. „Ich fühle mich geehrt, Österreich als Jungkoch vertreten zu dürfen und Teil der Pasta World Championship zu sein.“, meint Sören Herzig. „Pasta ist ein unglaublich vielseitiges Nahrungsmittel, das ich sehr gerne zubereite! Ich freue mich daher umso mehr, für den Wettbewerb aufregende Pasta-Gerichte zu kreieren, die der Jury ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden.“

Die siebente Auflage der World Pasta Championship steht dieses Jahr unter dem Motto „Eat Positive“. Das Thema greift damit BARILLAs Bestreben auf, eine fröhliche, ausgewogene und gesunde Ernährungsweise in Bezug auf hochwertige Zutaten und Nachhaltigkeit zu fördern. Die teilnehmenden Köche haben die Aufgabe diese Vision weiterzuentwickeln und neue kreative Ansätze zu finden. Sich ausleben können sie sich bei ihren „Signature Dishes“, die sie der anspruchsvollen Jury präsentieren werden. Darunter unter anderem Lorenzo Cogo, Michelin-Sternekoch aus Italien und Viviana Varese, die bereits in mehreren italienischen Guides zur „besten Köchin“ gewählt wurde.

Auch der Michelin Sternekoch Luigi Taglienti sowie aktuelles Werbegesicht von BARILLA Davide Oldani, wird die Jungköche und ihre Kreationen prüfen.

Das Motto „Eat Positive“ zieht sich auch durch die verschiedenen Gesprächsrunden und Konferenzen im Rahmen der Veranstaltung – von Diskussionen über  landwirtschaftliche Praktiken bis hin zu nachhaltigem Essen und der Stärke der einfachen, schmackhaften und schönen italienischen Küche.

Auslosung in der Academia BARILLA
Am 23. Juli 2017 leitete der Sieger der letzten Pasta World Championship, Accursio Lotá aus San Diego (USA), die Auslosung des diesjährigen Wettbewerbsablaufs in der Academia BARILLA-Bibliothek in Parma, Italien. Die Academia BARILLA ist das erste kulinarische Zentrum, das sich der Entwicklung und Förderung der  italienischen gastronomischen Kultur weltweit widmet. Das Ergebnis der dortigen Auslosung sind neun Paarungen aus den Ländern, die während der ersten Runde des Wettbewerbs aufeinandertreffen.

www.pastaworldchampionship.com