Do13122018

Letztes UpdateMi, 12 Dez 2018 12pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung Einrichtung Spitzenküchen aus Bella Italia: Neues Poliform-Küchenstudio bei Wetscher

Spitzenküchen aus Bella Italia: Neues Poliform-Küchenstudio bei Wetscher

Ende September 2018 wurde das neue Poliform-Küchenstudio in den Wetscher Wohngalerien feierlich eröffnet. Auf über 300 m² können dort nun die aktuellen, aufregenden Exponate aus dem Hause des italienischen Top-Produzenten betrachtet werden.

Mit dabei sind vor allem auch jene Küchen, die bereits auf der diesjährigen Möbelmesse in Mailand ausgestellt worden waren. Gefeiert wurde am Samstag nicht nur die neue Ausstellung in Fügen – gleichzeitig stand die Eröffnungsfeier ganz im Zeichen der jahrzehntelangen Verbindung zwischen Wetscher und Poliform. Wetscher und Poliform – das bedeutet perfekte Zusammenarbeit seit Jahrzehnten. „Die Poliform-Ausstellung war bereits ein Highlight auf der diesjährigen Möbelmesse in Mailand. Umso mehr freue ich mich, nun hier in den Wetscher Wohngalerien dieses Küchenstudio mit einzelnen Exponaten aus der Mailänder Schau zu eröffnen. Poliform ist seit über 40 Jahren ein Lieferant von uns“, verlautete Wetscher und meinte weiter: „dieses Unternehmen haucht dem Wesen der Küche neues Leben ein. Reduziertes, stilvolles italienisches Design, gepaart mit höchsten Qualitätsansprüchen machen diese Küchen zu einem Kraftplatz. Die unglaubliche Vielfalt der Materialien und Ausführungen erlaubt absolute Freiheit bei der Planung und Integration in den Wohnbereich.“

Trend zum offenen Wohnen – Herausforderung für Planer und Innenarchitekten
Diese Integration bringt die klassischen Raumgrenzen zwischen Ess- und Wohnbereich zum Fallen. „Die perfekte Küche geht heute ganz selbstverständlich in den Wohnbereich über, sie verschmilzt mit dem Esszimmer zum letzten öffentlichen Raum, den wir mit Freunden und Verwandten teilen. Je mehr die Küche in den Wohnbereich integriert wird, desto wichtiger sind Optik und Design und natürlich die perfekte Planung“, weiß Einrichtungsexperte Martin Wetscher. Aus diesem Grund greift er auf einen ganzen Stab an internen und externen Fachleuten zurück, um optimale Voraussetzungen für das Entstehen perfekt abgestimmter, integrierter Wohnbereiche zu schaffen. Der Planungsprozess umfasst nicht nur Design und Materialauswahl, denn auch die farbliche Abstimmung, die Lichtplanung sowie etliche weitere Detailfragen erfordern ein fachlich geschultes Auge und das Wissen der Profis aus dem Traditionsunternehmen in Fügen.

Zwei Traditionsunternehmen feierten gemeinsam
Poliform und Wetscher arbeiten perfekt zusammen und feiern gern gemeinsam. Die geladenen Gäste taten es ihnen am Samstagvormittag gleich und so konnte Hausherr Martin Wetscher das Ehepaar Franz und Caroline Binder (Binderholz), Herrn Prof. Dr. Paul Hengster mit Gattin Verena sowie viele weitere interessante Gäste begrüßen. Das Duo „Offtang“ – namentlich Maria Dengg und Thomas Tschugnall – überzeugte einmal mehr durch variantenreiche musikalische Untermalung des Events und für das leibliche Wohl der Anwesenden sorgten Falstaff-Geschäftsführerin Michaela Cholewa, welche die Gäste mit Champagner verwöhnte sowie der Tiroler Haubenkoch Thomas Grander.

www.wetscher.com