Mi26062019

Letztes UpdateMi, 26 Jun 2019 11am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Getränke Oberösterreichische Unternehmen entwickeln neue Produktionsanlage für Organic Power Drinks

Oberösterreichische Unternehmen entwickeln neue Produktionsanlage für Organic Power Drinks

Chia-Samen, ein sogenanntes Superfood, hat in den letzten Jahren auch in Österreich Einzug gehalten. Die kleinen Körner gelten als sehr gesund und finden sich gerne als Zutat in Müslis & Co. Das Linzer Start-up Chia Birds hat 2016 als erstes Unternehmen in Europa eine Zulassung für die Verwendung von Chia-Samen in Getränken erhalten. In einem Kooperationsprojekt des Lebensmittel-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria ist es der Chia Birds GmbH gelungen, gemeinsam mit zwei anderen Unternehmen aus Oberösterreich eine geeignete maschinelle Produktionsanlage dafür aufzubauen.

Bislang produzierte Chia Birds seine Getränke manuell in kleinen Mengen, was jedoch wirtschaftlich nicht wirklich tragbar war. „Ich kann mich noch gut daran erinnern, als wir im ganzen Ort sämtliche in den Supermärkten vorrätige Chia-Samen zu Endverbraucherpreisen aufgekauft und sie dann per Hand aufbereitet haben“, erzählt Denis Richter, Geschäftsführer von Chia Birds, über seine Anfänge als Getränkeproduzent. Erste Versuche, auf maschinelle Produktion umzustellen, scheiterten, weil die 1 bis 2 Millimeter großen gequollenen, klebrigen Chia-Samen die Füllventile und Anlagenteile verstopften und die Getränke dadurch überschäumten, wodurch die Abfüllanlage immer wieder kaputtging.

Gemeinsam mit der Getränkegruppe Starzinger und der Siba System Integration GmbH hat Chia Birds einen völlig neuen Produktionsprozess konzipiert: Ein eigens entwickelter Quelltank mit Rührwerk und eine optimierte Rezeptur bzw. Verarbeitungsanleitung gewährleisten, dass der Samenbrei den Viskositätsanforderungen der Anlage entspricht. Eine spezielle Vordosieranlage bringt die Samen in ein Gebinde, das kein Überquellen der Füllung verursacht. Diese neuen Teile wurden erfolgreich in eine bestehende Großanlage integriert und verhindern seither, dass die Füllventile schon nach kurzer Zeit verstopfen.

„Mit der neuen Produktionsanlage ist es uns möglich, eine Serienproduktion von Getränken mit Feststoffen abzuwickeln. Wir hoffen, so weitere internationale Kunden zu gewinnen“, erklärt Victor Starzinger, Prokurist der Getränkegruppe Starzinger.

Mittlerweile klopfen große Konzerne an, um vom Know-how der Oberösterreicher zu profitieren „Wenn man bedenkt dass wir anfangs oft belächelt wurden für unser Vorhaben, Getränke mit Feststoffen zu erzeugen, freut es uns heute umso mehr, dass wir weltweit die einzigen sind, die das können“, betont Richter stolz.

In der neuen Produktionsanlage werden derzeit zwei Varianten des „Organic Power Drinks“ erzeugt und abgefüllt: CHiA BiRDS und CHAi BiRDS. Das Unternehmen mit Sitz in Linz beschäftigt bereits 5 MitarbeiterInnen und weist einen aktuellen Jahresumsatz von 250.000 Euro auf.

www.chiabirds.com