Di20082019

Letztes UpdateDi, 20 Aug 2019 12pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Tourismus Das war der ÖHV-Kongress 2019

Das war der ÖHV-Kongress 2019

Dieses Jahr fand der Kongress der Österreichischen Hoteliervereinigung im Congress Center Villach und somit nach 10 Jahren wieder in Kärnten statt. Die Schlagwörter, um die sich das Programm drehte, waren klar definiert: Nachhaltigkeit, Regionalität, Slow Food, Dekarbonisierung, Overtourism.

Wie jedes Jahr regten auch heuer spannende Vorträge hochkarätiger Experten die Teilnehmer gemäß dem Motto „#RethinkTourism“ zum Denken bzw. zum Diskurs an: Was wird kommen? Was muss bleiben? Und was muss man vielleicht ganz neu denken? So positionierte sich der Branchentreff der österreichischen Spitzenhotellerie erneut als eine der wichtigsten B2B Tourismusplattformen und damit als idealer Rahmen, um mit Insidern, Experten und Visionären einen Blick über den Tellerrand zu wagen. Im Rahmen des Kongresses fand auch die ÖHV-Generalversammlung statt, bei der Michaela Reitterer und ihr Team einstimmig bestätigt wurden. Überdies wurde eine App zum Mobile Learning sowie eine Studie zum Thema „Qualitätstourismus“ vorgestellt.

Das Rahmenprogramm sorgte im Casino Velden sowie in der Schleppe Eventhalle Klagenfurt für genussvolle wie unterhaltsame Abendstunden.

Auf die Frage, wie er denn die heurige Veranstaltung resümiere, meint ÖHV-Generalsekretär Dr. Markus Gratzer: „Ich kann nur das umwerfende Feedback von nicht wenigen der 600 Teilnehmer am Kongress weitergeben als großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Events beigetragen haben: Die Vortragenden und die Sponsoren, das Congress Center Villach und das Casino Velden, die Villacher ÖHV-Betriebe, die Schüler der KTS Villach und natürlich das ÖHV-Team haben ausnahmslos einen grandiosen Job gemacht! Das spornt an – legt aber gleichzeitig die Latte für den ÖHV-Kongress 2020 in Bregenz sehr hoch!“

www.oehv-kongress.at