Mi06022019

Letztes UpdateMi, 06 Feb 2019 2pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Betriebe Miele Österreich verzeichnet Umsatzwachstum

Miele Österreich verzeichnet Umsatzwachstum

Nach dem außergewöhnlich erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 konnte Miele Österreich (inklusive Werk Bürmoos) 2018 den Umsatz auf 249,1 Mio. Euro steigern. Das sind um 10,6 Mio. Euro mehr als im Vorjahr.

Die Miele Vertriebs- und Servicegesellschaft in Österreich steigerte den Umsatz um 5,5 %. Der Hausgeräteumsatz wuchs um 5,4 % und damit wesentlich stärker als der Markt. Damit konnte das Unternehmen seine Marktführerschaft weiter ausbauen. Der Bereich Zubehör- und Verbrauchsgüter ist um knapp 9 % gewachsen. Das Geschäft mit den Professional-Geräten für Hotellerie und Gastronomie profitierte erneut von den guten Tourismus-Saisonen. Der Bereich lag insgesamt bei plus 6,9 % zum Vorjahr.
Mag. Sandra Kolleth, Geschäftsführerin Miele Österreich, zieht positive Bilanz: „Wir sind sehr stolz auf das Vertrauen, das uns unsere Kunden ungebrochen seit Jahrzehnten entgegenbringen. Das verpflichtet uns im Sinne unseres Leitbildes „Immer Besser“. Mit vielen neuen Produkten im Haushalts- und Profi-Bereich, perfektem Service und Dienstleistungen für unsere Kunden sowie einem tollen Miele Österreich Team, blicken wir mit großer Zuversicht ins Jahr 2019 und die Zukunft.“

Miele Professional steigert Umsatz um 6,9 %
Aufgrund der guten Tourismussaisonen konnte Miele Professional besonders in der Wäschereitechnik wachsen. Sehr positiv entwickelten sich zudem Profi@Work, die Geräte für kleine Gewerbebetriebe mit erhöhtem Wäscheaufkommen. Auch der Bereich der Medizintechnik trug wesentlich zur positiven Gesamtentwicklung bei.

Die Frau an der Spitze
Mag. Sandra Kolleth wurde 1970 in Wien geboren und studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ihre berufliche Laufbahn startete sie 1995 bei Xerox Austria. Dort bekleidete sie zahlreiche Positionen im Vertrieb und Marketing, bevor sie 2004 Mitglied der Geschäftsleitung wurde. 2013 stieg sie zur General Managerin auf und stand der Xerox Austria GmbH und der Xerox Global Services GmbH als Geschäftsführerin vor. Im Herbst 2018 wechselte Sandra Kolleth zu Miele Österreich, wo sie seit 1. November die Geschäftsführung für Miele Österreich, Slowenien und Kroatien innehat.

www.miele.at