Do12122019

Letztes UpdateMi, 11 Dez 2019 1pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Getränke Das Bier des Monats: das Märzen

Das Bier des Monats: das Märzen

Anlässlich des 1. März hat die Grieskirchner Brauerei den genussvollen Namensvetter dieses Monats, das Märzen-Bier, unter die Lupe genommen. Ist es doch die meistgetrunkene Biersorte Österreichs!

Vor vielen Jahrzehnten, als das Bier noch in den Felskellern unter dem Sonnenhang mit natürlichen Eisblöcken gekühlt wurde, war es in den Sommermonaten gesetzlich verboten, Bier zu brauen; man wollte die Kunden davor bewahren, ein Bier zu trinken, das durch die Sommerhitze bereits verdorben war. Um dennoch einen ausreichenden Vorrat für den sommerlichen Durst sicherzustel-len, wurde im März ein letztes Bier eingebraut: mit etwas mehr Alkohol – einfach um die Haltbar-keit zu verlängern. Und so kam dieses edle Getränk auch zu seinem Namen: Märzen.

Ursprünglich war das Märzen ein kräftiges, bernsteinfarbenes Bier mit rund 6 % vol. Alkohol. Mit Einführung der elektrischen Kühlung und (Gott sei Dank!) dem Fall des Brauverbots im Sommer, war es nun nicht mehr unbedingt notwendig, das Märzen so stark zu brauen. Da wir Österreicher sehr durstige Genussmenschen sind, hat sich in den folgenden Jahrzehnten das österreichische Märzen als eigener Bierstil entwickelt. Es ist nun um einiges leichter (~ 5 % vol. Alkohol) und zeigt sich infolge des geringeren Malzanteiles in einem strahlendem Strohgelb.

Auch in der Grieskirchner Brauerei wird seit jeher Märzen-Bier gebraut. Im Gegensatz zu den kräftigen, bayrischen Pendants sind bei unserem Märzen Hopfen und Malz elegant ausbalanciert. Wodurch unser Märzen deutlich süffiger und angenehm leicht zu trinken ist – genau so muss ein genussvoller Durstlöscher sein! Das Grieskirchner Märzen erfreut nicht nur die Bierliebhaber, sondern drückt sich auch in zahlreichen Auszeichnungen aus, wie die „DLG-Medaille in Gold“ oder das „Qualitätssiegel der österreichischen BierIG“!

www.grieskirchner.at