Do14032019

Letztes UpdateDo, 14 Mär 2019 12pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Gastronomie 7 Tipps für den Erwerb eines Kassensystems in der Gastronomie

7 Tipps für den Erwerb eines Kassensystems in der Gastronomie

Smarte Kassensysteme bieten Gastronomen heute eine Vielzahl an Optimierungs-Möglichkeiten in allen Geschäftsbereichen und sind als zentrales Managementtool das Herzstück des gesamten Betriebes. Umso wichtiger ist die Auswahl des richtigen Anbieters. Kassensystemhersteller gastronovi hat 7 Tipps zusammengestellt, die Gastronomen bei der Suche berücksichtigen sollten:

Tipp 1 Mit smarten Zusatzfunktionen zur Verkaufsförderung, wie geführte Bestellabfragen sowie Informationen zu Allergenen oder Zusatzstoffen, kann die Gästeberatung langfristig optimiert werden.

Tipp 2 Eine intuitive Bedienbarkeit ist zeitsparend und erleichtert die Einarbeitung unerfahrener Servicemitarbeiter.

Tipp 3 Um versteckte Folgekosten zu vermeiden, ist darauf zu achten, dass die ausgewählte Kassenlösung nicht mit aufwendigen Personalschulungen,  Wartungsverträgen oder kostenpflichtigen Software-Updates verbunden ist.

Tipp 4 Finanzkonformität ist das A und O einer geeigneten Kasse. Nur so sind Gastronomen auf der sicheren Seite - nicht nur bei der Kassen-Nachschau.

Tipp 5 Zukunftsfähigkeit lautet das Stichwort. Ein Kassensystem, das lange nutzbar ist, sollte je nach den Bedürfnissen von Gastronomen skalierbar und flexibel durch eigene Lösungen und Schnittstellen erweiterbar sein.

Tipp 6 Das ideale Kassensystem sollte umfangreiche Analysemöglichkeiten sowie Auswertungen in Echtzeit bieten. Dadurch hat der Gastronom alle wichtigen Kennzahlen jederzeit im Blick und kann frühzeitig reagieren.

Tipp 7 Ist die Kassensoftware mit der Wunsch-Hardware kompatibel, entfallen teure Anschaffungskosten für neue Geräte oder Spezial-Hardware.

www.gastronovi.com