Sa30112019

Letztes UpdateDo, 28 Nov 2019 8am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Betriebe Die Suppenbar bekommt geschmackvolle Verstärkung: das BROTocnik Brot kehrt ein

Die Suppenbar bekommt geschmackvolle Verstärkung: das BROTocnik Brot kehrt ein

Die Suppenbar in Wien besticht vor allem durch ihre einzigartigen Suppen Variationen, welche sich quer durch das bunte Gemüsebeet ziehen.

Die Auswahl reicht von Currys, Eintöpfen bis hin zu Salaten. Zudem gibt es für Fleischtiger auch einige Gerichte, welche auf Wunsch mit Hühner- und Rindfleisch serviert werden. Für alle die auf eine gesunde Ernährung Wert legen, ist die Suppenbar die ideale Anlaufstelle, denn hier wird auf frische Speisen ganz ohne Zusatzstoffe gesetzt.

Suppenbar meets BROTocnik Brot
Ab nun wird zu jeder Mahlzeit der Suppenbar edles BROTocnik Brot serviert. Fritz Potocnik, ehemaliger Chef des Herstellerbetriebs „Joseph Brot“, schlägt ein neues Kapitel auf und macht sich unter der Marke „BROTocnik“ selbstständig. Der Bio-Bäcker aus Leidenschaft ist seit bereits 40 Jahren im Back-Gewerbe und bäckt sein Brot „wie damals“. Brot und Gebäck der Bäckerei BROTocnik, zeichnet sich durch zertifizierte biologische Grundprodukte sowie lange Teigführung und Reifezeiten aus.

Michael Hofbauer und Fritz Potocnik feiern ihre neue Zusammenarbeit
Inhaber der Suppenbar, Michael Hofbauer, lud zu diesem Anlass ein, um das neue Brot in der Suppenbar kennenzulernen. Passend zur Produktpräsentation, konnten sich die geladenen Gäste selbst von den Backkünsten des Bäckermeisters, Herrn Potocnik, überzeugen und ihm bei einer Live Backstation in Form eines Foodtrucks beim Werken zusehen. Im Anschluss durfte das frisch gebackene Brot verschmaust werden. Künfitg dürfen sich die Gäste in der Suppenbar über Erdäpfelbrot, Bio Walnussbrot, 100% Dinkelbrot, Hausbrot und Waldviertler Wecken freuen!

www.suppenbar.at

www.brotocnik.at