Mi22052019

Letztes UpdateMo, 20 Mai 2019 11am

Beiträge

Die besten Köche der Welt – Zu Gast im Ikarus: Paul Cunningham

Im wilden Jütland an der Nordseeküste Dänemarks befindet sich das Henne Kirkeby Kro, eine traditionsreiche Gaststätte aus dem 18. Jahrhundert. Hier trifft Martin Klein, Executive Chef des Hangar-7 in Salzburg, auf Starkoch Paul Cunningham, der das Kro bereits zu zwei Michelin-Sternen geführt hat.

Obwohl Cunningham keinen gastronomischen Familienhintergrund hat und ursprünglich an Grafikdesign interessiert war, entschied er sich für die Kochkunst als "Universum aus Lebensmitteln, Texturen und Aromen". Der in Essex geborene Engländer zählt schon seit den 90er Jahren, als er nach Dänemark zog, zu den kulinarischen Lichtgestalten des Landes. Mit dem Restaurant "The Paul" im Kopenhagener Tivoli verschaffte er seiner Wahlheimat einen der bis dahin ersten Michelin-Sterne. Er kochte für Weltstars wie Helena Christensen, Bill Clinton und Metallica, gewann bereits dreimal den nationalen Hot-Dog-Wettbewerb und war die erste Wahl für die Leitung des Restaurants Noma in Kopenhagen, die er dankend ablehnte. Nach einem Burn-Out entschied er sich für das Kirkeby Kro und die malerische Küstenlandschaft am Henne Strand. Dort zelebriert er seitdem eine eklektische Küche, die sich nicht an die Regeln der Nordic Cuisine hält und die er selbst "gastronomisches Russisch Roulette" nennt. So bleibt Martin Klein nur zu hoffen, dass bei diesem lukullischen Austausch keine Kugel im Lauf ist.

Sendehinweis: "Die besten Köche der Welt – Zu Gast im Ikarus: Paul Cunningham" am Samstag, 08.06., ab 19:40 Uhr bei ServusTV. 

Vorschau: In der darauffolgenden Sendung, am Samstag, 06. Juli ab 19:40 Uhr bei ServusTV, empfängt das Restaurant Ikarus Zwei-Sterne-Koch Anthony Genovese aus Rom. In seinem Restaurant "Il Pagliaccio" bezieht sich die Philosophie auf die Beherrschung verschiedener Emotionen. Es geht darum, Gefühle wie Freude, Neugier und Nostalgie hervorzurufen und die Gäste mit herausragenden Speisen zu erfreuen. Anthonys Wurzeln liegen in Kalabrien, geboren und aufgewachsen ist er in Frankreich, wo er auch seine Ausbildung begann. Seine Kochkunst ist traditionell verwurzelt aber von mehrjährigen Aufenthalten in fernöstlichen Ländern beeinflusst, so entstehen ungewöhnliche und kreative Gerichte aus Zutaten von höchster Qualität.

www.servus.com