Fr24052019

Letztes UpdateFr, 24 Mai 2019 12pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Betriebe "Modern Austrian Wirtshaus": Eugen21 neu in Wien

"Modern Austrian Wirtshaus": Eugen21 neu in Wien

Ein neues Restaurantkonzept schöpft seine Inspiration aus dem Leben und den Reisen des einst bedeutendsten Feldherrn des Habsburgerreiches – Eugen von Savoyen.

Prinz Eugen führte ein wahrlich bewegtes Leben. Noch heute erinnert man sich mit Wohlwollen an einen Mann, der zugleich Eroberer, Philosoph, Botaniker, Bauherr und Förderer der Wissenschaft und Künste war. Mit seiner progressiven Weltanschauung war der Prinz seiner Zeit stets voraus. Umso mehr würde er heute Gefallen finden an einem Restaurant, das sein Leben in die Jetztzeit holt.

Österreichische Wirtshausküche neu Gedacht
Im „Eugen21“ im „Andaz Vienna Am Belvedere“ beherrscht ein junges Team rund um General Manager Michael Fortner gekonnt das Zusammenspiel aus Alt und Neu, aus Tradition und Moderne. Vintage-Teller mit Streublumen kommen ebenso zum Einsatz wie Geschirr im minimalistischem Design, am Chef’s Table aus Holz sitzt man auf Kaffeehaus-Stühlen unter modernen Pendelleuchten. Die Drinks genießt man aus geschliffenen Kristall-Sektschalen und klassischen Weingläsern, serviert von einer charmanten Servicecrew in Tweed-Gilets und Jeans. In der Küche setzt Chef de Cuisine Richard Leitner auf moderne und klassische Wirtshausküche aus vorrangig lokalen und regionalen Zutaten, die durch Leitners Gespür im Hier und Jetzt angekommen ist. „Eugen21 ist ein modernes, österreichisches Wirtshaus, eine Kombination aus klassischer und moderner Küche“, erklärt Michael Fortner, General Manager im Eugen21. „Mithilfe neuer Küchentechniken und intensiveren Geschmacksnoten präsentieren wir die Welt der österreichischen Küche von einer neuen Seite. Vergangene Traditionen und ein moderner Zeitgeist fügen sich in allen Bereichen des Restaurants harmonisch zusammen und geben dem Gast einen Einblick, wie Prinz Eugen im 21. Jahrhundert leben und speisen würde.“

So werden etwa beim Ötscherblick Schweinsbraten alte Servicetechniken wieder aufgegriffen, der vermeintlich klassische Gabelbissen vom Fisch überrascht als alpine Version vom Seesaibling. Außerdem werden Speisen wie Saftgulasch vom Galloway Rind oder Rücken vom Maibock mit grünem Spargel auf der Karte stehen. Eine wahre Freude hätte Prinz Eugen wohl auch mit dem Hausbier „Andaz Lager“: einem untergärigen California Common, das in Zusammenarbeit mit der Ottakringer Brauerei entwickelt wurde und mit einem Hauch Wacholder infusioniert wird. Mit einem herzlichen Servus aus dem Eugen21!

"Eugen21"
Andaz Vienna Am Belvedere
Arsenalstraße 10, 1100 Wien

www.hyatt.com