Fr15112019

Letztes UpdateDo, 14 Nov 2019 11am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Aktuell Society Europäisches Kulinarik-Feuerwerk im Salzburger Lungau

Europäisches Kulinarik-Feuerwerk im Salzburger Lungau

Das Restaurant Mesnerhaus in Mauterndorf stand einmal mehr im Zeichen eines außergewöhnlichen Gourmetevents der internationalen Spitzenköchevereinigung JRE (Jeunes Restaurateurs):

Gemeinsam mit den Sterneköchen Daniel Fehrenbacher (Adler, D) und Silvia Manser (Truube, CH) lud Gastgeber Josef Steffner zum grenzüberschreitenden Genießen.

Die legendäre Gänseleber-Terrine mit Erdbeere und Basilikum, wegen der Feinschmecker aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich von weither extra zu Daniel Fehrenbacher in den Schwarzwald pilgern, durfte bei diesem Menü ebenso wenig fehlen wie Silvia Mansers kultige Schweinebrust mit eingelegtem Rettich und Süßkartoffel.

Weitere Highlights des Abends waren ein Rochenflügel mit Kalbsbries, Eigelb und Salatherzen (Fehrenbacher), Erfrischendes von der Aprikose mit Zitronenverbene, Joghurt und Ebly (Manser) sowie die Regenbogenforelle mit Zitrus, chinesischer Keule, Spargel und Holler sowie das gereifte Lungauer Bio-Rind mit Eachtling, Haferwurzel, roter Zwiebel und geräuchertem Rindermark, mit der Hausherr Josef Steffner heimatlichen Produkten eine ebenso kreative wie geschmacklich raffinierte Bühne bot.

Für das perfekte Wine Pairing sorgten Maria Steffner und die angereisten Köche mit Spitzenweinen aus ihren Regionen:

Der grenzüberschreitende Reigen spannte sich vom Gelben Muskateller 2018 des Wagramer Weingutes Waldschütz über den Riesling 2018 Tausend Sterne vom Weingut Alexander Laible, Baden und den Gewürztraminer Vendages Tardives aus dem Elsass über den genialen Pinot Noir vom Schweizer Weingut Schmidheiny und den Blaufränkisch 1997 (!) vom burgenländischen Weingut Joerg Bretz bis zum Millefiori 2015 vom Weingut Tellimento dell’Ör aus dem Schweizer Tessin. Für ein Ausrufezeichen in Sachen Champagner sorgte L’Heritage de Xavier von Xavier Leconte.

www.jre.eu