Mi16102019

Letztes UpdateMi, 16 Okt 2019 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Aktuell Panorama 1.400 Besucher bei "ORF-Lange Nacht der Museen“ in der Ottakringer Brauerei

1.400 Besucher bei "ORF-Lange Nacht der Museen“ in der Ottakringer Brauerei

Am vergangenen Samstag ist die Ottakringer Brauerei für eine Nacht zum Museum geworden. Wiens Brauerei und Wahrzeichen des 16. Bezirks ist erstmals bei der "ORF-Lange Nacht der Museen" dabei gewesen und das mit vollem Erfolg:

Rund 1.400 Personen kamen in die Ottakringer Brauerei und bestaunten die Ausstellung über den Werdegang der Brauerei und den Brauprozess. Auch die Führungen im Ottakringer BrauWerk waren sehr gefragt, jede Führung war ausgelastet.

Die Mission von Ottakringer ist es, den Menschen das einmalige Lebensgefühl der Stadt zu geben und die Verbundenheit mit Wien aufzuzeigen. Nicht nur mit den vielfach ausgezeichneten Bieren, sondern auch mit dem einzigartigen Standort mitten in Wien, der seit Jahren fixer Bestandteil der städtischen Eventszene ist.

Matthias Ortner, Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei: „Ottakringer ist seit 1837 integraler Bestandteil des städtischen Wiener Lebensgefühls. Durch die Teilnahme an der ‚ORF – Lange Nacht der Museen‘ wollten wir den Menschen Zugang zu besonderen Exponaten und Hintergründen geben, die unsere Historie und unsere Evolution zur urbansten Brauerei des Landes beleuchten. Wir sind ausgesprochen stolz, dass wir so viele nächtliche Besucher bei uns begrüßen durften!

www.langenacht.orf.at