Do31102019

Letztes UpdateDo, 31 Okt 2019 7am

Beiträge

2000 liefen für die Herzkinder

Der 6. Herzlauf Oberösterreich zugunsten des Vereins Herzkinder war der bisher erfolgreichste: 2.000 Läufer – so viele wie noch nie - aller Altersgruppen kamen am Sonntag bei bestem Herbstwetter ins Sportzentrum Traun, um mit den Beinen Herz zu zeigen – oder, um einen Heiratsantrag zu machen.

Den stärksten Anstieg an Teilnehmern verzeichnen die Organisatoren Roland Höglinger vom Verein VOL und Andreas Protil bei den Kindern – und hier vor allem bei den Schulbewerben. „Wir sind sehr glücklich, dass so viele Lehrerinnen und Lehrer im Land initiativ werden und mit ihren Schülern zum Herzlauf kommen. Sogar Kinder aus dem Bezirk Schärding waren heute dabei“, zeigt sich Protil beeindruckt.

Mehr als 800 Kinder nahmen dieses Jahr an den verschiedenen Bewerben teil, deren Distanzen nach dem Alter gestaffelt sind. Der 1. Platz des Schulwettbewerbs ging an die Volkschule Pucking, die gleich mit 95 Mädchen und Buben dabei war. Begleitet und angefeuert wurden die Kinder wie immer von den beiden Herzlauf-Maskottchen Bär und Clown.

Stars in der Arena
Der jüngste Teilnehmer war ein einjähriger Bub, der die gesamte U6-Strecke (200 m) an der Hand der Eltern bewältigte und das Publikum begeisterte.
Ein emotionaler Höhepunkt des Tages war der Zieleinlauf eines 10 km-Läufers, der gemeinsam mit seinem Freund ein Transparent trug, auf dem er seiner im Stadion anwesenden Freundin einen Heiratsantrag machte.

Andreas Protil: „Es war eine tolle und emotionale Veranstaltung, an deren Ende wieder ein ordentlicher Geldbetrag für die Herzkinder zusammengekommen ist. Und darum geht es letztendlich.“

www.herzlauf.at
www.herzkinder.at