Fr17012020

Letztes UpdateFr, 17 Jan 2020 11am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Wettbewerb Die Champions League in Loipersdorf

Die Champions League in Loipersdorf

Bereits zum zweiten Mal gastierte der „International Winter Cocktail Congress“ (IWCC) im oststeirischen Loipersdorf: Am 25. und 26. November lud Cocktail-Weltmeister Mario Hofferer die „Champions League“ der Barkeeper zum Kräftevergleich ins Hotel Das Sonnreich.

Das Vier-Sterne-Hotel Das Sonnreich und Mario Hofferer verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, schließlich hat der Ausnahme-Barkeeper vor rund 20 Jahren dort seine kometenhafte Karriere gestartet. Ins Sonnreich kommt er auch immer gerne zurück. Mittlerweile als Cocktail World Champion, International Barkeeper of the Year 2017/2018 des Barkeeper Weltverbandes IBA, vierfacher Österreichischer Staatsmeister, Barmann des Jahres 2012 sowie Leader of the Year 2011. Seit dem Jahr 1999 ist der Name des 35-jährigen Klagenfurters aus der internationalen Mixology Szene nicht mehr wegzudenken. Wegbegleiter und Kollegen beschreiben Mario Hofferer als „einen außergewöhnlich kreativen Perfektionisten, der mit hochwertigen Materialien und Ingredienzien neue innovative Drinks kreiert“ – und damit verzaubert er seine Gäste. Jeder Handgriff hinter der Bar oder bei der Produktion im MH Skills LAB, einem der modernsten Cocktails Labors in Europa, wird zum absoluten Highlight für den verwöhnten Gourmet Gaumen.

Die Besten der Besten
Der „International Winter Cocktail Congress“ gilt aufgrund der hohen „Bartender Weltmeister Dichte“ als Champions League im jährlichen Mixology Wettbewerbszirkus. Im Zuge des Winter Congress quartierten sich bekannte Cocktail-Koryphäen aus Nationen wie Polen, Rumänien, Deutschland, Irland, Estland, Frankreich, Venezuela, Italien und Chile im Hotel Das Sonnreich ein. In der Jury saßen unter anderem die Vize-Präsidentin der International Bartender Association, Margit Kikas aus Estland, und Alexander Radlowskyj von der Österreichische Barkeeper Union. Von den 37 Teilnehmern, durften vier Finalisten ihre herausragenden Kreationen ein zweites Mal auf der Bühne präsentieren: Martin Vogeltanz (Tschechien), Wojciech Urbanski (Polen), Guillermo Pittaluga (Frankreich) und Robert Piaseck (Polen). In einem spannenden Finale ging Martin Vogeltanz als Sieger hervor.

Zusätzlich zu der Cocktail Competition gab es dieses Jahr zum ersten Mal eine Flair-Bartender Competition vor dem Finale. Insgesamt sechs Teilnehmer jonglierten, kreierten, warfen und fingen auf atemberaubende Art und Weise. Die beeindruckende Show gewann Dusan Janjatovic aus Kroatien.
Am Abschlussabend zauberte das Sonnreich-Team um Küchenchefin Stefanie Frank im Restaurant „Styria“ ein viergängiges Gala-Menü vom Feinsten auf die Teller der Gäste. Abgerundet wurde der kulinarische Reigen mit erlesenen Weiß- und Rotweinen, die als Speisenbegleiter ihre vinophile Raffinesse voll ausspielten.

Heimsieg für den Barchef
György Horvath, Barchef der Sunny Bar im Hotel Das Sonnreich, nahm das erste Mal an einer Cocktail Competition teil. „Er vertrat uns als Hotel beim IWCC 2019. Und wir sind sehr stolz, verkünden zu dürfen, dass György den ersten Platz in der Gruppenwertung Rick Gin gewonnen hat! In der Gesamtwertung schaffte er es auf den siebenten Platz“, freut sich Hoteldirektorin und Gastgeberin Sandra Sifkovits.

Das Hotel Sonnreich
Eingebettet in die wunderschöne Landschaft der grünen Oststeiermark, ist das Hotel Sonnreich der optimale Ort, um Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen. Als Vier-Sterne-Thermenhotel in Loipersdorf bietet man unter anderem volle Natürlichkeit und höchsten Komfort gepaart mit gelebter Herzlichkeit und dem richtigen Gespür für Entspannungsmomente. „Die Schönheit des steirischen Thermenlandes, das milde Klima mit über 300 Sonnentagen und die sanfte Kraft der Natur zählen zu jenen Vorzügen der örtlichen Gegebenheiten, die unsere Gäste so schätzen“, sagt Sandra Sifkovits.

An der Sunny Bar im Sonnreich wird weltmeisterlich gegossen, gemixt und geshaked: Mit viel Kreativität und Liebe zum Detail zaubert das gesamte Sunny Bar-Team abwechslungsreichen Genuss ins Glas der Gäste. Als amtierender Weltmeister hat Mario Hofferer das Team in die Sphären der Mixology-Szene eingeweiht, damit Besucher in die geschmacksintensive Welt rund um Gin, Champagner, Whiskey und Co. verführt werden. Die außergewöhnlichen Präsentationen in eigens designten Gläsern des World Champions sorgen für unvergessliche Gourmet-Momente. Dazu gesellt sich das kulinarische Angebot des Hauses, das weiß auch Stefanie Frank: „Es gibt wohl kaum eine regionale Küche in Österreich, die bekannter ist als die der Steiermark. Nicht umsonst sind wir über die Grenzen hinaus bekannt für unsere Schmankerl. Und bei Kürbiskernöl, Grazer Krauthäupel, Käferbohnen, Vulcano-Schinken und dem wunderschönen Blick auf die Weiten des steirischen Hügellandes läuft einem so richtig das Wasser im Mund zusammen.“ Auch köstliche vegetarische oder vegane Optionen finden sich auf der Karte des Restaurants – und wenn Allergien oder Unverträglichkeiten ein Thema sind, nimmt man unkompliziert Rücksicht auf jegliche Art von Wünschen.

www.sonnreich.at
www.mario-hofferer.com