Mi15072020

Letztes UpdateMi, 15 Jul 2020 11am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Aktuell Panorama GÜDE: Ein perfekter Start in den Tag

GÜDE: Ein perfekter Start in den Tag

„Morgens essen wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettelmann“ heißt es im Volksmund. Denn nach der Nacht sei der Akku leer und müsse wieder aufgefüllt werden. Was für Erwachsene richtig sei, gelte für Kinder umso mehr.

Gut für den Menschen ist häufig das, was ein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt. Wie so oft aber nehmen wir uns nicht die notwendige Zeit dafür. Und so leidet ge-rade die erste Mahlzeit am Tag oft unter Stress und Hektik.

Brot und Butter
Nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehören Brot und Butter zu einem guten Frühstück dazu. In den Niederlanden ist eine Scheibe Käse als Belag unverzichtbar. In Frankreich ist das Croissant nicht wegzudenken. Und in Spanien liebt man ein getoastetes Weißbrot mit Öl und fein geschnittener Tomate. Und immer sind es die mit viel Liebe zum Detail hergestellten Zutaten, die einen be-sonderen Genuss versprechen.

Lang und wellig
Seit 1910 werden in der Manufaktur GÜDE mit eben dieser Liebe zum Detail und Leidenschaft die Messer von Hand hergestellt, die ein Frühstück zum perfekten Start in den Tag machen. Dank des speziellen GÜDE Wellenschliffs geht das Brotmesser des Solinger Traditionsbetriebes durch jedes Brot sprichwörtlich wie durch Butter. Und wer sich für die GÜDE Brotsäge entscheidet, der stellt begeistert fest, dass eine lange Klinge nicht nur für große Brotlaibe geeignet ist: Schluss mit dem ewigen hin- und her-schneiden mit einer zu kurzen Klinge, Schluss mit un-gleichmäßigen Brotscheiben.

Denn mit ihrer 32 cm langen Klinge erlaubt die GÜDE Brotsäge dem Anwender einen besonders langen Schneidweg. Einmal über die gesamte Klingenlänge vor und zurück, und schon liegt eine exakt geschnittene Scheibe Brot auf dem Schneidbrett.

Rund und scharf
Aber welcher Belag soll nun auf das fein geschnittene Frühstücksbrot? Butter zu unterst, das ist klar. Gleichmäßig verteilt mit der breiten abgerundeten Klinge des GÜDE Tafelmessers, entfaltet das Streichfett seine geschmacksverstärkende Wir-kung perfekt. Marmelade wird mit dem Tafelmesser ebenso mühelos aufgetragen wie schokoladige Brotaufstriche. Und wer dann eher dem deftigen Frühstück zu-geneigt ist, der macht Gebrauch vom scharfen Schliff und der feinen Zahnung des GÜDE Tafelmessers. So ist dieser wahre Frühstücks-Alleskönner auch bei Wurst, Käse und Tomate eine tadellose Hilfe.

Ein Frühstück von Hand gemacht mit Messern von Hand gemacht – ein perfekter Start in den Tag.

www.guede-solingen.de