Fr03072020

Letztes UpdateFr, 03 Jul 2020 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Tourismus Fach- und Publikumsmessen seit 15.6. wieder möglich

Fach- und Publikumsmessen seit 15.6. wieder möglich

Durch das Coronavirus wurden auch die österreichischen Fach- und Publikumsmessen stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Absagen von großen internationalen Messen, aber auch Verschiebungen von Fachmessen haben die Branche hart getroffen. Insbesondere für die Hotellerie in Messestandorten sind diese Veranstaltungen unverzichtbar. Aber auch andere Branchen wie Catering, Security, Technik, Kreativbranche oder Gastronomie hängen von Messen ab und leiden unter den Absagen.

Daher ist es nun wichtig, dass der Betrieb wieder hochgefahren werden kann. Klare und einfache Regeln sowie ein konkreter Fahrplan sollen der Branche wieder Perspektiven geben.

Die wichtigsten Eckpunkte für Fach- und Publikumsmessen:

  • Die Abstandsregeln müssen eingehalten werden.
  • Wenn das nicht möglich ist, ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.
  • Zudem braucht es die Bewilligung der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde. Voraussetzung für die Bewilligung ist die Bestellung eines COVID-19-Beauftragten und ein COVID-19-Präventionskonzept des Veranstalters.
     

Das COVID-19-Präventionskonzept muss Vorgaben zur Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos beinhalten, dazu zählen insbesondere:

  • Regelungen zur Steuerung der Besucherströme
  • spezifische Hygienevorgaben
  • Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion
  • Regelungen betreffend die Nutzung sanitärer Einrichtungen
  • Regelungen betreffend die Verabreichung von Speisen und Getränken

Weitere Informationen unter www.bmlrt.gv.at/tourismus und www.sichere-gastfreundschaft.at.

 

*Entgeltliche Einschaltung des BMLRT*