Mi30092020

Letztes UpdateMi, 30 Sep 2020 8am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Gastronomie Mit gastronovi durch stürmische Zeiten am Wörthersee

Mit gastronovi durch stürmische Zeiten am Wörthersee

Mit der intelligenten All-In-One-Lösung von gastronovi sicher aufgestellt sein: Die Villa Lido in Klagenfurt zeigt, wie Gastronomen die Wiedereröffnung als Chance genutzt haben.

Seit mehr als drei Monaten hat die österreichische Gastronomie wieder geöffnet. Allerdings müssen die Betriebe mit dem Neustart strenge Hygiene- und Sicherheitsauflagen beachten, beispielsweise die Einhaltung der Tischabstände, Maskenpflicht beim Servicepersonal und die Einschränkung der Öffnungszeiten. Doch wie sind Betriebe mit den veränderten Gegebenheiten umgegangen? Die Villa Lido – Pizzeria Trattoria und Lounge – in Klagenfurt hat gezeigt, wie der Neustart gelingen kann. Die intelligente All-In-One-Lösung von gastronovi, dem Gastro-Experten aus Bremen, bot dabei passgenaue Unterstützung.
Am Wörthersee wurde modernisiert und digitalisiert

Egal ob Holzofen-Pizza, Pasta oder fangfrischer Fisch – in der Villa Lido ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die herrliche Kulinarik lässt sich in einem traumhaften Ambiente direkt am Wörthersee genießen. Doch auch die Pizzeria am Friedelstrand blieb vom Lockdown nicht verschont und war zur Hochphase der Corona-Pandemie geschlossen.

Geschäftsführer Franz Huditz und sein Team haben die Zeit jedoch gut genutzt. Der gesamte Betrieb wurde aufwendig umgebaut und modernisiert. Gleichzeitig wurden die digitalen Prozesse optimiert und durch den Einsatz weiterer Tools von gastronovi im gesamten Betrieb deutlich verstärkt. „Wir haben beispielsweise durch den Verkauf von Online-Gutscheinen einen Teil der fehlenden Einnahmen kompensieren können. Unsere Gäste haben diese Möglichkeit wohlwollend aufgenommen“, sagt Huditz rückblickend.

Und auch für eine erfolgreiche Wiedereröffnung konnte sich das Lokal auf die digitalen Lösungen von gastronovi verlassen: Mithilfe des digitalen Tischreservierungssystems konnten Kapazitäten optimal und bequem geplant werden. Für den erfahrenen Gastronom Franz Huditz führte das nicht nur zu erheblichen Zeitersparnissen im Arbeitsalltag, sondern gleichzeitig auch zu einer wertvollen Unterstützung bei der Einhaltung der Sicherheits- und Hygieneauflagen: „Wir konnten beispielsweise die Mindestabstände besser einkalkulieren und unsere Auslastung optimal steuern.“

Huditz ist davon überzeugt, dass digitale Lösungen für eine zukunftsfähige Gastronomie elementar sein werden: „Die Digitalisierung in der Gastronomie ist ein dynamischer Prozess. Manchmal muss man einen Schritt zurück gehen, um dann zwei Schritte nach vorne zu gehen. Letztendlich bieten Tools wie die von gastronovi eine deutliche Arbeitserleichterung für Gastronomiebetriebe.“

gastronovi unterstützt österreichische Gastronomen
Dank der Nutzung digitaler Tools von gastronovi konnten Gastronomen und Hoteliers in Österreich während des Lockdowns und auch nach der Wiedereröffnung Arbeitsabläufe und den gastronomischen Alltag optimieren und sich zukunftsweisend aufstellen. „Wir freuen uns, dass wir die Gastronomen in der schwierigen Zeit rasch und flexibel mit geeigneten Funktionen unterstützen konnten. Als starker Partner der Branche wollen wir ihnen dabei helfen, dass sie mittel- und langfristig Arbeitserleichterungen erfahren. Genau das treibt uns in der Entwicklung neuer Lösungen täglich an. Mit unserem Know-how wollen wir auch weiterhin der Gastronomie und Hotellerie zur Seite stehen. Denn die Digitalisierung eröffnet der gesamten Branche viele neue Chancen, die es jetzt zu nutzen gilt“, bekräftigt Andreas Jonderko, Geschäftsführer von gastronovi.

Mehr Informationen finden sich unter:

www.gastronovi.com

www.villa-lido.at