Mi30092020

Letztes UpdateDi, 29 Sep 2020 1pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Tourismus JO Salzburg wird zum Familien-Hit

JO Salzburg wird zum Familien-Hit

Die aufblühende Tourismusregion St. Johann in Salzburg hat sich bereits 2018 nach einem intensiven Markenprozess als Familien-Destination positioniert: Aus Sankt Johann-Alpendorf wurde „JO“, St. Johann in Salzburg.

Eine Entscheidung, die den Puls der Zeit trifft. Von der Hotellerie, Gastronomie bis hin zu den familienfreundlichen Angeboten am Berg – eine ganze Region hat sich auf diese Zielgruppe eingestellt. „Wir sind aufgrund unserer Strukturen und unseres alpinen Umfelds die ideale Familienregion. Damit haben wir uns erfolgreich am Markt im In- und Ausland positioniert“, sagt Stefanie Mayr, Geschäftsführerin von JO Salzburg. Mit jährlich rund 500.000 Nächtigungen und 4.000 Gästebetten zählt St. Johann (inklusive Alpendorf) zu den führenden Tourismusdestinationen im Bundesland Salzburg. 190 Beherbergungs- und 71 Gastronomiebetriebe sind in der Region angesiedelt. Mayr: „Wir bieten eine sehr hohe Dichte an Vier-Sterne-Betrieben und liegen damit österreichweit im Spitzenfeld. Wir definieren uns nicht über die Nächtigungszahlen, sondern haben uns der Qualität verpflichtet.“

JO Salzburg: Der Qualität verpflichtet
Die Vision für 2025 lautet: JO Salzburg soll sich zur familien- und mitarbeiterfreundlichsten Region im Alpenraum entwickeln. Dabei geht es vor allem um ein familiäres Gesamtkonzept, das Tourismus, Wirtschaft und natürlich auch den Lebensraum miteinbezieht. Um die gesetzten Ziele zu erreichen, arbeiten der Tourismusverband, einige St. Johanner Tourismusbetriebe sowie Vertreter der Bergbahnen und der Handelsgemeinschaft EZ bereits eng zusammen. So wurde in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Salzburg ein umfangreiches Projekt zum Thema „Employer Branding“ gestartet. Der erste Schritt dieses Maßnahmenpakets war die Einführung einer Mitarbeiterkarte, welche die Betriebe für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwerben können. Ziel dieser Mehrwertkarte ist es, den Angestellten die Möglichkeit zu geben, die Attraktionen in der Urlaubsdestination selbst zu erleben und kennenzulernen.

Eine ganze Familien-Region im Blickpunkt
Nur 45 Autominuten sind es von der Grenze Deutschlands und der Mozartstadt Salzburg bis St. Johann in Salzburg. Durch die zentrale Lage ist die idyllische Kleinstadt der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge im Salzburger Land. Klar ist: Die Bezirkshauptstadt unter dem Pongauer Dom und sein Alpendorf am Berg haben alles für eine unkomplizierte Auszeit. Beim Wohnen haben Familien die Wahl zwischen Vier-Sterne-Superior Wellnesshotels, urigen Almdorf-Chalets sowie JO Family-Partnerbetrieben, die perfekt auf Familien mit Kindern eingestellt sind. Die gute Infrastruktur von St. Johann in Salzburg bringt die großen und kleinen Ansprüche an einen Urlaubstag locker unter einen Hut. Kleinere Kinder spielen im Alpendorf alle ihre Möglichkeiten aus – bis ganz oben am „Geisterberg“, auf dem spukige Erlebnisse warten. Jugendliche schätzen das Flair der Bezirkshauptstadt unter dem Pongauer Dom mit seinen gemütlichen Cafés, Bars und Pubs sowie den ausgezeichneten Shoppingadressen: Von angesagten Modelabels und Schuh-Couture über alle Sportartikel bis zu Büchern, Design und Confiserie ist alles zu haben.

www.josalzburg.com