Di24032020

Letztes UpdateDi, 24 Mär 2020 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Speisen

Speisen

KASTNER: Lebensmittelversorgung gesichert

„KASTNER sichert gemeinsam mit den Nah&Frisch Kaufleuten, dem BIOGAST Fachhandel und myProduct.at die Lebensmittelversorgung. Die KASTNER Abholmärkte sind für alle geöffnet!“, bestätigt KR Christof Kastner, geschäftsführender Gesellschafter der KASTNER Gruppe.

Weiterlesen...

NEU: TABASCO® SRIRACHA SAUCE

Es gibt eine neue Kreation der Kult-Chili-Sauce: Die TABASCO® Sriracha Sauce ergänzt ab sofort das würzige Sortiment und greift so den Streetfood-Trend aus Südostasien auf.

Weiterlesen...

NEU: Develey Snack Aufstriche bei Mautner Markhof Foodservice

2020 hoch im Kurs: Snackification. Im Food Report vom Zukunftsinstitut wird das „Snacking“ von Hanni Rützler zu einem der wichtigsten Food-Trends erklärt.

Weiterlesen...

Grillzeit ist Mautner Markhof Zeit

Eingeläutet wird die traditionelle Grillsaison im Frühling. Ihren Höhepunkt hat sie dann im Sommer, wenn die Grillfans an lauen Sommerabenden zu Täglich-Grillern werden.

Weiterlesen...

Kotányi mit neuem Umsatzrekord für 2019

Der österreichische Gewürzmarktführer Kotányi konnte 2019 das Geschäft um 3% steigern und mit 170 Millionen Euro Gesamtumsatz einen neuen Topwert markieren.

Weiterlesen...

VAPIANO präsentiert neue Speisekarte

Liebhaber der italienischen Küche dürfen sich auf den 4. März freuen, denn: Ab diesem Tag führen alle 17 Restaurants in Österreich eine neue Speisekarte. Zu finden sind darauf zahlreiche bereits bekannte Gerichte, ebenso wie 20 neue Speisen.

Weiterlesen...

Die Vielseitigen – Friesenkrone Tapas in der Aktionsbox

Unterschiedliche Zielgruppen, eine Lösung: Ganz gleich, ob als Fingerfood, für den kleinen Hunger an der Bar, als Pausenverpflegung bei Kongressen oder als Starter einer Menüfolge:

Weiterlesen...

EDNA: Genussvolle Osterzeit!

Als Traditionsunternehmen liefert EDNA qualitativ hochwertige Tiefkühlbackwaren für Kunden im gesamten Außer-Haus-Markt mit Schwerpunkten in den Bereichen HoReCa und Bake-Off.

Weiterlesen...

Die Käsemacher: Neuprodukte Februar 2020

Die Käsemacher haben 3 neue Sorten "Granitbeißer" im Sortiment!

Weiterlesen...

Coole Eisneuheiten: Line Extensions und Marken-Power in der Multipackung

Heiße Tage für coole Umsätze – die anstehende Eissaison bietet dem Einzelhandel Potenzial für zusätzliche Kaufimpulse.

Weiterlesen...

Friesenkrone Frühjahrspromotion Matjes & Spargel

Spargelzeit ist Matjeszeit – denn Spargel und Matjes sind füreinander geschaffen: beides Naturprodukte, ehrlich und gesund, mit hohem Potenzial für moderne Interpretationen in der Profi-Küche.

Weiterlesen...

Transgourmet forciert Fleisch aus Österreich

Transgourmet, der heimische Marktführer im Bereich Gastronomie-Großhandel, bietet mit mehr als 1.400 Fleisch- und Geflügelprodukten und rund 1.000 Wurst- und Selchwaren-Artikel das umfangreichste Sortiment der Branche an. „Davon stammen bereits 900 Produkte aus Österreich. Wir arbeiten partnerschaftlich mit 40 heimischen Lieferanten zu-sammen und möchten das Bewusstsein für heimische, regionale Qualität dezidiert steigern,“ erklären Thomas Panholzer, Geschäftsführer Transgourmet und Manuel Hofer, Geschäftsführer TOP-TEAM Zentraleinkauf, der für den Einkauf bei Transgourmet verantwortlich zeichnet, uni-sono. Bei Rindfleisch liegt der „rot-weiß-rote“ Anteil schon bei 70 %, besonders im Bereich Schweinefleisch identifiziert der Händler „sehr großes Potenzial für österreichische Produkte“, werden doch aktuell aufgrund der großen Nachfrage nach günstigen Produkten sehr viele Teile importiert.

Gelingen soll das unter anderem durch die Kooperation mit dem Verein „Land schafft Leben“ und intensiver Aufklärungsarbeit über die Vorzüge heimischer Produkte. „Naturgemäß müssen wir ein breites Angebot in allen Preis- und Qualitätsstufen im Sortiment abbilden, gerade bei unseren boomenden Eigenmarken – wo wir die gesamte Wertschöpfungskette aktiv mitgestal-ten können – setzen wir auf österreichische Qualität,“ so Panholzer und Hofer. Sie wollen ver-stärkt die Themenbereiche Tierwohl, Herkunft und Verarbeitung in den Vordergrund rücken. Schon jetzt ist Transgourmet bei Fleischprodukten Branchenführer in den Bereichen Bio- und Nachhaltigkeit. „Wir nehmen unsere Verantwortung ernst und wollen dazu beitragen, heimische Qualitätsprodukte zu forcieren. Dazu müssen Konsumenten eine gute Entscheidungsgrundlage haben“, so Manuel Hofer. Er tritt – auch im eigenen Interesse – an, diese zu legen, wird dem Handel doch oft vorgeworfen, Billigstprodukte zu forcieren und damit gegen die heimische Bau-ernschaft zu agieren. „Nur wenn Gäste bewusst heimische Qualität nachfragen, verschwinden Billigstimporte“, so Panholzer, der weiß, dass „alle an einem Strang ziehen müssen, um eine nachhaltige Veränderung herbeizuführen.“

Breitestes Angebot im Gastro-Großhandel
In den neun Transgourmet und vier Transgourmet Cash&Carry Standorten werden pro Jahr mehr als 11.000 Tonnen Fleisch und 5.600 Tonnen Wurst- und Selchwaren verkauft. „Damit geht eine große Verantwortung einher“, sind sich die Beteiligten bei Transgourmet bewusst. Das Sortiment umfasst alles, „was das gastronomische Herz begehrt“. Die Palette reicht klassischen Schweinekarree über eine breite Bio-Platte bis hin zu Spezialitäten aus Übersee. „Darüber hin-aus bieten wir eine Vielzahl an nachhaltigen Produkten aus handwerklicher Produktion und ebenso Bio-Produkte an“.

Eigenmarken „made in Austria“: Breites Angebot an „fleischigen“ Produkten
Die Eigenmarken machen bereits rund ein Drittel der Verkaufsmenge – in Summe also 3,5 Mio. Kilogramm Fleisch – aus. Der Händler bietet Fleischprodukte in allen Segmenten vom günstigs-ten bis zum Nachhaltigkeits-Sieger an. Führend dabei ist die Eigenmarke Quality: Die 200 Pro-dukte stammen zu 100 % aus Österreich und tragen das AMA-Gütesiegel, das bestätigt, dass die Tiere von der Geburt über die Mast bis hin zur Schlachtung „echte Österreicher“ sind. Hinter der Marke stehen 4.000 ausgewählte österreichische Rinderbauern der ARGE Rind, das Schweinefleisch stammt gleichfalls von heimischen Mastbetrieben. Das Engagement für die heimische Landwirtschaft und das Bekenntnis zu heimischer Ware umfasst bei Transgourmet – anders als im Branchenvergleich üblich – auch das Preis-Einstiegs-Segment: „Wir sind beson-ders stolz darauf, dass auch unsere Preis-Einstiegsprodukte im Rindfleischbereich unter Trans-gourmet Economy aktuell zu 100 % aus Österreich kommen“, weiß Thomas Panholzer um die Alleinstellung. Für heuer ist – abhängig von der Entwicklung am Markt – auch der Umstieg auf heimische Qualität im Bereich Schweinefleisch geplant.

Gefragte Expertise: Transgourmet beschäftigt Fleisch-Sommelier
Transgourmet setzt auf Wissensvermittlung, u.a. von Fleisch-Sommeliers. Florian Peham stellt dieses den Gastro-Kunden zur Verfügung: „Als Category Manager und Berater setze ich mich dafür ein, österreichisches Fleisch und die entsprechenden Vorzüge so zu transportieren, dass alle Protagonisten der Wertschöpfungskette von Bauern über Produzenten bis hin zu Gastrono-men und Händlern, davon profitieren.“ Manuel Hofer ergänzt: „Jeder Kaufakt ist eine weitrei-chende Entscheidung und Willensbekundung: Für oder gegen Bio, für oder gegen Nachhaltig-keit für heimische Landwirtschaft oder dagegen“. Das ist auch das Anliegen des Vereins „Land schafft Leben“, der „Österreichischen Lebensmitteln auf der Spur ist“ und transparent und wert-frei aufzeigt, wie hierzulande Lebensmittel produziert werden.

Der Verein wird sein Wissen über die Transgourmet eigenen Medien und Kommunikationska-näle ab sofort auch der Gastronomie zur Verfügung stellen und damit eine fundierte Wissens-basis für Einkaufsentscheidungen legen.

www.transgourmet.at

Bei EDNA ist jetzt Narrenzeit!

Besonders jetzt in der fünften Jahreszeit sind Berliner, Donuts und süßes Hefegebäck gefragter denn je.

Weiterlesen...

Kraft Heinz Neuheiten 2020

Nachdem die Kraft Heinz Company (KHC) 2018 zum Marktführer für Saucen im Foodservice avancierte, stieg der Umsatz in 2019 um 75 Prozent. Nun richtet das Unternehmen seine Marken nach ihren Kernkompetenzen aus und bringt 2020 vier Neuheiten heraus.

Weiterlesen...

Snackklassiker meets Convenience

Die Laugenbrezel ist nicht nur in Süddeutschland ein Snackklassiker: zum Frühstück, als Snack zwischendurch oder zum Abendessen.

Weiterlesen...

Alpengarnelen „made in Tirol“ jetzt bei METRO Innsbruck, Dornbirn und Salzburg

Echt aus Tirol: Als erste bemerkenswerte regionale und nachhaltige Produktneuheit in diesem Jahr gibt es nun in den METRO Großmärkten Innsbruck, Dornbirn und Salzburg die in Hall in Tirol gezüchteten Alpengarnelen.

Weiterlesen...

Carte D’Or überrascht mit kreativen Eis-Neuheiten

Gleich fünf neue Sorten bringt Carte D’Or pünktlich zur anstehenden Frühjahrs- und Sommersaison 2020 heraus:

Weiterlesen...

Ölmühöe Fandler: "Bestes Bio"-Hanföl

Bereits zum zweiten Mal ließ der deutsche bio verlag Schrot&Korn Produkte von Verbrauchern in 14 Kategorien testen und bewerten. Die Besten dürfen nun das Label „Bestes Bio 2020“ tragen, darunter Fandler Bio-Hanföl.

Weiterlesen...

Friesenkrone auf der fish international 2020

Für die Besucher der einzigen Fachmesse für Fisch und Seafood in Deutschland hat sich Friesenkrone etwas Besonderes ausgedacht: In Halle 5, Stand G-53 präsentiert der Fischfeinkostexperte aus Marne auf der fish international 2020 außergewöhnliche Snackkonzepte.

Weiterlesen...

Blasko Convenience startet ins neue Jahr mit Marken-Relaunch

Blasko Convenience, die Fertigprodukt-Marke der Marcher Fleischwerke, startet mit einem komplett neuen Markenauftritt ab Jänner 2020 voll durch. Vom Logo, den Verpackungen bis hin zu einer neuen Website erstrahlt die Convenience Food-Marke im neuen, frischen Look.

Weiterlesen...