Mi16102019

Letztes UpdateMi, 16 Okt 2019 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung

Ausstattung

Meiko Green: Acht Fragen an Alexander Kralert, Teamleiter Betriebsrestaurant, AK Wien

Warum haben Sie sich eine neue Nassmüllanlage angeschafft?
Da wir einen Ersatz für unsere alte (gesetzlich nicht mehr erlaubte) Nassmüllanlage brauchten und wir mit der komplizierten Technik und der Anfälligkeit absolut unzufrieden waren.

Hatten Sie vorher also auch schon eine Nassmüll-Entsorgungsanlage?
Ja wir hatten eine Anlage, die Nassmüll in feste und flüssige Bestandteile trennte, sehr kompliziert war und leider auch oft Ausfälle hatte.

Haben Sie sich vor der Neuanschaffung verschiedene Systeme angesehen und geprüft?
Wir haben uns ausgiebig mit dem Thema befasst, da wir eine saubere und auch ökologisch gute Lösung haben wollten.

Warum haben Sie sich für ein Pump-System der Firma MEIKO GREEN entschieden?
Die Anlage ist kompakt, mit einer ausgereiften Technik, sie kann im laufenden Betrieb leicht nachgerüstet werden und ist zudem eine saubere und sichere Lösung für die Mitarbeiter.

Was hat Sie bei diesem System am meisten überzeugt?
Der BioMaster® überzeugt durch einfache Technik, die funktioniert. Durch die kompakte Anlage ist sie in vielen Betriebsgrößen gut einzusetzen. Das geschlossene System ist sehr hygienisch und durch die Sammelrollwägen ist eine Eingabestation wirklich ausreichend.

Hat sich etwas im täglichen Küchenablauf verändert?
Absolut. Die Geruchsbelästigung ist nicht mehr vorhanden. Die tägliche Arbeit wird sehr erleichtert, weil die Anlage ohne Störung funktioniert, und auch für die Mitarbeiter hat sich eine Verbesserung eingestellt, da der Nassmüll nicht transportiert werden muss.

Werden Sie solch eine Anlage auch anderen Küchenbetreibern empfehlen?
Wir hatten sogar schon Besichtigungen von interessierten Kolleginnen und Kollegen, die mit den gleichen Herausforderungen kämpfen. Ich kann den BioMaster® wirklich nur empfehlen.

Möchten Sie uns sonst noch etwas mitteilen?
Großes Lob an die Techniker, die bei uns den Umbau und die Installation betreuten. Sie sind sehr kundenorientiert, mit guten Ideen. Auch der Verkauf in Österreich stand stets beratend zur Seite. Danke dafür.

www.meiko-green.de

Neue Academy bei Rational

Sie wollen gerne neues ausprobieren und dabei mehr verdienen? Sie sind auf der Suche nach neuen Tipps und Tricks für Ihr Rational Gerät? Dann ist das neu konzipierte Basis Seminar von Rational genau das Richtige für Sie.

Weiterlesen...

So werden Outdoor-Möbel richtig gelagert - Tipps von den GO IN-Experten

Landsberg am Lech: Noch nutzen die Gäste jeden sonnigen Tag, um noch einmal im Freien zu sitzen. Irgendwann ist es unvermeidlich – die Outdoor-Möbel kommen ins Winterlager. Was es dabei zu beachten gibt und welche Materialien welche Vorbereitung benötigen, wissen die GO IN-Experten.

Weiterlesen...

Nespresso Professional präsentiert Nespresso Momento: Kaffeegenuss für den Arbeitsplatz der Zukunft

Inspiriert von der Entwicklung und den Veränderungen der modernen Arbeitswelt, präsentiert Nespresso Professional seine neue Nespresso Momento-Serie: Die bisher intuitivste Maschinen-Range kombiniert innovatives Design mit qualitativ hochwertigen und nachhaltigen Kaffeeerlebnissen.

Weiterlesen...

Schaerer auf der „Alles für den Gast“ in Salzburg

Maximal kundenindividuelle Maschinen bei gleichzeitig höchster Kaffeequalität – so lässt sich der Anspruch von Schaerer an das eigene Produktportfolio auf den Punkt bringen. Was dies konkret für Kunden bedeutet, zeigt Schaerer eindrucksvoll auf der «Alles für den Gast» in Salzburg.

Weiterlesen...

Als Generalunternehmer erfüllen wir höchste Ansprüche an Planung, Umsetzung und Betreuung. Für Ihren Erfolg!

Vertrauen Sie uns Ihre Visionen an.
Wir geben Ihnen Gestalt.

Weiterlesen...

Die neue Spendergeneration begeistert Ihr Personal, die Umwelt und Ihre Gäste!

Waschräume haben einen ganz entscheidenden Einfluss auf das persönliche Wohlbefinden Ihres Gastes. Mit den neuen Spendergenerationen können Sie die Abläufe in Ihren Sanitäranlagen optimieren, den Aufwand für Ihr Personal reduzieren und den Komfort für Ihre Gäste deutlich steigern. Jetzt bei hollu erhältlich.

Weiterlesen...

Professionelle Koch- und Kühltechnik von ascobloc

Die ascobloc Gastro-Gerätebau GmbH präsentiert auf der diesjährigen host eine Auswahl aus ihrem umfangreichen Produktportfolio.

Weiterlesen...

Loungesessel York: Stilvoll englischer Sitzkomfort

York von A.B.C. Worldwide ist ein Loungesessel der Extraklasse. Er ist in bester handwerklicher Tradition gefertigt und mit besonders komfortablem Polster und Knopfheftung versehen. Sein metallverstärktes Massivholz-Buchengestell prädestiniert ihn für den fordernden Alltag in Gastronomie und Hotellerie. Die angedeuteten Armlehnen in sanft geschwungener Optik erhöhen den Sitzkomfort zusätzlich. Mit seinem Samtbezug wirkt der Loungesessel besonders edel, aber er ist auch in vielen anderen Bezugsvarianten, auch in pflegeleichtem Kunstleder, erhältlich. In Lounge-, Lobby- und Barbereichen fühlt sich der Polstersessel York besonders wohl. Durch seine Sitzhöhe von 46 Zentimetern ist er aber ebenso für Restaurants und Cafés mit besonderem Anspruch geeignet. Die großzügige Sitzfläche macht ihn zu einem Sessel, auf dem man viele Stunden bequem und entspannt sitzt.

Polstersessel wie das Modell York sind auch eine ideale Bestuhlung für Hotelzimmer. Der Sessel funktioniert gleichzeitig als Sessel zum Relaxen, als Schreibtischstuhl oder als normaler Stuhl zum Sitzen am Tisch. Gerade wenn der Platz eingeschränkt ist, ist so ein multifunktionaler Stuhl für viele Zwecke optimal.

www.abc-worldwide.de

Glas ist nicht gleich Glas

Individuelle Glaskreationen, die das Getränk perfekt in Szene setzen, sind gerade sehr en vogue. Gastronomen, die mit „Gläsern spielen“, sichern sich teilweise echte Szene-Marktanteile.

Weiterlesen...

Erste technische Sicherheitseinrichtung (TSE) für iPad-Kassensysteme

Gastrofix und Epson kooperieren bei Kassensicherungsverordnung.

Weiterlesen...

Der "Bierdeckel" wird digital

Lassen Sie Ihre Stammgäste im Kiosk-Modus bequem anschreiben - sowie viele weitere Neuerungen für mehr Erleichterung und Sicherheit.

Weiterlesen...

Neue Tankspüler von Miele Professional

Die vier neuen Unterbau-Tankspüler von Miele bieten mehr Komfort als je zuvor. Die Bedienung über das hochauflösende Full-Touch Display ist kinderleicht und wird so weit vereinfacht, dass Anwendungsfehler nahezu ausgeschlossen sind.

Weiterlesen...

Edenred führt Apple Pay für Ticket Restaurant® und Ticket Service® Kartennutzer ein

Edenred, Weltmarktführer im Bereich von Bezahlservices für Unternehmen, Mitarbeiter und Handelspartner, bietet ab sofort allen Nutzern der Ticket Restaurant® und Ticket Service® Karte eine zusätzliche Bezahlmöglichkeit: Apple Pay wickelt Zahlungen einfach, sicher und geschützt ab.

Weiterlesen...

Markisen noch einfacher konfigurieren

3D App von markilux bietet neue benutzerfreundliche Funktionen

Weiterlesen...

Look No. 12: Social Design

Landsberg am Lech: Gastronomie gestalten heißt mehr, als Möbel in einen Raum zu stellen und diesen passend dazu mit Accessoires zu dekorieren. Einrichtungen transportieren ein Konzept, sprechen eine oder mehrere Zielgruppen an, erzählen Geschichten und wecken im besten Fall Emotionen. GO IN hat basierend auf seinem umfangreichen Sortiment an Profimöbeln eine Reihe stimmiger Looks kreiert. Nummer 12: Social Design.

Weiterlesen...

Damals und heute: Wie sich Hotelzimmer verändert haben

„Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit“ – dieses Sprichwort hat auch für Hotelzimmer und ihre Eigentümer Gültigkeit. Denn mit sich wandelnden Gästeansprüchen ändern sich auch die Anforderungen in Einrichtungsfragen. Ob Technik, Bäder oder Betten – im Vergleich zu früher blieb in der modernen Hotellerie kaum ein Stein auf dem anderen. Der Hoteleinrichtungs- und Finanzierungsspezialist furniRENT hat sich angesehen, zu welchen besonders markanten Veränderungen es bei Hotelzimmern gekommen ist.

Weiterlesen...

Multitalent mit großem Sparpotenzial

Wo andere Bodenreinigungsmaschinen versagen, ist die neue rotowash des Hygienespezialisten hollu der perfekte Problemlöser: Das leistungsstarke Multitalent beseitigt selbst hartnäckige Verschmutzungen und eignet sich für zahlreiche Anwendungen – auf Hartböden wie Teppichböden, im Innen- wie Außenbereich.

Weiterlesen...

JURA: Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Sie treten in immer mehr Bereiche unseres Lebens und versuchen uns dieses zu erleichtern. Sie helfen uns beim Ein- oder Ausparken, dienen als Sprachassistent, schalten unsere Lichter an und ab oder helfen uns bei der Auswahl diverser Produkte. Nun sind die Digitalisierung und mit ihr die Künstliche Intelligenz (KI) auch im Bereich der Kaffeevollautomaten angekommen. Vorreiter sind, wie könnte es anders sein, JURA, die Innovationsleader aus der Schweiz.
Morgens aus dem Bett zu kommen, fällt vielen von uns schwer. Vor der ersten Tasse Kaffee befinden wir uns oft noch im Halbschlaf. Bevor der Kaffee getrunken werden kann, muss dieser aber noch zubereitet werden. Der Weg in die Küche kann morgens jedoch ganz schön mühsam sein. Wäre es nicht großartig, wenn wir unseren Kaffee per Smartphone zubereiten könnten, sodass dieser schon auf uns wartet, wenn wir morgens die Küche betreten? Mit J.O.E.® aus dem Hause JURA wird das nun möglich. Nebenbei merkt sich eine integrierte Künstliche Intelligenz (KI) wann man am liebsten welchen Kaffee trinkt und speichert die Lieblingsspezialitäten direkt am Startscreen, wodurch die Bedienung vereinfacht wird. Die KI ist bereits in der Z6 eingebaut und wird auch bei verschiedenen Vollautomaten der Herbstneuheiten integriert sein.

Schweizer Innovationstechnik

Smarte Bedienung und Künstliche Intelligenz sind gerade dabei, die Welt der Kaffeevollautomaten in eine neue Richtung zu lenken – vorne mit dabei ist einer der innovativsten Hersteller aus der Branche, das Schweizer Unternehmen JURA mit Sitz in Niederbuchsiten, das die die Welt des Kaffees schon öfters revolutioniert hat. „Dank jahrelanger Erfahrung und dem absoluten Fokus auf das beste Kaffeeergebnis können wir laufend neue Technologien in unsere Produkte einarbeiten, die sowohl die Zubereitung als auch den Geschmack des Kaffees optimieren“, erklärt Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung JURA Österreich. Eine dieser Innovationen ist eben das Betriebssystem J.O.E.®.

Smarte Lösungen für viele Bereiche

J.O.E.® steht für die JURA Operating Experience. Sie gehört zu den modernsten Vollautomaten-Bedienungen per Smartphone, die es derzeit am Markt gibt. Bedienen lässt sich ein JURA-Vollautomat damit von fast überall, vorausgesetzt es besteht eine Bluetooth-Verbindung. „Dadurch wird es für Kaffeeliebhaber noch einfacher, jederzeit die eigene Lieblingsspezialität zuzubereiten und zu genießen. Die Produkte von JURA eignen sich vor allem für jene, die hohe Ansprüche an die Qualität haben und ihren Kaffee gerne frisch gemahlen und nicht gekapselt trinken möchten“, so Göbel. Das Betriebssystem wird als App auf dem Smartphone installiert und ist mittlerweile mit einer Vielzahl an Kaffeevollautomaten der Firma JURA kompatibel. Insbesondere die Professional-Produkte arbeiten mit J.O.E.®. In Zukunft sollen auch die kleineren Kaffeevollautomaten, die für den Haushalt gedacht sind, von dem neuen Betriebssystem profitieren und auch die KI wird zunehmend in die neuen Vollautomaten integriert.

Unverbindliche Preisempfehlung:
Z6 Diamond Black: EUR 1.990.- (inkl. MwSt.)
Ab sofort im autorisierten Fachhandel erhältlich.

at.jura.com

 

Ikone neuester Stand - der Bulli 6.1

Er ist das Original seiner Klasse: der Bulli. Rund zwölf Millionen Mal in aller Welt verkauft. Der Inbegriff von „Form follows Function“. Schon die Ur-Version T1 – 1949 den Medien vorgestellt – bot diese geniale Kombination aus maximaler Raumausnutzung und klarstem Design.

Weiterlesen...