Mi19062019

Letztes UpdateMi, 19 Jun 2019 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Betriebe

Betriebe

Weinkellerei Lenz Moser: Zukunftsprojekt neues Presshaus

Raschere Verarbeitung des Leseguts bei durchgehend konsequenter Kühlung, dazu eine noch exaktere Möglichkeit, die Qualität der angelieferten Trauben zu bestimmen.

Weiterlesen...

Die holluworld wird mit dem Trigos Österreich 2019 belohnt!

hollus Vision von einer besseren Welt – die nachhaltige holluworld – hat in der Kategorie „Vorbildliche Projekte“ den Trigos Österreich gewonnen: die renommierteste nationale Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften.

Weiterlesen...

Partnerschaft mit ETL ADHOGA

Die SoftTec GmbH kooperiert zukünftig wieder verstärkt mit der ETL ADHOGA, der Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie.

Weiterlesen...

REWE Group und Lekkerland kombinieren durch Zusammenschluss Kompetenzen in wichtigem Marktsegment

Die REWE Group und die Lekkerland Gruppe wollen durch den Zusammenschluss beider Unternehmen einen neuen strategischen Geschäftsbereich „Convenience“ innerhalb der REWE Group gründen.

Weiterlesen...

Jura ist Superbrand 2019

Mit dem iF Design Award hat das Jahr 2019 für das Schweizer Unternehmen vielversprechend begonnen. Wenige Monate später gibt es erneut eine Auszeichnung für den erfolgsverwöhnten Kaffeevollautomaten-Hersteller.

Weiterlesen...

Höchstgelegene Rooftop Bar der Wiener Innenstadt eröffnet am 14. Juni

Am 14. Juni ist es so weit: Ab dann gibt es den ganzen Sommer „Drinks with a view“ in Wiens höchstgelegener Rooftop Bar FREILUFT – die Stadtterrasse.

Weiterlesen...

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Zeit für die Gäste

Der Arbeitsalltag in der Gastronomie ist vollgepackt mit zahlreichen Aufgaben, die erledigt werden müssen - vom Einkauf über die Vorbereitungen in der Küche bis hin zur Gästebetreuung und dem Controlling. Verständlich, dass Sie neben Ihren täglichen Aufgaben nicht noch viel Zeit mit der Konfiguration Ihrer Software verbringen wollen. Genau aus diesem Grund arbeiten wir von gastronovi kontinuierlich daran, unsere Gastronomie-Software noch besser zu machen.

Weiterlesen...

Karriere mit Lehre bei Eurogast

Österreichweite Projekte, moderne Infrastruktur, innovative Ansätze und ein gutes Arbeitsklima – Eurogast bietet seinen Lehrlingen Top-Karrierechancen mitten in der Region. Ab Herbst haben wieder über 30 Lehrlinge die Chance einen der vielen Lehrberufe in den Eurogast-Betrieben zu erlernen.

Weiterlesen...

Caterline hat ihn gefunden – den schnellsten Koch Österreichs!

Schnelligkeit, Präzision und Ausdauer – Fähigkeiten, die Spitzenköche in ihrem Berufsalltag stets aufs Neue aufbringen und die sich auch im Sport bezahlt machen. Bester Beweis dafür ist Herr Stefan Räuscher. Er holte sich beim 36. Vienna City Marathon den Titel „Schnellster Koch Österreichs“.

Weiterlesen...

Seminare: Von den Profis lernen

In den Seminaren der KONZEPTfabrik erhalten die Teilnehmer Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung wertvolle Informationen und konkrete Lösungen für die Geschäftsbereiche Seniorenverpflegung, Krankenhausgastronomie sowie Betriebs- und Sozialgastronomie.

Weiterlesen...

Gute Bilanz ermöglicht Investitionsoffensive bei Denzel

Die Denzel Gruppe, Österreichs größter privater Automobilimporteur und Mehrmarkenhändler, blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2018 zurück. Die konsolidierten Konzern-Umsatzerlöse lagen 2018 bei 864,1 Millionen Euro (+3% zum Vorjahr), das Ergebnis vor Steuern betrug 15,1 Millionen Euro.

Weiterlesen...

Vineus Wine Award feiert großes Jubiläum!

Transgourmet – Österreichs führender Gastronomie-Großhändler – zeichnet 2019 zum zehnten Mal Personen und Betriebe aus, die sich besonders um Wein und die heimische Weinkultur verdient gemacht haben. Transgourmet hat mit dem VINEUS Wine Award eine Fixgröße am heimischen Weinpreis-Himmel geschaffen: Die Riege der bisherigen Preisträger liest sich wie das «Who-is-Who» der heimischen Weinszene. Zum 10-Jahres-Jubliäum bleibt vieles gleich – wie die Wahl zum heimischen Jungwinzer des Jahres. Eine 11-köpfige Fachjury hat die junge Bio-Winzerin Anna Faber-Köchl aus Eibesthal, den 27-jährigen Wolfgang Fink aus dem Kremstal sowie den Jungwinzer Christoph Kroiss aus dem burgenländischen Illmitz als Finalisten ausgewählt, die sich jetzt vier Wochen lang dem Publikumsvoting stellen: Auf www.vineus.at kann ab sofort abgestimmt werden. Gerade die Jungwinzer profitieren vom begehrten Award immens: Der Sieger bekommt neben einer Listung bei Transgourmet auch Vertriebsunterstützung durch die Trinkwerk Wein-Profis und damit breite Aufmerksamkeit.

Jede Stimme zählt!
Selten ist eine Wahl so genussvoll wie beim VINEUS: Auf www.vineus.at werden die Finalisten und deren eingereichte Weine und Konzepte portraitiert. Von Mitte Mai an heißt es dann: «Jede Stimme zählt». Neben der Stimme für den Jungwinzer des Jahres wird online auch für das «Gastronomiebetrieb mit herausragendem Weinkonzept» – das aus der Verquickung der bisherigen Kategorien «Weinrestaurant des Jahres» und «Weinhotel des Jahres» entstanden ist – abgestimmt. In die Endauswahl geschafft haben es «Die Weinbank», «See Restaurant Saag by Hubert Wallner» sowie das «Landgasthaus Stockerwirt».

Einen Monat lang haben alle Interessierten Zeit, ihre Stimme abzugeben. Wer das Rennen letztlich macht, entscheidet neben dem Publikums-Voting das mit Spannung erwartete Live-Voting während der Gala. Die Sieger in den Kategorien «Sommelier/e» und «Trendsetter-Winzer» werden wie gehabt von heimischen Genuss- und Weinprofis gekürt.

VIA VINEUS: Eine Reise der besonderen Art
Um interessierte Gastronomen und Winzer bis zur Gala am 24.6. auf das Thema entsprechend einzustimmen, besucht ein Team die zehn Wochen bis zur großen Verleihung VINEUS Preisträger des vergangenen Jahrzehntes. «Wir spüren der österreichischen Weinkultur im Rahmen der VIA VINEUS-Weinreise nach. Wir besuchen Weingärten, Keller und Restaurants im ganzen Land. Diese Reise führt uns von Oberösterreich bis ins Südburgenland, vom Kamptal bis in die Südsteiermark, zu Trendsettern, Newcomern, Sommeliers, Gastronomen und all jenen, die für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurden. Jede Woche gibt es die Geschichten und Impressionen unserer spannenden Begegnungen online», freut sich Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich. Intime Einblicke und Insights rund um Wein finden sich auf http://www.vineus.at/via-vineus.

Über die Nominierten zum Jungwinzer des Jahres 2019:
Anna Faber-Köchl gibt seit 2015 «den Ton» im Weingarten und Keller des Familienweingutes im Weinviertler Eibesthal an. Die 28-jährige ist überzeugte Bio-Winzerin und pflegt eine besondere Verbundenheit zur Natur. Ihre große Leidenschaft sind fruchtig-würzige Rot- und Weißwein-Cuvées. Sie überzeugte die Fachjury mit der «Weißen Cuvée 508 aus Grünem Veltliner, Pinot blanc und Riesling» und der «Merlot-Zweigelt-Cuvée 507» sowie einem würzigen «Grünen Veltliner Saazen».

Wolfgang Fink (27) führt in der dritten Generation den Kremstaler Winzerhof Fink, wo moderne Kellertechnik, naturnahe Bewirtschaftung und sortentypische Vinifikation «Hand in Hand gehen». Als seine Steckenpferde bezeichnet er den beliebten «Grünen Veltliner in unterschiedlichen Stilistiken». Fink überzeugte ergo auch mit feinen Veltlinern der Rieden Himmelreich, Gottschelle und einem handverlesenen Lagecuvée die Profis in der Vorauswahl.

Der 32-jährige Christoph Kroiss aus Illmitz im Burgenland übernahm 2013 das gleichnamige Familienweingut und bewirtschaftet elf Hektar Weingärten. Klima und Boden begünstigen fruchtige Weißweine, gehaltvolle Rotweine aber auch edle Süßweine. Die Fachjury war von seinem Weißburgunder 2018, Muskat Ottonel aus dem Vorjahr sowie dem Zweigelt TBA 2015 angetan.

Über die Nominierten zum Gastronomiebetrieb mit herausragendem Weinkonzept:
Küchenchef Gerhard Fuchs und Sommelier Christian Zach führen mit der «Weinbank» eine «Gourmet-Pilgerstätte» an der südsteirischen Weinstraße. Ess- und Trinkkultur auf 3-Hauben Niveau wird in Ehrenhauben gelebt, wie kaum sonst wo.

Gleichfalls mit 3 Hauben ist das «See Restaurant Saag by Hubert Wallner» ausgezeichnet: Hier kocht mit Hubert Wallner «einer der ganz großen seiner Zunft» und der neue Sommelier Andreas Katona – der schon im Amador gezeigt hat, was er kann – sorgt für «den perfekten Schluck zum Glück».

Die idyllische Lage im Wienerwald, die ausgezeichnete, österreichische Küche und die hochspannende, umfassende Weinkarte hat das «Landgasthaus Stockerwirt» völlig zu Recht auf die Short-List katapultiert. Es zählt zu den Top-Genussadressen in Niederösterreich.

www.vineus.at

www.transgourmet.at

Starbucks - Sustainability Bond

Starbucks kommuniziert große Nachhaltigkeitsschritte.

Weiterlesen...

Equal Pay: Vorsprung im Wettlauf um die besten Fachkräfte

Das kostenlose Beratungsprogramm Equal Pay unterstützt Unternehmen dabei, Gehaltssysteme und HR-Prozesse zu durchleuchten, zu strukturieren und zukunftsfit zu machen.

Weiterlesen...

Mit FAIRTRADE gegen fallende Rohstoffpreise

Der geschätzte Umsatz mit FAIRTRADE-Produkten in Österreich stieg im Jahr 2018 auf 333 Mio. Euro. Gemessen am Pro-Kopf-Verbrauch sind die ÖsterreicherInnen damit weltweit unter den Top 5. Neben den rund 150 Lizenzpartnern sind es vor allem die 200 FAIRTRADE-Gemeinden und 53 –Schools sowie über 120 freiwilligen HelferInnen, die als engagierte Zivilgesellschaft in Österreich zum Erfolg beitragen.

Weiterlesen...

„Österreichs beste Familienunternehmen 2019“: Hagleitner ist Gesamtsieger

Neun Betriebe hat Österreichs Tageszeitung „Die Presse“ Mitte Mai 2019 ausgezeichnet – gemeinsam mit dem Bankhaus Spängler, BDO und der Österreichischen Notariatskammer: einen Betrieb je Bundesland.

Weiterlesen...

Alles neu am Weingut Georgiberg

In Wielitsch bei Ehrenhausen weht ein frischer Wind. Nachdem am Weingut Georgiberg in der Winterpause alles auf den Kopf gestellt wurde, sind die Pforten wieder geöffnet.

Weiterlesen...

"Modern Austrian Wirtshaus": Eugen21 neu in Wien

Ein neues Restaurantkonzept schöpft seine Inspiration aus dem Leben und den Reisen des einst bedeutendsten Feldherrn des Habsburgerreiches – Eugen von Savoyen.

Weiterlesen...

Spitz digitalisiert Werk in Attnang-Puchheim

In Zusammenarbeit mit dem internationalen Technologieführer Siemens macht der Lebensmittelhersteller Spitz einen großen Schritt in Richtung Industrie 4.0. und digitalisiert zentrale Betriebsanlagen am Werksstandort Attnang-Puchheim.

Weiterlesen...

Erfolg braucht Platz

Um Raum für weiteres Wachstum zu schaffen, investiert der Frische-Lieferant 10,3 Mio. Euro in den Ausbau seiner Firmenzentrale in Grieskirchen. Ausgebaut werden sowohl das Logistikzentrum als auch das Bürogebäude.

Weiterlesen...