Fr30072021

Letztes UpdateFr, 30 Jul 2021 12pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Speisen Fleisch mit Bauernhofgarantie

Fleisch mit Bauernhofgarantie

Ob frisches Gemüse vom Bauern, Eier von glücklichen Hühnern oder ein zartes Filet, bei dem man fast noch die Almkräuter herausschmeckt – Regionalität liegt im Trend. Kein Wunder schließlich punkten gerade die österreichischen Fleischprodukte mit ihrer herausragenden Qualität. Auch die Gastronomen haben das längst erkannt und so bestimmt im Handelshaus Wedl die Nachfrage das Angebot. Insbesondere das Frischfleisch-Sortiment ist seit letztem Jahr stetig gewachsen. Rind, Kalb, Lamm, Schwein oder Geflügel? Bei Wedl gibt es alles „made in austria“.

Rind: Gute Qualität kommt nicht von ungefähr
Das wird vor allem bei der Feinkost Select Linie von Wedl deutlich. Das Rindfleisch kommt zu 100 % aus österreichischer Herkunft – „und zwar mit Bauernhofgarantie“, versichert Andreas Schragl, Category Manager für das Fleischsortiment bei Wedl. „Gemeinsam mit unseren leistungsfähigen Lieferanten haben wir die Feinkost Select Linie speziell auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt. Denn Themen wie Tierwohl und Nachhaltigkeit nehmen unsere Kunden genauso ernst wie wir bei Wedl.“ Gutes Futter, viel Freilauf und wenig Stress für die Tiere spiegeln sich später eindeutig in der Qualität wider. So überzeugt das regionale Rindfleisch von Feinkost Select sowohl mit seiner Struktur als auch einem intensiveren Geschmack.

Kalb: Klasse statt Masse
Ganz nach diesem Motto agiert das Handelshaus Wedl, wenn es um regionale Produkte geht. So daher auch bei der Auswahl von frischem Kalbfleisch. „Wir haben uns bewusst für das Tiroler Kaiserkalb entschieden, da es sich in der Qualität deutlich von herkömmlichen Kälbern unterscheidet. Es wird noch genauso gesund und wertvoll ernährt, wie zu den Zeiten unserer Großeltern. Dadurch ist das Fleisch der Tiroler Kaiserkälber kurzfaserig, zart und besonders mild – eben wie früher“, erklärt Fleisch-Experte Andreas Schragl. Diese Eigenschaften machen es auch zur perfekten Basis für ein sommerliches Vitello Tonnato mit würzigen Kapern und Fleisch aus  Österreich.

Lamm: Naturnahe Haltung in der Tiroler Bergwelt
Tirol beheimatet jedoch neben den Kaiserkälbern auch erstklassige Lämmer. „Die naturnahe Aufzucht mit nährstoffreicher Muttermilch und viel Auslauf auf den Almwiesen zeichnet die hervorragende Qualität des Tiroler Berglamms aus. Ihr Fleisch ist sowohl zart als auch einzigartig würzig im Aroma. Außerdem hat es einen geringen Fettanteil, ist cholesterinarm und dadurch ausgesprochen bekömmlich“, so Schragl. Nicht ohne Grund gilt das Tiroler Berglamm als kulinarische Spezialität und eignet sich daher ganz besonders für ein schmackhaftes Lammkarree an regionalem Buttergemüse.

Schwein: Die Frische macht es aus
„Zudem sind wir bereits seit vielen Jahren bemüht, unseren Kundinnen und Kunden die beliebteste
Fleischsorte – das Schweinefleisch – aus heimischer Produktion anzubieten. Und heute beziehen wir
das gesamte frische Schweinefleisch zu 100 % aus Österreich“, freut sich Andreas Schragl. Schweinefleisch
zeichnet sich besonders durch seine vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten aus: Ob Schnitzel,
Rückensteak oder zarte Medaillons – es findet sich nahezu auf jeder heimischen Speisekarte. Der angenehme
Geruch und die kompakte Konsistenz machen das perfekt marmorierte Frischfleisch hierzulande
zu einem Dauerbrenner.

Geflügel: Tierwohl steht im Vordergrund
Natürliche Produktion, artgerechte Aufzucht und der direkte Bezug zum Bauern – all das zeichnet österreichisches Frischgeflügel aus. Das Handelshaus Wedl vertraut daher auch in puncto Geflügel auf heimische Qualität und ist damit bei seinen Kunden überaus erfolgreich. „Die österreichischen Hähnchen stammen aus Familienbetrieben, in denen besonders auf das Tierwohl sowie gentechnikfreies Futter geachtet wird“, betont der Fleisch-Experte. In einem frischen Backhendl Salat sind die regionalen Produkte der absolute Star. Wer es diesen Sommer etwas ausgefallener mag, könnte sich zudem an einem Hähnchen Involtini mit Salbei und spritziger Zitrone versuchen.

Ein Bekenntnis zur heimischen Landwirtschaft
Alle regionalen Produkte kommen von den österreichischen Betrieben direkt zu Wedl. „Neben der Qualität sprechen daher auch Punkte wie kurze Transportwege und Nachhaltigkeit für regionales Fleisch. Außerdem unterstützen wir auf diese Weise die heimische Landwirtschaft und fördern die Wertschöpfung in Österreich“, erklärt Andreas Schragl stolz. Doch gerade weil es sich bei Wedls regionalem Fleischsortiment um Qualitätsware handelt, ist diese nicht unbegrenzt verfügbar. „Speziell bei Edelteilen, die in der Gastronomie vorwiegend gefragt sind, ist das Volumen heimischer Qualitätsware noch zu gering“, so Schragl. Denn vor allem jetzt im Sommer, in der die Grills hierzulande heiß laufen, setzen neben den Profi-Gastronomen auch Hobby-Köche nur zu gern auf regionales Fleisch.

www.wedl.com