Mi22092021

Letztes UpdateMi, 22 Sep 2021 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung Geräte Sunmi S2: Android-Kassensystem mit integrierter Präzisionswaage

Sunmi S2: Android-Kassensystem mit integrierter Präzisionswaage

Unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Reinigungsmitteln, empfiehlt sich das POS-Terminal ideal für den Lebensmittelbereich: Das erste POS-Terminal von Sunmi mit integrierter Präzisionswaage ist im deutschsprachigen Raum bei dem Münchner Value Added Distributor Concept International erhältlich.

Die Sunmi S2 basiert auf Android 7.1. Im Inneren der Kasse verrichtet ein Qualcomm Snapdragon Acht-Kern-Prozessor seinen Dienst. Das erlaubt schnelle Wiege- und Abrechnungsvorgänge, auch wenn es mal hektisch zugeht. Die Sunmi S2 ist in drei Display-Varianten erhältlich: mit einem Full-HD-Arbeits-Display, mit zwei Full-HD-Displays, eins auf Kunden- und eins auf Arbeitsseite sowie mit einem Full-HD-Arbeits-Display und einem kleineren HD-Display auf Kundenseite. Alle Bildschirme sind kapazitiv multi-touch-fähig, was bequeme und flinke Zahlen- und Produkteingaben direkt am Display erlaubt. Die Konnektivität erfolgt wahlweise per LAN, Wi-Fi oder LTE/SIM-Karte. Die Betriebstemperatur darf zwischen -10 und +40 °C liegen. Chassis und Display bestehen aus robusten Materialien, was den Einsatz der Sunmi S2 auch im Lebensmittelbereich erlaubt. Preislich liegt die Sunmi S2 deutlich unter dem Niveau von Kassenwaagen mit proprietärer Software. Concept International ist mit mehreren Softwareunternehmen verbunden, die schon eine Softwarelösung für die Sunmi S2 anbieten.

Die S2 ist die erste Sunmi-Kasse mit integrierter Präzisionswaage. Maximal 15 Kilogramm schwere Waren können mit der Sunmi S2 gewogen werden. Das Chassis besteht aus Edelstahl und robusten Kunststoffen. Gleiches gilt für das Display. Diese Eigenschaften machen die Sunmi S2 zum idealen POS-Terminal im Lebensmittelbereich – auch, wenn es außenherum kühl ist, etwa im Lebensmittelgroßhandel, denn die Sunmi S2 arbeitet bei Umgebungstemperaturen bis -10 Grad Celsius reibungslos.

Drei Display-Varianten eröffnen vielfältige Möglichkeiten der Kundeninteraktion
Die Sunmi S2 ist wahlweise mit einem 15,6 Zoll Full-HD-Arbeits-Display, einem zusätzlichen 10,1 Zoll-HD-Kunden-Display oder je einem 15,6 Zoll Full-HD-Display auf Arbeits- und Kundenseite verfügbar. Über das zweite Kunden-Display können nicht nur Gewicht und Preis der Waren, sondern auch Werbeclips oder Angebote präsentiert werden. Die Full-HD-Auflösung am Arbeits-Display schont die Augen, auch bei kleinteiligen Darstellungen in der Kassensoftware. Alle Bildschirme sind kapazitiv multi-touch-fähig, eine Eigenschaft, die für ein schnelles Arbeiten unerlässlich ist.

In puncto Konnektivität und Peripherie bleiben keine Wünsche offen
Neben zwei Anschlüssen für eine Kassenschublade (R11/R12) und eine LAN-Verbindung, verfügt die Sunmi S2 mit fünf USB-Anschlüssen, Micro-USB-Anschluss und Bluetooth über großzügige Erweiterungsmöglichkeiten, etwa für Barcode-Scanner, eine technische Sicherheitseinrichtung auf Hardware-Basis oder Bezahlkarten-Terminals. Ein Bondrucker für 80 mm Papierrollen ist bereits integriert. Die Optionen auf WLAN und 4G-Mobilfunkverbindung mit SIM-Karte sind sinnvoll beispielsweise in Großmärkten oder mobilen Verkaufswagen.

Im Inneren der Sunmi S2 verrichten ein Qualcomm Snapdragon Acht-Kern-Prozessor und 2 GB RAM-Arbeitsspeicher ihre Dienste. Hinzu kommt ein 16 GB ROM-Speicher. Das erlaubt ein flottes Arbeiten, auch bei Stoßzeiten.

Dem Branchentrend entsprechend basiert die Sunmi S2 auf Android, in diesem Fall Version 7.1, wie Steffen Schwenk, Business Development Manager für den Bereich Kassen bei Concept International ausführt: „Wir sehen die Bewegung hin zu Android in vielen Hardware-Bereichen. Das liegt einerseits an der Offenheit von Android, aber auch schlankeren Update-Zyklen und geringeren Lizenzkosten. Viele Kassensoftware-Hersteller haben mittlerweile Systeme für Android in petto.“

Bezugsquelle und Preis
Das Android-Kassensystem Sunmi S2 ist ab sofort bei dem Value Added Distributor Concept International erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beginnt bei 1.500 Euro netto, weniger als die Hälfte des Einstiegspreises für Kassenwaagen mit proprietärer Software.

Systemintegratoren profitieren von dem Management-Tool „Sunmi Cloud“, über das sich Software-Updates und neue Anwendungen over-the-air in die in Betrieb befindlichen Geräte einspielen lassen. Die Verwaltung, Updates und Fernwartung der Kassensysteme lassen sich damit einfach umsetzen, was für eine hohe Verfügbarkeit sorgt.

Kassensystem-Wiederverkäufer - und Kassensoftwarehersteller erhalten attraktive Konditionen und maßgeschneiderte Service- und Garantiepakete. Auf Wunsch unterstützt Concept International die Auslieferung von Kassensystem-Lieferanten, indem die Android-Kassen schon mit vorinstallierter und getesteter Kassensoftware angeliefert werden. So können die Kassenwaagen vor Ort sofort zum Einsatz kommen. Concept verfügt über einen Lagerbestand in Deutschland und assembliert am Stammsitz in München, was bei Bedarf schnelle Reaktionszeiten ermöglicht.

Weitere Informationen unter: https://www.concept.biz/p/sunmi-s2