Fr22102021

Letztes UpdateFr, 22 Okt 2021 12pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Gastronomie Prickelndes Kick Off Event in den Sektkellern unter Wien – Reservierungsstart der Wiener Sparklingwoche von 18.10. bis 24.10.

Prickelndes Kick Off Event in den Sektkellern unter Wien – Reservierungsstart der Wiener Sparklingwoche von 18.10. bis 24.10.

Eine ganze Woche im Zeichen des österreichischen Sektes und des Hochgenusses. Von 18.10. bis 24.10. laden die Spitzenrestaurants Wiens zu besonderen 3 Gänge Dinnern inklusive Sparklingbegleitung ein. Möglich wird dieses besondere Genussangebot durch die Wiener Sparklingwoche von Culinarius.

Der offizielle Reservierungsstart wurde am Morgen feierlich in der Sektkellerei von Schlumberger im 19. Wiener Gemeindebezirk eröffnet. Vor Vertretern der Presse eröffnete Sparklingwoche Veranstalter Dominik Holter zusammen mit Benedikt Zacherl, dem Geschäftsführer von Schlumberger, die bereits dritte Auflage der Veranstaltung rund um den Tag des österreichischen Sekts.

Während der Woche können Gäste speziell kreierte 3 Gänge Dinner zum Jubelpreis ab bereits €34,- genießen. Alles in perfekter Harmonie mit Schaumweinen von Schlumberger. Je zusätzlicher Haube des Restaurants erhöht sich der Dinnerpreis um jeweils €10,-. Restaurants ohne Haube servieren ein viergängiges Menü zum gleichen Preis.

„Die Wiener Sparklingwoche ist eine großartige Gelegenheit für Liebhaber*innen die hiesige Spitzengastronomie prickelnd zu erleben oder für Gourmetneulinge diese neu kennenzulernen und den österreichischen Sekt zu zelebrieren.“
- Dominik Holter, Organisator Wiener Sparklingwoche

Ziel der Sparklingwoche ist es Gäste für die heimische gehobene Gastronomie zu begeistern und Berührungsängste zur Haubenküche zu reduzieren. Die Haubenköch*innen und Gastronom*innen der Stadt zeigen sich begeistert von der Veranstaltung. Der Sponsor Schlumberger sorgt für einen prickelnden Hochgenuss und unterstützt somit eine Initiative die der Wiener Gastronomie zusätzlichen Umsatz bringt und somit zum Wachstum der Branche beiträgt.

„Die Sparklingwoche eine Idee die schon länger im Raum stand, natürlich im Rahmen des Tages des österreichischen Sektes, Culinarius hat diese Idee 2019 aufgenommen. Die Sparklingwoche bietet eine gute Gelegenheit die Vielfalt unseres Sektes kennenzulernen und darzustellen wie etabliert der österreichische Sekt im Vergleich zu internationalen Schaumweinen ist.“
- Benedikt Zacherl, Geschäftsführer Schlumberger

Der zur Aktionswoche zugehörige Hashtag ist #sparklingwoche.

Buchungen sind ab sofort nur online auf der offiziellen Website des Veranstalters möglich: http://gastronews.wien/club/genusswochen/sparklingwoche/

Land des Sektes, Land des Genusses
Der Ankerpunkt der Sparklingwoche ist der Tag des österreichischen Sektes der jährlich am 22 Oktober stattfindet. Bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist Sekt ein fester Bestandteil der traditionsreichen österreichischen Weinkultur. Von Anfang an spielte die Produktion von Robert Alwin Schlumberger in Bad Vöslau eine große Rolle. Dank Schlumberger gewann österreichischer Sekt auch schnell global an großer Bedeutung, nachdem er auf der Weltausstellung 1862 in London im Palast von Königin Viktoria ausgeschenkt wurde und kurz darauf auf zahlreichen internationalen Luxus-Passagierschiffen nicht mehr wegzudenken war. Seit jeher stellt der österreichische Sekt einen Hauptbestandteil der hiesigen Weinkultur dar und erfreut sich globalem Ansehen.

Die Restaurants der Wiener Sparklingwoche
Zu den teilnehmenden Restaurants der dritten Wiener Sparklingwoche gehören Mörwald Gourmet, Mörwald „Zur Taube“, Hansen, Sakai, Buxbaum, Ludwig Van, Émile Restaurant, Kulinarium 7, Restaurant & Weinbar Bolena, Makka, Junn Bar & Kitchen, Midi Café & Bistrot, Beef & Glory, Mikata Izakaya, Momoya, Restaurant Specht, Trattoria La Scala, Steax, Gasthaus Zum Wohl, Twenty Two Restaurant, Bodulo, Waterfront Kitchen, Boxwood, Indien Village, Handwerk, Tulsi und Split.

www.culinarius.at