Do02122021

Letztes UpdateDo, 02 Dez 2021 3pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Kulinarische Spurensuche Trüffel Festival Graz eröffnet

Trüffel Festival Graz eröffnet

Am 27. Oktober hat das Trüffel Festival Graz im Paradeishof (Kastner & Öhler) seine Pforten geöffnet. Die Trüffelwanderungen, der Internationale Trüffelmarkt und die Trüffelgerichte in den Partnerbetrieben der GenussHauptstadt sind die traditionellen Standbeine des Festivals.

Waltraud Hutter (GenussHauptstadt Graz), Dieter Hardt-Stremayr (Graz Tourismus) und Giuseppe Perna (Agentur ivents) führten durch die Eröffnung, bei der u. a. die Präsidialchefin Verena Ennemoser, Bernd Weiss (GBG), Wolfgang Windisch (Naturschutzbeauftragter), der Hausherr von Kastner & Öhler Martin Wäg, sowie die beiden professionellen Trüffelsucherinnen (Gabriele Sauseng und Marion Weissenbrunner) mit ihren Trüffelhunden begrüßt werden konnten.

Während Trüffel in Italien, Slowenien und Kroatien heuer vielfach Mangelware sind, scheinen die Grazer Stadtwälder aufgrund der feuchten Böden zufriedenstellende Fundmengen aufzuweisen. Daher können die Trüffelwanderungen im Leechwald voller Optimismus in Angriff genommen werden. Es wird Trüffelfunde geben, man erfährt viel Wissenswertes und zum Abschluss gibt es noch ein Gericht, bei welchem die gefundenen Trüffel verkostet werden.

Der Internationale Trüffelmarkt bietet neben der Graz Trüffel auch internationale Angebote. Alba ist natürlich mit der Weißen Trüffel vertreten. An einem Käse-Salami-Stand werden Spezialitäten aus dem Piemont und aus der Emilia-Romagna angeboten. Aus Istrien gibt es Köstlichkeiten sowohl aus weißer als auch aus schwarzer Trüffel. Unter den vielen warmen Gerichten, die am Markt angeboten werden, stößt man hier sogar auf einen überaus köstlichen Trüffel-Hot-Dog! Lorenz Kumpusch von „gaumengut“ bietet – wie gewohnt – die Köstlichkeiten aus der Graz Trüffel an. Ein Stand mit ausgesuchten Trüffelweinen ist die perfekte Ergänzung für das Angebot rund um die exquisite Edelknolle. Abgerundet wird der Markt mit Haselnuss-Spezialitäten aller Art und einem breiten Grappa-Angebot aus dem Piemont.

Gleich 18 Restaurant-Partnerbetriebe der GenussHauptstadt Graz bieten bis 7. November in ihren Betrieben Trüffelgerichte an. Die angebotenen Trüffel kommen aus Graz, aber auch aus Alba, Istrien und sonstigen Trüffel-Hotspots.

Nähere Informationen:
www.graztourismus.at/trueffelfestival