Do02122021

Letztes UpdateDo, 02 Dez 2021 3pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Aktuell Panorama Lockdown: Samariterbund holt für bedürftige Menschen übrig gebliebene Lebensmittel von Gastronomie und Großküchen ab

Lockdown: Samariterbund holt für bedürftige Menschen übrig gebliebene Lebensmittel von Gastronomie und Großküchen ab

Der Samariterbund Wien rettet Nahrungsmittel vor dem Müll und gibt sie an armutsgefährdete Menschen weiter. Die Ware ist bestellt und geliefert. Und wird jetzt angesichts des österreichweiten Lockdowns nicht mehr (in der Menge) gebraucht? Gastronomiebetriebe, Kantinen und Caterer, die Lebensmittel auf Vorrat gekauft haben, müssen diese nun trotz geschlossener Restaurants und abgesagter Veranstaltungen nicht in den Müll schmeißen.

Der Samariterbund holt gerne genießbare Lebensmittel und Speisen in ganz Wien und Umgebung von Gastronom*innen und Lebensmittelproduzent*innen ab und gibt sie an armutsgefährdete Menschen weiter. Seit Jahren setzt sich der Samariterbund Wien mit fünf Sozialmärkten für die Lebensmittel-Abfallvermeidung ein und unterstützt damit Familien, Alleinerzieher*innen und Senior*innen, die unter prekären finanziellen Verhältnissen leben.

Bereits in den vorangegangenen Lockdowns mussten viele Lebensmittel in Großküchen weggeschmissen werden, da Lokale geschlossen, Kantinen kaum besucht und Caterer in Ermangelung von Events ihre Speisen nicht ausliefern konnten. „Unser Ziel als Lebensmittelretter ist, die Verschwendung von Nahrungsmitteln möglichst stark zu reduzieren und gleichzeitig bedürftigen Menschen zu helfen“, sagt Georg Jelenko, Leiter der Sozialmärkte des Samariterbund Wiens.

Der Samariterbund organisiert die unkomplizierte und schnelle Abholung genießbarer Lebensmittel und Speisen von Gastronom*innen und Lebensmittelproduzent*innen in ganz Wien und Umgebung. Wir bitten um Kontaktaufnahme unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lebensmittelspenden können natürlich auch von Privatpersonen sowie von Gastronom*innen und Lebensmittelproduzent*innen direkt in einer der fünf Filialen der Samariterbund-Sozialmärkte abgegeben werden.

Adressen und Öffnungszeiten der Sozialmärkte:

Sozialmarkt Gellertgasse: Gellertgasse 42-48, 1100 Wien, Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr

Sozialmarkt Böckhgasse: Böckhgasse 2-4, 1120 Wien, Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr

Sozialmarkt Pillergasse: Pillergasse 20, 1150 Wien, Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr

Sozialmarkt Frömmlgasse: Frömmlgasse 31, 1210 Wien, Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr

Sozialmarkt Donauzentrum: Wagramer Straße 94, 1220 Wien, Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr

www.samariterbund.net