Do02122021

Letztes UpdateDo, 02 Dez 2021 3pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Aktuell Panorama „Arbeitswelten neu denken“: ÖHV-Kongress verschoben

„Arbeitswelten neu denken“: ÖHV-Kongress verschoben

Der Jubiläums-Branchenkongress findet von 2. bis 4. Mai statt, Veranstaltungsort bleibt die Wiener Hofburg.

„Der ÖHV-Kongress soll inspirieren, doch die absehbar schwierige Lage im Jänner macht es uns schwer, diesen Anspruch zu erfüllen. Daher hat das ÖHV-Präsidium einstimmig beschlossen, den 30. ÖHV-Kongress 2022 von 2. bis 4. Mai abzuhalten. Die Hofburg bleibt Kongressort“, erklärt ÖHV-Generalsekretär Dr. Markus Gratzer. Angesichts des absehbaren Mitarbeitermangels bezweifeln viele Mitglieder, den ursprünglich geplanten Jänner-Termin wahrnehmen zu können.

Hochaktuelles Kongressthema: „Arbeitswelten neu denken“
Am Kongressthema – „Lebensläufe. Arbeitswelten neu denken“ – soll daher festgehalten werden: „Die Unternehmen investieren viel in flexible Arbeitszeiten, lebenslanges Lernen und Mitarbeiterunterkünfte. Auf der überbetrieblichen Ebene gibt es mindestens genauso viel zu tun, wenn sich Unternehmer:innen nicht einmal im ‚Jännerloch‘ zwei Tage aus dem Betrieb nehmen können – bei voraussichtlich 400.000 Arbeitslosen. Wir verschieben also den ÖHV-Kongress, arbeiten in der Zwischenzeit an der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Branche auf dem Arbeitsmarkt und sehen uns genau an, wie gut unsere alten Arbeitsmarktmechanismen in die neue Zeit passen“, so Gratzer.

www.oehv.at