Mi22092021

Letztes UpdateMi, 22 Sep 2021 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung Einrichtung Endlose Winternächte - Nie wieder leere Gästeterrassen

Endlose Winternächte - Nie wieder leere Gästeterrassen

Jetzt ist Schluss mit kalten Füßen oder halberfrorenen Händen, die keine Gläser mehr halten können. Die Kälte kann uns mal! Der beheizte Tisch der Firma JuWaTi sorgt dafür dass ihre Gästeterrasse sich niemals leert.
So sahen die bisherigen Versuche aus, sich gegen Kälte, Eis und Schnee zu wehren.

Heizpilze und befeuerte Fässer, hinterließen heiße Köpfe und laue Körperseiten, und nebenbei auch noch einen unangenehmen Feuergeruch in der Kleidung. Die Finger blieben trotzdem kalt.
Mit dem beheizten Tisch von JuWaTi passiert das nicht mehr. Eine Heizleistung von 5 bis 13 kW sorgt für immer wohlige Wärme bei ihren Gästen. Kein unangenehmer Geruch und keine Gefahr vor Verbrennungen. Der handliche wiederbefüllbare 8 kg Gasbrenner, mit einer Brenndauer von bis zu 15 Stunden, ist sicher durch ein Gitterblech geschützt.

Während die Umstehenden bequem ihre Füße auf dem aus Stahlblech gefertigten und pulverbeschichteten Ring abstellen können, schützt der wetterfeste Schirm aus 220 g/m³ Polyestergewebe vor unangenehmer Nässe von oben und hält nebenbei auch noch die Wärme. Und während hier bei anderen Modellen auf dem Markt schon Schluss ist, punktet die gut durchdachte Messeneuheit von JuWaTi mit einem weiteren Komfortfaktor.

Nie wieder klamme Finger. Die beheizte Tischplatte in der Mitte. Ein Gitterblech setzt die warme Luft frei. Schafft Abstellplatz für warme Getränke und schützt die Behälter vor vorzeitigem Auskühlen. Die Hände bleiben angenehm warm. Auch hier keine Verbrennungsgefahr, dank der komfortablen Wärmeregelung.
Wo bisher mindestens zwei starke Personen zur Aufstellung und Verrückung der Tische benötigt waren, kann dies nun durch einen allein bewältigt werden. Mit einer Hand ist der Tisch, Dank des gut ausgeklügelten Rollensystems und des leichten Aluminiummaterials, ohne viel Aufhebens zur Seite zu schieben. Ein „Fußdruck“ und der Tisch verfügt wieder über die notwendige Standfestigkeit.

Einen Nachteil hat die Innovation von JuWaTi natürlich, auch diesen wollen wir Ihnen nicht verschweigen. Es wird schwerfallen die Sperrstunden einzuhalten. Ihre Feiern werden zu unvergesslichen Outdoor-Events auch, oder gerade in der kälteren Jahreszeit.
Sie werden Probleme haben ihre Gäste, zum Beispiel, nach einer Zigarettenpause im Außenbereich, wieder an die Tische im Gastraum zu bekommen.
Auch schon kältere Spätsommernächte oder die ersten sonnigen Frühlingstage, können im Außenbereich genutzt werden. Seebäder oder Strandbars können

Dank der beheizten Tische von JuWaTi ihre Öffnungszeiten entscheidend verlängern, die Gäste werden nicht ausbleiben.
Nach einem „Wave“ lädt der beheizbare Tisch von JuWaTi gerade dazu ein, sich hier in aller Ruhe aufzuwärmen. Keine Eile in die warmen Klamotten zu kommen. Geselligkeit ist angesagt.

www.juwati.de