Mi22092021

Letztes UpdateMi, 22 Sep 2021 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung Einrichtung Möbel-Unikate aus alten Holzfässern

Möbel-Unikate aus alten Holzfässern

Die „Diogenes New Line“ soll Synonym sein für einzigartige Möbelstücke und Einrichtungen jeder Art, egal ob es sich dabei um Mobilar für Küche, Bad, Büro, Garten oder Weindepots handelt, betont der Otstiroler Tischler und Holzkünstler Helmut Pramstaller, der schon für viele internationale Kunden Einrichtungskonzepte entworfen und umgesetzt hat.

Mit seinem Team hat er sich auf die Einrichtung und Ausstattung von Weinräumen für Hotels oder Weingüter aber auch für den Einzelhandel spezialisiert, wobei meist Fassholz in Kombination mit Sandstein und Eisen zum Einsatz kommt, weil die Materialien authentisch sind und eine angenehme Atmosphäre ergeben, aber auch ein optimales Klima gewährleisten.

„Ich designe einzigartige Möbelstücke aus originalen Holzfässern, die es in ihrer Besonderheit nur einmal gibt“, versichert Pramstaller, der die Entwicklung eines jeden einzelnen Objektes begleitet, angefangen vom Abbau des alten Holzfasses bis hin zum fertigen Stück. Die Grundlage für ein derart individuelles Möbelstück bildet ausgewähltes Fassholz und das Ergebnis sei abhängig von der Herkunft des Materials, also vom Weingut aus dem es kommt und von der Region, in der das Holz gewachsen sei, erläutert der Meister, der sich mit seinen Spezialisten um jedes kleinste Detail kümmert. Das Ergebnis dieses Bemühens sind Möbelstücke, die allesamt Unikate sind.

Gerade in Weinkellern ergänze sich das Interieur optimal mit dem darin gelagerten Wein, weiß Pramstaller, und es korrespondiere geradezu hervorragend mit den darin verarbeiteten Sandstein oder handgeschlagenen Ziegeln der Gewölbe und Bögen. „Besonders reizvoll wirkt die Kombination mit modernen, glatten Elementen wie Glas und Edelstahl in solchen Kellern“, betont der Schöpfer der „New Diogenes Line“. Besonderes Augenmerkt legt er darauf, die Weinräume in Gastronomiebetrieben in den Blickpunkt zu rücken, falls dies der Kunde wünscht, oder auch den Weinraum in Hotellhallen oder Restaurants durch Glasflächen in Wänden und Böden sichtbar zu machen. Rustikale Einzelstücke oder modern Wohnkonzepte mit Stilbrüchen und Materialmix ließen sich in seiner Manufaktur besonders gekonnt umsetzen, betont Pramstaller, der auch verspricht: „Alle Einzelstücke unserer Diogenes-Line erhalten ein Zertifikat mit Herkunft und Größe des Fasses und wenn möglich auch ein Stück des Weinsteins aus dem Fass und eine Flasche mit dem Wein, der darin gelagert wurde.

www.helmut-pramstaller.at