So01082021

Letztes UpdateFr, 30 Jul 2021 12pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Aktuell Panorama NOAN hilft auch im Coronajahr: Spendenbericht des Jahres 2020

NOAN hilft auch im Coronajahr: Spendenbericht des Jahres 2020

NOAN überschreitet die 300.000 Euro Spendenmarke - Trotz des wirtschaftlich schwierigen Jahres 2020 kann das Familienunternehmen NOAN heuer eine erhebliche Summe von 33.500 Euro an Bildungsprojekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche spenden.

Das Jahr 2020 war auch für NOAN besonders und herausfordernd. Durch die Pandemie und die daraus resultierenden Unsicherheiten wurde die Planung des Geschäftsjahres für das gesamte Team ein Lesen in der Glaskugel. Im März am Beginn des ersten harten Lockdowns wusste NOAN nicht, wie das weitere Jahr zu bestreiten ist.

Durch die Schließung der Gastronomie und Hotellerie brach ein wichtiges Kundensegment für das Unternehmen weg und der Verlauf des weiteren Geschäftsjahres lag im Ungewissen. Auch die trüben wirtschaftliche Perspektiven ließen nicht auf ein hohes Spendenaufkommen durch Firmen- und Privatkunden hoffen, die den Hauptanteil des jährlichen Spendenvolumens hervorbringen.

Das große Ziel, Kindern und Jugendlichen durch Bildung einen besseren Weg in die Zukunft zu ebnen, ging jedoch nie aus den Augen verloren. Umso erfreulicher ist es, dass ein beachtlicher Spendenbetrag von 33.500 Euro auch in 2020 wieder generiert werden konnte und damit die Schallmauer von 300.000 Euro an Gesamt-Spendenvolumen seit der Gründung vor 12 Jahren durchbrochen wurde. Diese Summe hilft in diesem Jahr elf herausragenden Projekten, die verbesserte Chancen auf Bildung für bedürftige Kinder und Jugendliche in den Fokus rücken.

Die erste Schützenhilfe im Coronajahr 2020 kam von steigenden Absatzzahlen im Einzelhandel, die den nahezu Totalausfall der Gastronomie und Hotellerie abfedern konnten. Dazu kam eine unerschütterte Treue von Privat- und Firmenkunden und ein unermüdliches Engagement der NOAN-Mitarbeiter, womit die Krise gemeistert wurde und so auch mit 2020 diese beachtliche Summe gespendet werden kann. Der gesamte Gewinn des Unternehmens geht an ausgewählte Bildungsprojekte weltweit - von Österreich, über Griechenland bis Indien. Mindestens 50 Prozent der Spenden bleiben in den Absatzmärkten, in denen sie erwirtschaftet wurden. Der Rest wird überregional auf Länder verteilt, in denen NOAN noch nicht wirtschaftlich tätig ist. Die Spenden aus dem Spendenjahr 2020 gehen an zehn Hilfsorganisationen und eine Schule am griechischen Pillion.

Spendenprojekte

In Österreich sind mit drei bedeutenden Kinder- und Jugendprojekten neue Wege beschritten worden: PROSA, Kinder haben Zukunft und FREI.Spiel – Freiwillige für Kinder.

Besonders junge Menschen im laufenden Asylverfahren haben einen erschwerten bis verunmöglichten Zugang zu Bildung in Österreich. Das in Wien ansässige Projekt PROSA – Schule für Alle! bietet für Jugendliche und junge Erwachsene mit Flucht- und Migrationserfahrung Basisbildungskurse- und Pflichtschulkurse an und ist mit dieser Initiative einzigartig in Österreich. NOAN unterstützt die Initiative mit 5.500 Euro und ermöglicht damit Flüchtlingen und Asylanwärtern nicht nur einen Schulabschluss, sondern auch Workshops, Sport, Tanz, Theater und vieles mehr.

Mit einem Betrag von 5.000 Euro wird der Verein FREI.Spiel – Freiwillige für Kinder unterstützt. Durch die signifikante Arbeit des Vereins werden bis zu 1500 Kindern in 34 Horten und 21 Volksschulen in Wien und Niederösterreich betreut. Gemeinsam mit über 150 Freiwilligen wird SchülerInnen, die im Regelunterricht durch Verständnisprobleme oder Sprachbarrieren benachteiligt sind, nötige Unterstützung gewährt. Das Ziel ist es faire Bildungschancen zu schaffen, hierbei wird auf Qualitätssicherung und ein umfassendes pädagogisches Konzept gesetzt.

Neben zwei Projekten in Wien und Niederösterreich wird heuer erstmals an ein Projekt in Salzburg Land, Kinder haben Zukunft, gespendet. Mit einem Betrag von 5.000 Euro kann NOAN in Salzburg mit Hilfe des Vereins, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in Notsituationen unterstützen. NOAN stellt zweckgebunden Finanzmittel für Nachhilfe, Sprachkurse, Weiterbildungen sowie Lernmittel wie Computer für diese zur Verfügung.

Aufgrund interner Veränderungen bei der Wiener Lerntafel zieht sich NOAN aus der Spendentätigkeit für dieses Projekt zurück. Nach einer langjährigen und erfolgreichen Partnerschaft freut sich NOAN, dass die Wiener Lerntafel seit 2020 nun über die Volkshochschulen organisiert wird und die Stadt Wien die Kostendeckung übernommen hat.

Auch in Deutschland ist die Spendentätigkeit im Jahr 2020 mit dem Projekt Die Gelbe Villa erweitert worden. Insgesamt 2.000 Euro erhält das Kreativ- und Bildungszentrum für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis sechszehn Jahren im Herzen von Berlin. Vor Ort wird ein vielfältiges und kostenfreies Bildungsprogramm zur Förderung von Kindern unabhängig vom kulturellen, religiösen und sozialen Hintergrund angeboten.

Kinderprojekte langfristig zu unterstützen ist eines der grundlegenden Auswahlkriterien für Bildungsprojekte bei NOAN. Im besonderem Jahr 2020 war es NOAN ein Anliegen langjährigen Partnerprojekten diese Unterstützung zusichern zu können und will im Zuge dieser Aussendung auch kurz über die herausfordernden Situationen in den einzelnen bisherigen Projekten berichten.

Mit 6.300 Euro konnte das Projekt Light of Love in Nordindien unterstützt werden, hierbei handelt es sich um die Finanzierung einer Schule in Varansi. In den Monaten Jänner, Februar, März fand in Indien normaler Schulbetrieb statt und es konnten über 500 Kinder betreut werden. Ab dann traf auch Indien die Pandemie schwer, das Land zählt zu den Staaten mit den höchsten Covid-Zahlen. Der Schulbetrieb musste geschlossen werden und das Projekt versuchte mit den Geldmitteln die Ärmsten der Armen zu unterstützen und versorgte Familien in der Umgebung mit

Nahrung und Kleidung. Der Schulbetrieb wurde so gut wie möglich auf E-Learning umgestellt, dieses Vorhaben ist mit großen Hürden verbunden. Die Lehrkräfte konnten jedoch die Zeit nutzen, um Reparaturarbeiten sowie die Begrünung der Schulanlage durchzuführen.

Insgesamt 4.000 Euro werden an eine Schule am Pilion gespendet. Auch Griechenland ist hart von der COVID19- Pandemie betroffen und im gesamten Land wurde auf E- Learning umgestellt. Für viele sozial schwache Familien bedeutet, dies eine große finanzielle Belastung. Die Ausstattung wie Computer oder Drucker sind für viele Familien am Pilion keine Selbstverständlichkeit. Um den Kindern und Jugendlichen trotzdem die Möglichkeit zu bieten am schulischen Geschehen teilzuhaben ist jede finanzielle Unterstützung hilfreich. 2019 wurden mit der Spende von NOAN 30 Laptops für die SchülerInnen angekauft und mit der Spende 2020 liegt der Fokus wiederum auf technischer Ausstattung für Home-Schooling und darüber hinaus auf kulturellem Bildungsangebot, sofern dies möglich ist.

Ein Betrag von 2.000 Euro geht an die Manuel Neuer Kids Foundation in Deutschland. Das Projekt des FC Bayern- Torhüters unterstützt sozial bedürftige Kinder und Jugendliche in dessen Heimatstadt Gelsenkirchen und im Ruhrgebiet, in dem jedes vierte Kind von Armut betroffen ist. Das MANUS Kinder- und Jugendhaus bietet Hilfsbedürftigen einen Ort, an dem sie Mahlzeiten, schulische Unterstützung und soziale Freizeitgestaltung erhalten. Das Haus musste aufgrund der behördlichen Maßnahmen geschlossen werden und wurde nur teilweise für eine begrenze Anzahl geöffnet. Jedoch konnte im November der Bau eines zweiten Kinderhauses in Bottrop gestartet werden, um noch mehr Kindern die notwendige Betreuung zu bieten.

Zum zweiten Mal unterstützt NOAN das Projekt Yabonga in Südafrika mit 2.500 Euro, welches die Ausbreitung und Folgen von HIV/AIDS in armen Gemeinden Südafrikas durch Bildung, Aufklärung und Betreuung der direkt und indirekt betroffenen Personen bekämpft. Während des Lockdowns konnte die Arbeit der Sozialarbeiter aufgrund des Kontaktverbots nicht fortgeführt werden. Durch die Spenden konnten täglich 1200 Essen verteilt werden, um somit für eine warme Mahlzeit in den Gemeinden zu sorgen.

Mit einer Spende von 500 Euro wird das dänische Matematikcenter unterstützt, das kostenlose Mathematiknachhilfe anbietet. Durch die Pandemie musste die gesamte Nachhilfe auf E-Learning umgestellt werden. Erfolgreich konnten somit über 1.100 Nachhilfestunden gegeben und 240 SchülerInnen für ihre Abschlussprüfungen vorbereitet werden.

Auch an die Pestalozzi-Stiftung in der Schweiz werden 500 Euro gespendet, diese setzt sich für die Förderung der Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen aus Berg- und Randregionen ein.

www.noanoliveoil.com