Mi22092021

Letztes UpdateDi, 21 Sep 2021 2pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Kulinarische Spurensuche Laphroaig Winter Kitchen: „Mitmischen und Gewinnen!“ – Die österreichweite Bartender Competition

Laphroaig Winter Kitchen: „Mitmischen und Gewinnen!“ – Die österreichweite Bartender Competition

Im Rahmen der ersten Laphroaig Bartender-Competition prämierte Österreichs führender torfig-rauchiger Single Malt Whisky kreative Bartender in ganz Österreich und ihre Food Pairing Ideen mit Laphroaig.

Die beste Food Pairing Idee zu einem winterlichen Gericht mit Laphroaig wurde im Rahmen einer, entsprechend den Corona Auflagen und unter Einhaltung von Abstandsregeln und Maskenpflicht, klein gehaltenen Jurierung* von einem Expertengremium bestehend aus Profi-Barkeeper und Inhaber der Boutique Bar Tür 7 in Wien, Gerhard Tsai, Spitzenkoch und Gastronomen Karl Wrenkh und Martin Fröhlich, Sales Manager Beam Suntory, gekürt. In einem aufwendigen Auswahlverfahren konnte der Gewinner-Cocktail prämiert werden. Mario Nestlehner aus dem Darwin‘s, Salzburg, holte den Sieg mit seinem Cocktail „Broadbay Superduck“ und durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von € 750,00 sowie eine Videoproduktion gemeinsam mit Leopold und Karl Wrenkh, freuen. David Penker, Bar Campari Wien, gewann Silber mit „The Dawn Cocktail“. Johanna Luger, wie der Sieger Bartenderin im Darwin‘s, holte mit „Hobbitcore“ den dritten Platz.

Laphroaig zum Essen – das perfekte Food Pairing mit neuen Cocktail Rezepten
Karin Szerencsits, Senior Brand Manager Beam Suntory, freut sich über die Fülle an Einreichungen: „ Nachdem wir unser Inspirations-Kit mit Laphroaig Single Malt Whisky und winterlichen Gewürzen an die besten BartenderInnen Österreichs versandt haben, erreichten uns innerhalb weniger Wochen eine Vielzahl professioneller Einreichungen! Das zeigt, wie viel Freude und Innovationskraft die heimischen BarkeeperInnen an ihrer Arbeit haben und wie motiviert sie auch in einer so schwierigen Zeit sind, neue Ideen zu entwickeln. Vielen Dank noch einmal an alle TeilnehmerInnen! Wir bedanken uns außerdem bei unserer Fachjury, welche sich, trotz aller aktuellen Umstände, dazu bereit erklärt hat, im Rahmen eines Tastings die Cocktails nachzumixen und den Gewinner zu ermitteln.“

Der Siegerdrink: Broadbay Superduck
4cl Laphroaig 10 Years
5cl Zweigelt
2cl Rote Beete Saft
3cl Apfelsaft
1cl Apfeldicksaft
1 Kleiner Zweig Thymian

Den Cocktail-Shaker und das Gästeglas vorkühlen. Den Thymian Zweig smashen und in den Shaker legen. Alle Flüssigkeiten in den Shaker geben. Shaker schließen und kräftig shaken. Cocktail doppelt abseihen in das Gästeglas (Coupette) leeren. Glasrand mit Thymian-Zweig garnieren und auf den entstandenen Schaum des Drinks Rote Beete Pulver aufbringen. Der Profi macht das mit der Schablone im Umriss einer Ente – leicht auch selbst herzustellen, indem man die Umrisse einer Ente auf Papier ausschneidet und locker über das Glas legt, bevor man das Rote Beete Pulver über dem Glas ausstreut.

Die Inspiration für Broadbay Superduck
Mario Nestlehner: „Die Inspiration für den Cocktail „Broadbay Superduck“ war die vierte Jahreszeit, die kalte Winterzeit, wo die wärmenden Eigenschaften von Thymian und roter Beete im Vordergrund stehen. Der Rotwein bildet die Brücke zwischen dem Whisky und den weiteren Ingredienzien wie der Roten Beete, dem Apfelsaft und dem Thymian, denn er harmoniert unheimlich gut mit Laphroaig 10 und ist daher eine wichtige Komponente im gesamten Zusammenspiel.“

Das harmonierende Wintergericht dazu: Entenbrustfilet an flambiertem Whiskygemüse
Karl Wrenkh: „Das wird ein Wintermärchen! Wir bereiten zur „Broadbay Superduck“ natürlich als perfektes Food Pairing eine Ente zu. Das Entenbrustfilet wird dafür ganz kurz rosa angebraten und dann ganz puristisch und saisonal passend mit Rotkraut, Schwammerl und Wurzelgemüse ergänzt. Dazu kommt Thymian, den wir auch im Cocktail haben und der hier unser Wintergemüse perfekt abrundet. Das Ganze wird dann flambiert - nicht des Showeffektes wegen sondern in dem Fall wirklich, weil wir damit ein schönes Röstaroma erzielen können und so das torfig-rauchige Aroma von Laphroaig in das Gemüse hineinbekommen.“

http://www.wrenkh-wien.at/
https://www.facebook.com/darwins.salzburg/

* Entsprechend den derzeit geltenden Corona-Regeln wurden die anwesenden Köche/Bartender sowie die Jury vor Ort negativ getestet.

Laphroaig 10 Years / Tasting Notes
• Farbe: Glänzendes Gold
• Aroma: Intensiver Rauch, Seetang-Noten, „medizinisch“, mit leichter Süße
• Geschmack: Überraschende Süße mit Noten von Salz und Torf
• Nachklang: Langanhaltend

Elegant, pur und unvergleichlich torfig-rauchig – Laphroaig ist die perfekte Begleitung zu allen winterlichen Gerichten und gibt auch dem traditionellen Karpfen oder der knusprigen Gänsekeule den letzten – und ganz besonderen Schliff! Leopold Wrenkh: „Mit einem besonderen, unvergleichlichen und markanten Whisky wie Laphroaig können wir traditionelle, winterliche Delikatessen aus der österreichischen Küche auf einmalige Weise begleiten.“

www.laphroaig.com