Fr17092021

Letztes UpdateFr, 17 Sep 2021 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung Einrichtung X-Line: flexible Herdanlage mit vielen Optionen: Neue PALUX Produktlinie im Segment der nahtlosen Herde – stylisch und budgetorientiert

X-Line: flexible Herdanlage mit vielen Optionen: Neue PALUX Produktlinie im Segment der nahtlosen Herde – stylisch und budgetorientiert

Mit der neuen Produktlinie X-Line bringt PALUX eine nahtlose Herdanlage in modu-larer Bauweise auf den Markt. Die Produktneuheit bietet neben smartem Design ein Höchstmaß an Flexibilität in der Ausstattung und an Leistungsfähigkeit der Kom-ponenten.

Individuelle Lösungen für die verschiedenen Gastronomiekonzepte sind gefragter denn je. Dabei ist neben den hochwertigen Features der Kochtechnik zunehmend auch der optische Gesamteindruck der Herdanlage ein wichtiges Entscheidungskriterium für den Kaufinteressenten. PALUX bietet als ein führender Hersteller für professionelle Küchen-einrichtungen Konzepte an, die passgenau auf die Anforderungen des jeweiligen Betriebs zugeschnitten sind.

Attraktiv für zahlreiche Zielgruppen des Außer-Haus-Marktes
Die PALUX X-Line ist in einer Vielzahl von Betrieben einsetzbar: von der inhaber- bzw. pächtergeführten Gastronomie über die System- und Verkehrsgastronomie bis hin zur Event- und Veranstaltungsgastronomie. „Unsere Zielsetzung bei der Entwicklung dieser Produktlinie waren ein breites Einsatzspektrum und Preisattraktivität. Wir wollen mit der Flexibilität, den leistungsfähigen thermischen Komponenten und dem smarten Design der X-Line auch budgetorientierte Käufer und Start-ups im Gastrosegment ansprechen“, sagt Torsten Hehner, Mitglied des PALUX-Vorstands.

PALUX X-Line: perfekt tailliert
Ein Plus der PALUX X-Line bei beengtem Küchenraum: Die Produkt-Auswahl beginnt bereits bei nur 700 mm Gesamt-Tiefe. Darüber hinaus lassen sich auch größere Tiefen in Form von Zeilen – zur Wand hin oder frei im Raum aufgestellt – und Kochblöcke mit bis zu 1.800 mm realisieren. Für beste Ergonomie stehen Arbeitshöhen von 850, 900 und 950 mm zur Wahl.

Alle thermischen Komponenten können standardmäßig als Einbaumodul in eine durch-gehende Arbeitsfläche integriert werden. Für noch mehr Hygiene lassen sich die meisten Geräte optional in die CNS-Tischplatte einschweißen. Flächenbündige Module der 1-, 2- und 4-Zonen Ceran- bzw. Induktionsherde optimieren das Handling mit dem Kochge-schirr und die Hygiene weiter.

Unterbausystem: freie Planung und optimale Organisation
Im Unterbau der X-Line Herdanlage besteht fast uneingeschränkte Planungsfreiheit: Durch offene Komponenten, Elemente mit Flügeltüren, Schubladen oder Müllauszügen, Wärmeschränke und gekühlte Unterbauten bietet PALUX ein großes Spektrum für die perfekte Organisation. Je nach Anforderung ist der Unterbau dabei von einer Seite oder beidseitig zugänglich.

Highlights im Herd-Design
Die PALUX X-Line ist nicht nur technisch auf dem neuesten Stand, sondern auch zeitlos und modern im Design. Der Kunde entscheidet selbst über die Optik seiner Herdanlage: Beispiele für die Vielzahl an Optionen sind die durchgehende Frontblende der X-Line – sie ist auf Wunsch in jedem beliebigen RAL-Farbton lackierbar – sowie die unter der Ar-beitsplatte voll integrierte LED-Beleuchtung oder Handläufe und Knebel in Messing-Optik. „Die PALUX X-Line bietet ein Plus an Funktion, anspruchsvolle Optik, Reini-gungsfreundlichkeit und Arbeitsergonomie. So lassen sich individuelle Lösungen auf ei-ner modularen Basis nach dem Baukastenprinzip realisieren“, erläutert Lukas Schulz aus dem PALUX-Produktmanagement.

Die Vorteile der PALUX X-Line auf einen Blick:

  • modulare Bauweise
  • flexible Ausstattungsoptionen
  • stylisches Design
  • budgetorientiert
  • made in Germany

www.palux.de