Mo12042021

Letztes UpdateMo, 12 Apr 2021 1pm

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Wettbewerb Der BACARDÍ Legacy Cocktail-Wettbewerb zur Förderung kreativer Projektideen wird mit „El Coco“-Stipendien fortgeführt

Der BACARDÍ Legacy Cocktail-Wettbewerb zur Förderung kreativer Projektideen wird mit „El Coco“-Stipendien fortgeführt

Das bereits verschobene globale Finale von 2020 wird in diesem Jahr virtuell stattfinden. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, den Finalist*innen und der gesamten Barindustrie zu helfen, um sich von einem enorm herausfordernden Jahr zu erholen.

BACARDÍ begeistert mit positiven News: Das verschobene globale BACARDÍ Legacy Finale soll im Juni erstmals virtuell stattfinden. Mit der Teilnahme am Contest haben zukünftige Barkeeper*innen die Chance, ein Stipendium in der Höhe von 5.000 US-Dollar zu ergattern, zusätzlich winkt der globale Titel. Das Stipendium hat zum Ziel, ein Projekt oder ein Unternehmen zu entwickeln, welches die Branche nach den enormen Auswirkungen der Pandemie entlastet und die Gastro-Welt unterstützt.

Die "El Coco"-Stipendien wurden nach der ikonischen Palme, die vor der ersten BACARDÍ-Destillerie in Kuba gepflanzt wurde, benannt und gelten als Symbol für Stärke und Widerstandsfähigkeit. Diese werden direkt an die Finalist*innen des Jahres 2020 ausgezahlt, sobald diese ihre Projektidee eingereicht haben, um ihre kreative Initiative zu starten und wachsen zu lassen. Die Wettbewerber*innen werden ebenso eingeladen, ihren originellen "Legacy"-Cocktail in die Welt zu bringen und um den globalen Titel im virtuellen Wettbewerb zu kämpfen. Der Contest wird live gestreamt und der oder die Gewinner*in direkt am 30. Juni bekannt gegeben.

"Wir freuen uns nun bestätigen zu können, dass unsere fantastischen Wettbewerber*innen von 2020 endlich die Gelegenheit haben werden, um den heißt begehrten Titel zu kämpfen. Ich bin stolz, dass die gesamte BACARDÍ Legacy Familie in diesem Jahr ihre Arme um die Teilnehmer*innen legt und sie wirklich unterstützt, um in einer Branche zu bestehen, die unter großen Herausforderungen gelitten hat", so Stephanie Baars, Brand Manager BACARDÍ DACH. "Es fühlte sich wirklich so an, als ob wir etwas tun müssten, das den Teilnehmer*innen einen unmittelbaren Ansporn bietet und gleichzeitig ein Sprungbrett für eine Idee ist, die unsere kreative und widerstandsfähige Industrie erreicht. Wir alle haben die BACARDÍ Legacy im letzten Jahr vermisst und können es daher kaum erwarten, die große BACARDÍ Familie im Jahr 2021 zumindest virtuell zusammenzubringen. Uns erwartet eine unglaubliche Woche voller Wissen, Freundschaft, großartiger Cocktails und Wettbewerb."

Der BACARDÍ Legacy Cocktail-Wettbewerb ist einer der größten Cocktail-Wettbewerbe der Welt und erhält jedes Jahr Tausende von Einsendungen. Während sich die Finalist*innen darauf vorbereiteten, ihre originellen BACARDÍ Legacy-Cocktails im vergangenen Mai in Miami vorzustellen, konnte die einwöchige Veranstaltung aufgrund der COVID-19 Pandemie, die das Gastgewerbe in vielen Regionen der Welt weitgehend lahmgelegt hat, nicht stattfinden. BACARDÍ hat seit der Bekanntgabe der Verschiebung seine Absicht bestärkt, die Veranstaltung neu zu planen und allen Beteiligten die Möglichkeit zu geben, ihre harte Arbeit und ihr Talent auf einer globalen Bühne zu präsentieren. Mit der Einlösung dieses Versprechens durch die zusätzlichen El Coco-Stipendien hofft BACARDÍ, den Wettbewerber*innen, die so hart daran gearbeitet haben, ihre einzigartigen Legacy-Cocktails zu entwickeln und zu promoten, eine echte finanzielle Unterstützung zu bieten und ihnen gleichzeitig dabei zu helfen, Innovationen und Lösungen zu entwickeln, um ihre Karrieren und die Branche anzukurbeln, die sich von dem schwierigen letzten Jahr erholen möchte.

www.bacardi.com