Fr17092021

Letztes UpdateFr, 17 Sep 2021 10am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Ausstattung Geräte Die Zukunft ist Mehrweg. Das Winterhalter Becherspülsystem: Mehrweg-(Kunststoff-)Becher hygienisch sauber spülen.

Die Zukunft ist Mehrweg. Das Winterhalter Becherspülsystem: Mehrweg-(Kunststoff-)Becher hygienisch sauber spülen.

Mehrwegbecher hygienisch sauber spülen, ist leichter gesagt als getan. Bisher war das Spülen von Kunststoff-bechern ein Problem. Sie kippten um, liefen mit Wasser voll und trockneten schlecht. Winterhalter hat dafür eine clevere Lösung: das Becherspülsystem garantiert sauber gespülte Becher in unter zwei Minuten und so trocken, dass sie platzsparend und hygienisch sicher ineinander gestapelt werden können.

Die Zukunft ist Mehrweg
Der Coffee-to-go. Der Chai Latte. Oder Kräutertee. Aus dem Café, der Bäckerei oder von der Tankstelle. Betreiber gastronomischer Einrichtungen nutzen beim Getränkeausschank immer häufiger Mehrwegbecher aus Kunststoff. Denn immer mehr Verbraucher handeln aus Überzeugung nachhaltig. Sie achten auf Abfall-vermeidung und einen verantwortungsbewussten Konsum. Mehrwegsysteme spielen dabei eine zentrale Rolle. Aber sie können nur funktionieren, wenn das Spülen nicht zum Problem wird. Sprich: wenn auch bei Kunststoffbechern absolute Sauberkeit und Hygiene garantiert ist.

Probleme beim Becherspülen?
Das Material Kunststoff macht das Spülen von Mehrwegbechern zu einer echten Herausforderung. Die herkömmlichen Maschinenprogramme, Körbe, Reiniger und Klarspüler sind keine wirkliche Lösung. Beim Spülen kippen die leichten Becher schnell um und füllen sich mit Spülwasser. Das heißt, sie müssen dann anschließend wieder ausgeleert und nachgespült werden. Außerdem sind durch die geringe Wärmeleitfähigkeit von Kunststoff die Becher nach dem Spülgang noch tropfnass und müssen von Hand abgetrocknet werden. Um genau diese Probleme hat sich Winterhalter gekümmert und eine professionelle Lösung entwickelt: das Kunststoffbecher-Spülsystem.

Die professionelle Lösung zum Becherspülen
Spülspezialist Winterhalter bietet eine professionelle Komplettlösung zum Spülen von Kunststoffbechern: das ideal aufeinander abgestimmte System – bestehend aus einer Winterhalter Spülmaschine und Becherkorb sowie speziell entwickelter Spülchemie mit garantiert sauberen Bechern in unter zwei Minuten. Diese sind so trocken, dass sie nach dem Spülen platzsparend und hygienisch sicher ineinander gestapelt werden können.

Aktuell findet, neben dem bislang überwiegend ökologischen Gedanken, sprich Umwelt und Entwicklung, Nachhaltigkeit mittlerweile in einer Vielzahl von Konzepten und Produkten wachsende Verwendung. „Gerade die letzten Monate in der Krise haben unserer Branche innovative, zukunfts-orientierte Mehrweg-Konzepte den Weg beschert. Und nachhaltige Mehrwegsysteme brauchen auch eine funktionierende Spüllösung: einfach im Handling, absolut hygienesicher und mit erstklassigem Spülergebnis“, erklärt Johann Freigassner, Geschäftsführer Winterhalter Gastronom Vertrieb und Service GmbH, Österreich. „Daher setzen wir beim Becherspülen auf ein ganzheitliches System: Körbe, Spülchemie und Maschineneinstellungen, wie Temperatur, Spüldauer und Wasserdruck, sind exakt abgestimmt - auf das Spülen und die Trocknung von Kunststoff.“ Die Trocknung ist eines der Hauptprobleme beim Spülen von Kunststoffbechern. Das liegt an den speziellen Eigenschaften des Materials und ist im Hinblick auf die Lagerung der Becher von besonderer Bedeutung. Meistens werden diese nämlich platzsparend gestapelt. In Kombination mit speziell entwickelter Spülchemie hat Winterhalter es geschafft, die Restfeuchtigkeit auf ein Minimum zu reduzieren, sodass die Becher nach dem Spülen ohne Bedenken ineinander gestapelt und aufbewahrt werden können. Kleinere Einsätze für unterschiedliche Spülkörbe sorgen für Flexibilität. Gerade, wenn nur einige Becher oder auch die Deckel gespült werden sollen. Durchdacht und komfortabel ist die Handhabung: beim Einschieben des Korbes werden die Becher automatisch durch einen Bügel fixiert und der Korb wird verriegelt. Damit werden auch bei hohem Wasserdruck die Becher vor dem Umkippen geschützt und können sich nicht mit Wasser füllen. „Und ein weiterer Pluspunkt ist: unser Becherspülsystem ist für unterschiedliche Maschinenserien und -größen erhältlich. Eine Nachrüstung ist jederzeit problemlos möglich“, so Freigassner abschließend, überzeugt von der Mehrweg-Zukunft und dem neuen Becherspülsystem.

So funktioniert das Becherspülen
Das Winterhalter Kunststoffbecher-Spülsystem ist eine ganzheitliche Lösung: Maschineneinstellungen, Korb und Spülchemie sind exakt auf hygienesicheres Spülen und die Trocknung von Kunststoff abgestimmt. Alles auf einen Blick:

  • Schnell: Bis zu 25 Becher in unter 2 Minuten
  • Erstklassig sauber: Garantierte Hygiene-Sicherheit
  • Sicherer Halt: Kein Umkippen
  • Einfache Bedienung: Automatische Verriegelung des Korbes
  • Stapelbar: Becher sind nach dem Spülen hygienesicher ineinander stapelbar
  • Nachrüstbar für unterschiedliche Maschinenserien

Wichtiger Hinweis - gerade in Pandemie-Zeiten:
Anwender können sicher sein – alle Spülmaschinen besitzen das Hygiene-Zertifikat nach DIN SPEC 10534 und erfüllen die darin geforderten mikrobiologischen und hygienischen Anforderungen.

Und selbstverständlich gelten in diesen unsicheren Zeiten wie für alle Spülmaschinen-serien auch für das Kunststoffbecher-Spülsystem besondere finanzielle Lösungen von Winterhalter. Gerade jetzt können hohe Investitionen eine echte Herausforderung sein. Um dennoch kurzfristig und kostengünstig hygienesicher spülen zu können – auch Kunststoffbecher (!) - bietet Winterhalter ein sicheres und planbares Finanzierungs-modell an. Bei der Langzeitmiete können Kunden die Spülmaschine zu einer festen Monatsrate mieten. Eine Anzahlung ist nicht nötig und der Service ist inklusive.

www.winterhalter.at