Fr11062021

Letztes UpdateMi, 23 Jun 2021 11am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Speisen Pflanzliches Pulled Pork: Neue Fleischalternative von Planted ermöglicht nachhaltigen Grill-Genuss

Pflanzliches Pulled Pork: Neue Fleischalternative von Planted ermöglicht nachhaltigen Grill-Genuss

Nur drei Monate nach dem Markteintritt bringt das Start-up Planted die nächste Fleischalternative auf den Markt: Pünktlich zum Start der Grillsaison launcht das Start-up mit seinem planted.pulled eine pflanzliche Variante des klassischen Pulled Pork. Zu 100 % natürliche Zutaten und eine einzigartige Faserstruktur sorgen für gesunden, nachhaltigen Genuss im traditionell fleischlastigen Grill-Umfeld.

Pflanzliches Pulled Pork: Langfaserige Fleischstruktur mit nachhaltigen Proteinen
Um die Struktur von langfaserigem Schweinefleisch nachzubilden, hat Planted ein innovatives Produktionsverfahren entwickelt und kombiniert gleich drei verschiedene Pflanzenproteine: Erbsen, Hafer und Sonnenblumenkerne. Das Basis-Produkt planted.pulled besteht zu 100 % aus pflanzlichen Zutaten, kommt ohne Zusatzstoffe aus und überzeugt mit einem hohem Proteingehalt.

Die dafür notwendigen Sonnenblumenproteine bezieht Planted ganz im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft aus nicht verwendeten Bestandteilen der Ölproduktion. „Die ausgepressten Sonnenblumenkerne, die wir verwenden, sind ein hochwertiges Nebenprodukt, das wir in ein wertvolles Lebensmittel umwandeln. So wird der sogenannte Presskuchen nicht wie üblich für die Tierfütterung verwendet, sondern wir verarbeiten ihn zu köstlichem pflanzlichen Schweinefleisch“, erklärt Lukas Böni, Co-Gründer von Planted. „Mit planted.pulled haben wir ein noch nachhaltigeres Produkt geschaffen, das die Welt mit jedem Bissen besser machen soll.“

Start der Grillsaison: planted.pulled ab sofort österreichweit bei SPAR erhältlich
Rechtzeitig zum Start der Grillsaison ist das planted.pulled in der Geschmacksrichtung „Barbecue“ nun bei SPAR in ganz Österreich erhältlich. Die speziell entwickelte Marinade sorgt für einen rauchig-süßen Geschmack. Im Burger, Taco oder Wrap bringt planted.pulled Sommer-Feeling auf den Teller – und das gänzlich ohne Tierleid.

„Pulled Pork kommt seit einigen Jahren immer öfter auf den Grill. Mit unserem pflanzenbasierten gezupften Schweinefleisch ermöglichen wir nun nachhaltigen Grill-Genuss – ohne Zusatzstoffe, Tierleid und die negativen Auswirkungen der Nutztierhaltung auf die Umwelt“, erläutert Pascal Bieri, Co-Gründer von Planted. planted.pulled Barbecue ist ab sofort in Packungen à 160 Gramm bei SPAR in ganz Österreich gelistet. Zudem vertreibt Planted seine Produkte über den eigenen Online-Shop unter shop.eatplanted.de

Hungrig nach Veränderung: Planted als Problemlöser für die Fleischindustrie
Mit Fleischalternativen, die zu 100 % pflanzlich sind, jedoch wie Fleisch schmecken und aussehen, ist Planted der Problemlöser für die Fleischindustrie. „Dank eines innovativen Herstellungsverfahrens beanspruchen wir im Vergleich zur konventionellen Fleischproduktion nur rund die Hälfte an Land und Wasser und sparen etwa zwei Drittel der Treibhausgasemissionen ein“, erläutert Böni.

Nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft legt Planted nicht nur in der Produktion und Produktentwicklung, sondern auch in der Forschung großen Wert auf Nachhaltigkeit. Um Abfälle und Emissionen zu reduzieren, werden Material- und Energiekreisläufe bestmöglich geschlossen und Nebenprodukte anderer Wertschöpfungsketten genutzt – beispielsweise bei der Herstellung von planted.pulled.

„Entsprechend visionär arbeitet auch unsere eigene, ganz neue Fabrik in Kemptthal in der Schweiz. Hier möchten wir nicht weniger als einen neuen Industriestandard in puncto ressourcenschonender Material- und Energienutzung setzen – und arbeiten täglich an innovativen Lösungen zur nachhaltigen Herstellung von hochwertigen und gesunden Lebensmitteln“, so Judith Wemmer, Lead Product Development & Process Innovation bei Planted.

Weitere Informationen unter: www.eatplanted.com