Fr11062021

Letztes UpdateMi, 23 Jun 2021 11am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Wirtschaft Hotellerie ÖHV-Reitterer: Hotels vorbereitet, letzte Fragen klären: "Dann steht Super-Sommer nichts im Weg!"

ÖHV-Reitterer: Hotels vorbereitet, letzte Fragen klären: "Dann steht Super-Sommer nichts im Weg!"

Je näher die Öffnung rückt, umso stärker steigen die Buchungen. Die hohen Sicherheitsstandards in Hotels stellen sich als österreichischer USP heraus.

„Während wir hinter den Kulissen noch vieles für den 19. Mai vorbereiten, vom Onboarding der Teams über letzte Bestellungen bis hin zu den Hygiene-Maßnahmen, kommen auch immer mehr Buchungen herein“, freut sich ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer auf das angekündigte Ende des Mega-Lockdowns und versichert: „Die Hotellerie gewährleistet, dass unsere Gäste ihren Urlaub sicher genießen und unsere Mitarbeiter ebenso sicher an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.“

Offene Fragen rasch klären
Zur Vorbereitung auf den Sommer brauchen die Hotels Rechts- und Planungssicherheit. Noch sei unklar, wann die Gastgeber wie viele Tests bekommen sowie Fragen zum Grünen Pass. Ist das geklärt, stehe einem Super-Sommer für Gäste nichts im Weg, ist Reitterer überzeugt: „Und wir brauchen diesen guten Sommer dringend und müssen uns voll auf unsere Gäste konzentrieren können.“ Die ÖHV hilft der Branche mit Corona-FAQs auf einen Blick unter www.oehv.at

Unverzichtbar für das Loslassen: Sicherheit als USP der Hotellerie
Die Tests seien mittlerweile akzeptiert, ist Reitterer optimistisch: „Alle freuen sich auf den Neustart, und solange Sicherheitsmaßnahmen nötig sind, ziehen wir die konsequent durch.“ Österreich habe immer als sichere Destination gepunktet, gewerbliche Anbieter sieht Reitterer klar im Vorteil: „Unsere Sicherheits- und Hygienestandards werden geprüft, unsere Teams geschult. Wir achten auf Abstände und Zertifikate, wir sind contact tracing-fit. Wir kombinieren kontrollierte Sicherheit mit Wohlfühl-Ambiente. Das ist der USP der Hotellerie.“

www.oehv.at